SPORTS4KIDS - Mitgliedschaft im Sportverein 4-jähriger Bielefelder Kinder

Kurzbeschreibung

Das Projekt "Mitgliedschaft im Sportverein 4-jähriger Bielefelder Kinder" (SPORTS4KIDS) ist ein Kooperationsprojekt des Oberbürgermeisters der Stadt Bielefeld, dem Stadtsportbund Bielefeld e.V. und der Universität Bielefeld. Jedes Bielefelder Kind erhält im Rahmen dessen zum vierten Geburtstag einen Gutschein über eine einjährige Mitgliedschaft in einem Bielefelder Sportverein seiner Wahl im Wert von 50,- €.

Gegenstand der Kooperationsvereinbarung zwischen der Stadt Bielefeld und der Universität Bielefeld, im Einvernehmen mit dem Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) und Herrn Prof. Dr. Andreas Zick als wissenschaftlichem Leiter, ist die wissenschaftliche Begleitung des Projekts durch das Projektteam der Universität Bielefeld: Zum einen soll am Ende der Projektlaufzeit über quantitative wie auch qualitative Forschungsmethoden das Ausmaß des Projekterfolgs bzgl. seiner integrativen Effekte und seiner Nachhaltigkeit bestimmt werden. Dieser Bereich kann begrifflich mit einer reinen Evaluation beschrieben werden. Zum anderen findet darüber hinaus eine laufende Prozessbegleitung statt, die im Bedarfsfall ein steuerndes Eingreifen durch das Projektteam ermöglicht, um die Erreichung des angestrebten Projektziels zu begünstigen. Dieses Aufgabenfeld kann mit dem Begriff der Intervention versehen werden. Bei Zusammenlegung beider Bereiche kann die Gesamttätigkeit des IKGs als sogenanntes Social Impact Assessment (soziale Folgenabschätzung und -beeinflussung) verstanden werden.

Laufzeit
09/2011-12/2017

Projektleitung
Prof. Dr. Dr. Andreas Zick

Projektmitarbeiter*innen
M.A. Max Beuys
M.A. Ulrich Dubbert
Melanie Schlüter
Christiane Richert

Förderung
Stadt Bielefeld