Neu an der Uni Bielefeld

Die Universität Bielefeld verfügt über eine umfassende Infrastruktur und verschiedene Services, die für einen reibungslosen Forschungsalltag unverzichtbar sind und von denen Sie als Nachwuchswissenschaftler_in profitieren können.

Für Neuankömmlinge haben wir hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst. Einen allgemeinen Überblick über die Universität Bielefeld finden Sie auf diesen Seiten.

+UniCard

Studierende, Beschäftigte sowie externe Bibliotheksnutzer benötigen die UniCard, die als Studierendenausweis oder Dienstausweis für Beschäftigte sowie als Ausweis für externe Nutzer der Bibliothek fungiert. Darüber können Bücher ausgeliehen, bargeldlos in der Mensa bezahlt oder Dienstzeiten gebucht werden. Das Semesterticket wird ebenso darüber verwaltet. Informationen zur UniCard und wie Sie diese bekommen, finden Sie hier.

+Öffentliche Verkehrsmittel

Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Universität Bielefeld haben folgende Möglichkeiten, Tickets für den öffentlichen Personennahverkehr zu erhalten:

  • Promovierende, die sich an der Universität Bielefeld eingeschrieben haben, erhalten automatisch das Semesterticket für OWL und NRW. Weitere Infos hier.
  • Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die in einem Arbeitsverhältnis zur Universität Bielefeld stehen, haben die Möglichkeit ein Jobticket zu erwerben. Weitere Informationen finden Sie hier.
+Eintrag in das Personensuchverzeichnis

Im Personen- und Einrichtungsverzeichnis werden die Kontaktdaten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgeführt, es ist die wichtigste Informationsquelle bei der Suche nach Personen und Einrichtungen im Internetangebot der Hochschule.

Damit man als Mitarbeiter_in gefunden werden kann und in die vielfältigen E-Mailverteiler aufgenommen wird, ist es wichtig, im Personen- und Einrichtungsverzeichnis eingetragen zu werden. Für die Pflege verantwortlich sind Kolleginnen und Kollegen in den Fakultäten und Einrichtungen, die die Einträge anlegen. Die zuständige Person findet sich, indem die entsprechende Einrichtung (z.B. über das Suchfeld) aufgerufen und dann im linken Menü der Link "Kontaktperson für Korrekturwünsche" geklickt wird.

Der Eintrag kann übrigens auch durch ein Foto, CV oder aktuelle Forschungsinteressen ergänzt werden. Wie das geht, lesen Sie im BIS-Wiki nach.

Für Fragen rund um das Personen- und Einrichtungsverzeichnis wenden Sie sich bitte an das BIS-Team: bissupport@uni-bielefeld.de.

+Zugang zum BITS (Bielefelder IT-Servicezentrum)

Um das Angebot des Bielefelder IT-Servicezentrums (BITS) in vollem Umfang nutzen zu können, wird ein Account benötigt. Die Freischaltung ist für Studierende und Beschäftigte unterschiedlich. Alle Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des BITS.

Promovierende, die als Promotionsstudierende immatrikuliert sind, bekommen zusammen mit der Bestätigung der Immatrikulation die Zugangsdaten für das PRISMA-Portal. In diesem sind der persönliche Benutzername und die Uni-Email-Adresse hinterlegt, die benötigt werden, um alle Dienste des BITS nutzen zu können.

Nach der Freischaltung stehen folgende Dienste zur Verfügung:

  • Zugang zum WLAN der Universität und zum Campusnetz aus der Ferne per VPN
  • Eigenes E-Mail-Postfach und E-Mail-Adresse mit der Endung "uni-bielefeld.de"
  • Zugang zu den Rechnern in den PC-Räumen des BITS
  • Eigener Netzwerkspeicher (P-Laufwerk)
  • Nutzung des Virenschutzes "Sophos Anti-Virus"

Promovierende und Postdoktoranden, die an der Universität Bielefeld angestellt sind, können sich ihren BITS-Account von den EDV-Betreuern der Fakultäten und Einrichtungen einrichten lassen.

NachwuchsAktuell

19.10.2017
Der NachwuchsNewsletter 05/2017 ist erschienen und hier erhältlich.