Universität
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
  Flagge  English
Universität Bielefeld > Universität
  

Die Universität Bielefeld – modern, interdisziplinär, international

Fächerübergreifende Forschung, moderne Studiengänge und Kooperationen in aller Welt - die Universität Bielefeld verbindet klassische Hochschultradition mit innovativen Strukturen in Forschung und Lehre. Anerkannte Forschungsleistungen und unverwechselbare Studiengänge, Technologietransfer und Weiterbildungsangebote haben sie zu einer der besten deutschen Universitäten und über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht.

An der Universität studieren ca. 21.500 Studierende in 105 Studienangeboten an 13 Fakultäten. Rund 2.750 Personen haben hier ihren Arbeitsplatz (darunter 264 Professor/innen und Juniorprofessor/innen sowie 1.380 wissenschaftliche Mitarbeiter/innen). Einzigartig ist das architektonische Konzept des Universitätshauptgebäudes am Rande des Teutoburger Waldes: Hier findet sich alles unter einem Dach.

Besonderes Kennzeichen der Universität Bielefeld ist das interdisziplinäre Selbstverständnis - sowohl in der Forschung als auch in der Lehre. Herausragend ist dabei das Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), das internationale Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen für gemeinsame Forschungsvorhaben zusammen führt.

In der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern war die Universität Bielefeld 2007 gleich zweimal erfolgreich. Für vorerst fünf Jahre erhält das Cluster "Cognitive Interaction Technology" (Mensch- Maschine-Kommunikation) 6,5 Millionen Euro pro Jahr aus dem Fördertopf für Spitzenforschung. Die Graduiertenschule "Bielefeld Graduate School in History and Sociology" wird im gleichen Zeit- raum mit mehr als einer Million Euro jährlich gefördert.

Im vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Kultusministerkonferenz ausgelobten Wettbewerb "Exzellente Lehre" gehörte die Universität 2009 ebenfalls zu den Siegern. Sie erhält 1 Million Euro, um ihr Konzept "Wege zu einer neuen Studien- und Lehrkultur" umzusetzen.