Nachwuchsförderung

Die Leistungsfähigkeit der Universität Bielefeld wird wesentlich von ihren Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern auf allen Karrierestufen geprägt. Die Universität sieht die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses daher als strategisch wichtige, zukunftsorientierte und nachhaltige Aufgabe. Dazu zählt die Bereitstellung eines stimulierenden und infrastrukturell optimalen Umfelds für die Kernaufgaben Forschung und Lehre.

Für die erfolgreiche Gestaltung der eigenen Karriere bietet die Universität Bielefeld ihrem wissenschaftlichen Nachwuchs darüber hinaus ein umfassendes Informations-, Beratungs-, Förder- und Personalentwicklungsangebot: Alle Karrierestufen in der Qualifikations- und Tenure-Track-Phase werden dabei fokussiert und ihre spezifischen Herausforderungen berücksichtigt.

Das Personalentwicklungsangebot ist insbesondere darauf ausgelegt, den Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern eine bewusste Auseinandersetzung mit ihren individuellen Entwicklungsoptionen innerhalb des Wissenschaftssystems, aber auch in Wirtschaft und Gesellschaft zu ermöglichen. Die Bielefelder Nachwuchsförderprogramme unterstützen bei den Übergängen zwischen den verschiedenen Karrierestufen und -optionen. Zur Sicherstellung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf werden an der Universität Bielefeld zudem differenzierte Maßnahmen für allen Karrierestufen angeboten.

Das vielfältige, fächerübergreifende Serviceangebot für den wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Bielefeld wird auf dem Nachwuchsportal gebündelt darstellt.

// Kontakt

Service Center Wissenschaftlicher Nachwuchs

E-Mail: nachwuchs@uni-bielefeld.de

Sprechstunden:
montags 10:00 - 11:00 Uhr
dienstags 15:00 - 16:00 Uhr
mittwochs 10:00 - 11:00 Uhr

Homepage