Zentrum für interdisziplinäre Forschung
 
 

Chemistry, what for?

A view for the next century

Termin: 30. September - 2. Oktober
Leitung: Achim Müller (Bielefeld) zusammen mit Martin Jansen (Stuttgart), Helmut Schwarz (Berlin), Rudolf Thauer (Marburg) und Hans-Jürgen Troe (Göttingen)

Auf der Tagung kamen alle aktuellen bzw. wesentlichen Arbeitsgebiete der Chemie unter interdisziplinären Gesichtspunkten zum Tragen. Als Themen oder Stichworte, die den interdisziplinären Charakter des Konzeptes verdeutlichen, sind u. a. zu nennen:
(1) Von Molekülen zu Supermolekülen und zur Selbstorganisation
(2) Aufbau komplexer Systeme aus kleinen Bausteinen
(3) Randbedingungen für molekulares Wachstum
(4) Templatgesteuerte Aggregation
(5) Biomineralisation und Materialforschung
(6) Nanoelektronik (molekulare Elektronik)
(7) Molekulare Materialien, Bio-Computer
(8) Katalysatoren für künstliche Enzyme / Proteine ("intelligente" Materialien)
(9) Materialien bakterieller Zellen.
Das inhaltliche Konzept lieferte nicht nur eine methodische Übersicht über den "Kosmos" der aktuellen Chemie, sondern vertiefte auch die in Ansätzen bereits bestehende Verzahnung der Arbeitsgebiete untereinander. Die enge Verflechtung der Chemie mit Nachbardisziplinen wurde immer wieder zur Sprache gebracht.
Über die Tagung wurde bereits im Wissenschaftsmagazin Nature berichtet (Nature 395, 1998, 745).

Teilnehmende
Lia Addadi (Rehovot), Jack E. Baldwin (Oxford), Philip Ball (London), Wolfgang Buckel (Marburg), Edwin C. Constable (Basel), Dieter Fenske (Karlsruhe), Anja Fliess (Hannover), Dante Gatteschi (Florenz), Bernd Giese (Basel), Michael Göbel (Frankfurt am Main), David M. Golden (Menlo Park, CA), M. Frederic Hawthorne (Los Angeles, CA), Timm Kemmerich (Frankfurt am Main), Günter v. Kiedrowski (Budapest), Walter G. Klemperer (Urbana, IL), Katharina Kohse-Höinghaus (Bielefeld), Bernt Krebs (Münster), Meir Lahav (Rehovot), S. Mann (Bath), Jochen Mattay (Bielefeld), Eberhard Neumann (Bielefeld), Claude Nicolau (Boston, MA), Dieter Oesterhelt (Martinsried b. München), Michael Thor Pope (Washington, DC), Martin Quack (Zürich), Rolf Saalfrank (Erlangen), Hubert Schmidbaur (Garching b. München), Helmut Schwarz (Berlin), Arndt Simon (Stuttgart), Hans Wolfgang Spiess (Mainz), Karl Wieghardt (Mülheim / Ruhr), Jürgen Wolfrum (Heidelberg)



Drucken
ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > ZiF-Arbeitsgemeinschaften-Liste > 1998 >