Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften (AGs) sind mehrtägige, diskussionsorientierte, interdisziplinäre Veranstaltungen.

Januar Februar März | April Mai Juni | Juli August September | Oktober November Dezember

6. - 7. Februar Asien gestalten. Verbundenheiten - Vergleiche - Kollaborationen
Joanna Pfaff-Czarnecka (Bielefeld, GER), Christiane Brosius (Heidelberg, GER)
15. - 16. Februar Globalisierung - Transnationalisierung - Gesellschaft: Ein interdisziplinärer Dialog zwischen Gesellschaftstheorien und grenzübergreifenden Studien
Anna Amelina (Cottbus, GER), Manuela Boatcă (Freiburg i.Br., GER), Gregor Bongaerts (Duisburg, GER), Anja Weiß (Duisburg, GER)
22. - 23. März Kriminologie des Visuellen - Ordnungen des Sehens und der Sichtbarkeit im Kontext von Kriminalitätskontrolle und Sicherheitspolitiken
Axel Groenemeyer (Dortmund, GER), Bettina Paul (Hamburg, GER), Bernd Dollinger (Siegen, GER), Birgit Menzel (Hamburg, GER), Dorothea Rzepka (Darmstadt, GER), Henning Schmidt-Semisch (Bremen, GER), Klaus Weinhauer (Bielefeld, GER)
5. - 6. April Horst Bredekamps Theorie des Bildaktes
Karlheinz Lüdeking (Berlin, GER), Johannes Grave (Bielefeld, GER)
4. - 5. Mai Das Babel-Projekt I - Epistemische Funktionen von Metaphern im wissenschaftlichen Erkenntnisprozess
Christa Finkenwirth (Zürich, SUI), Nikola Kompa (Osnabrück, GER)
14. - 18. Mai Mathematik der Verhaltensökonomie und Knightsche Unsicherheit in Finanzmärkten
Ulrich Horst (Berlin, GER), Frank Riedel (Bielefeld, GER)
7. - 8. Juni Die Überwindung von Raum und Zeit - Fremde Meere und Neue Welten in Antike und Früher Neuzeit
Raimund Schulz (Bielefeld, GER)
14. - 16. Juni Dynamiken von Ehre und Schande in der westlichen Geschichte
Richard Landes (Ramat Gan, ISR), Jörg Wettlaufer (Göttingen, GER)
24. - 25. Juli Die Konzeptualisierung des politischen Imaginären
Paula Diehl (Bielefeld, GER), Olaf Kaltmeier (Bielefeld, GER)
31. Juli - 4. August Charismatische Autorität: Religion, Körper und soziale Interaktion aus kognitions- und kulturwissenschaftlicher Persepektive
Adrian Hermann (Bonn, GER), Cordula Vesper (Aarhus, DEN)
17. - 18. August The Proletarian Moment: Interdisziplinäre Ansätze, vergleichende Perspektiven
Sabine Hake (Austin, USA), Benjamin Kohlmann (Freiburg i.Br., GER)
27. - 31. August Sums & Products of Random Matrices
Gernot Akemann (Bielefeld, GER), Guiseppa Alfano (Turin, ITA), Friedrich Götze (Bielefeld, GER), Mario Kieburg (Bielefeld, GER)
10. - 12. September Migrationspolitikforschung an der Schnittstelle zwischen empirischer und normativer Analyse
Matthias Hoesch (Münster, GER), Lena Laube (Bonn, GER)
26. - 28. September Rhythmus, Zeit, Form - Ein Konzept der Künste und ihrer Wissenschaften um 1900 und seine temporalen und kulturellen Implikationen
Boris Roman Gibhardt (Bielefeld, GER)
18. - 20. Oktober Integrität und Verantwortung in der Wissenschaft: Ausloten widerstreitender sozialer und epistemischer Anforderungen
Martin Carrier (Bielefeld, GER), Alain Tressaud (Pessac, FRA), Rodrigo Ferrão de Paiva Martins (Caparica, POR)
22. - 24. Oktober Rechtspopulismus und Geschlecht
Gabriele Dietze (Hanover, USA), Birgit Sauer (Wien, AUT), Andrea Maihofer (Basel, SUI), Tomke König (Bielefeld, GER), Julia Roth (Bielefeld, GER)
6. - 9. November Erklärung und Verständnis im Zeitalter der Algorithmen
Mark Alfano (Delft, NED), Ignaz Rutter (Eindhoven, NED), Dario Martinelli (Kaunas, LTU)
5. - 6. Dezember Menschenwürde als unverfügbare Eigenschaft
Christoph Horn (Bonn, GER), Dietmar von der Pfordten (Göttingen, GER)