Zentrum für interdisziplinäre Forschung
 
 
Plakat

ZiF-Arbeitsgemeinschaft

Vom “hochgemuten, voreiligen Griff nach der Wahrheit” – Genese, Korrektur und Prävention von Fehlurteilen im Strafprozess

Termin: 23. - 24. November 2017

Leitung: Stephan Barton (Bielefeld, GER), Marieke Dubelaar (Leiden, NED), Ralf Kölbel (München, GER), Michael Lindemann (Bielefeld, GER)

In jedem Rechtssystem kann es zu Fehlern kommen. Auch das deutsche Justizsystem mit seinen durch das Strafprozessrecht vorgegebenen Entscheidungsroutinen ist vor Fehlentscheidungen nicht gefeit. Einige spektakuläre Justizirrtümer, die in der jüngeren Vergangenheit aufgedeckt wurden, legen hiervon beredtes Zeugnis ab. Die Prävalenz von Fehlurteilen wurde jedoch bislang nur unzureichend erforscht; insofern liegen lediglich mehr oder weniger gut begründete Schätzungen vor. Soweit in verschiedenen Einzeldisziplinen wie der Kriminologie oder der Sozialpsychologie Erkenntnisse zur Genese von Fehlurteilen sowie (seltener) zu potentiellen Korrektur- und Präventionsmechanismen erarbeitet wurden, stehen diese eher unverbunden nebeneinander und bedürfen der systematischen Aufarbeitung. Vor diesem Hintergrund besteht ein erstes Ziel der Arbeitsgemeinschaft darin, den aktuellen Stand der Fehlurteilsforschung zusammenzutragen und im Diskurs zu ordnen. Dabei soll die Arbeitsgemeinschaft ein Forum für die Zusammenführung der internationalen, interdisziplinären und interprofessionalen Dimensionen des Generalthemas bieten und damit Ansatzpunkt und Impulsgeber für die weitere Fehlurteilsforschung sein. Die Diskussion soll daher mit Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland, aus Justiz (Richterschaft, Staatsanwaltschaft und Anwaltschaft), Psychologie und Rechtssoziologie breit angelegt werden. Bewusst sollen auch einzelne (englischsprachige) Beiträge ausländischer Referenten/innen eingebunden werden, um internationale Forschungsergebnisse für die deutsche Diskussion fruchtbar zu machen. Schließlich sollen die Ergebnisse auch in die Rechtspraxis und Rechtspolitik zurückgespiegelt werden, um auf diese Weise Ansätze zur Fehlervermeidung und zur Implementierung eines Qualitätsmanagements in der Justiz zu vermitteln.



Drucken
ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > ZiF-Arbeitsgemeinschaften-Liste > ZiF-Arbeitsgemeinschaften 2017 >