Beratungsangebot zum Schreiben von Dissertationen

Das Schreiben der Dissertation führt oft immer wieder in grundsätzliche Überlegungen zum Projekt, den Adressat_innen, den Zielen. Zugleich stellen sich häufig handwerkliche Fragen, z.B. zur Zeitplanung, zur Strukturierung von Material und Gedanken, zur Überarbeitung. Über solche Fragen in einem vertraulichen und fachunabhängigen Rahmen zu sprechen, kann für die Klärung nächster Schritte hilfreich sein.

Termine nach Vereinbarung bei Stefanie Haacke (ZLL, Schreiblabor): Tel: 106-4698, stefanie.haacke@uni-bielefeld.de, Website des Schreiblabors.

NachwuchsAktuell

16.08.2018
Die neue Ausgabe des NachwuchsNewsletters ist jetzt verfügbar!

20.07.2018
Der Bielefelder Nachwuchsfonds ist jetzt wieder ausgeschrieben!