Herzlich Willkommen! Der ZiF PhotoAward 2008 suchte fotografische Antworten zu dem Thema: Kontrolle der Gewalt

Welche Rolle spielen Gewalt und ihre Kontrolle in Gesellschaften innerhalb und außerhalb Europas?

Erleben wir Kontrollverlust oder Kontrollexzess, einen Rückgang von Gewalt oder Gewaltexzess?

Wie formen und prägen Gewalt und Kontrolle unsere Wahrnehmung? In welchem Verhältnis stehen sie zueinander?

Der ZiF PhotoAward 2008 suchte nach Bildern, die Antworten auf diese und angrenzende Fragen geben.

Finissage und Preisverleihung

Das ZiF lädt Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur Finissage und Preisverleihung am Samstag, 13.9.2008, um 19:30 Uhr.

Die Ausstellung des ZiF: PhotoAwards 2008 präsentiert ausgewählte Wettbewerbs- beiträge zum Thema Kontrolle der Gewalt. Die von der Jury* ausgewählten PreisträgerInnen sind: Antje Hoefer und Simone Janott (der Erste Preis wurde doppelt vergeben), Sebastian Dierksmeier (Zweiter Preis), Andy Spyra (Dritter Preis). Sie erhalten Preisgelder von insgesamt 2.100 Euro. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Abschlusskonferenz der ZiF: Forschungsgruppe Kontrolle der Gewalt statt.

Anfahrt zum ZiF (pdf-Datei)

Online Ausstellung bei ZeitOnline

Die Preisträger des ZiF PhotoAward finden Sie bei ZeitOnline unter folgenden Link

Die Ausstellung der besten Arbeiten des ZiF PhotoAward finden Sie unter folgenden Link

Ausstellung

Die Ausstellung findet vom 6. August bis 13. September im ZiF statt.

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 8:00 bis 16:00 Uhr

Jury

Für die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge und zur Ermittlung der Preisträger wurde eine professionelle Jury eingesetzt. Dieser gehöreten Fachleute verschiedener Richtungen an:

Nele Heitmeyer
Bildredakteurin, ZeitOnline Hamburg
Dr. Jochen Hippler
Politikwissenschaftler, Duisburg
Prof. Gottfried Jäger
Künstler und Medientheoretiker, Bielefeld
Dr. Katja Malsch
Literaturwissenschaftlerin, ZiF Bielefeld
Prof. Dr. Bernd Weisbrod
Historiker, Göttingen

Veranstalter

Das Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld schreibt zum zweiten Mal im gesamten deutschsprachigem Raum den ZiFPhotoAward aus.

Das Zentrum für interdisziplinäre Forschung ist eine Einrichtung der Universität Bielefeld und steht seit 1968 Wissenschaftlerinnen & Wissenschaftlern aller Disziplinen und aus aller Welt für interdisziplinäre Forschungsvorhaben offen.

Ausgerichtet wird der Fotowettbewerb von der in diesem Jahr am ZiF arbeitenden internationalen Forschungsgruppe Kontrolle der Gewalt. In der Forschungsgruppe sollen Erklärungsmuster, Formenwandel und die Zukunft der Gewalt untersucht werden. Ausgehend von der These, dass wir es künftig mit einem zunehmenden Verlust an Kontrolle über Gewalt zu tun haben werden, welcher eine Steigerung der Gewaltraten erwarten lässt, sollen Erscheinungsweisen physischer Gewalt auf individueller, kollektiver und staatlicher Ebene einbezogen werden.

ZiF PhotoAward 2007

Der Award suchte fotografische Arbeiten zu dem Thema: Das Wissenschaftsbild im alltäglichen Leben
Prämierten Arbeiten 2007