Center for Interdisziplinary Research
 
 

QCD at Finite Baryon Density

A Complex System with a Complex Action

Termin: 27. - 30. April
Leitung: Frithjof Karsch und Maria-Paolo Lombardo (beide Bielefeld)

Workshop im Rahmen der ZiF:Forschungsgruppe Multi-Scale Phenomena: The Simulation of Complex Systems on Massively Parallel Computers (1996-98)

Diese Tagung war der fünfte Workshop der Forschungsgruppe Multi-Scale Phenomena. Er widmete sich einer der zentralen ungeklärten Fragen zur Dynamik und Thermodynamik stark wechselwirkender Vielteilchensysteme: Wie verhält sich Materie bei extrem hohen Dichten? Ein Workshop zu dieser Thematik wurde schon vor zwei Jahren bei der Konzeption des Arbeitsprogrammes der Forschungsgruppe eingeplant, dieses Thema gewann aber an zusätzlicher Aktualität durch neue Arbeiten der Forschergruppen um Prof. K. Rajagopal (MIT, Boston), Prof. E. Shuryak (SUNY, Stony Brook) und Prof. F. Wilczek (IAS, Princeton). Diese Gruppen sagen die Existenz einer neuen Zustandsform von stark wechselwirkender Materie voraus. Bei sehr hohen Dichten und niedrigen Temperaturen, Bedingungen, wie sie etwa im Innern von Neutronensternen existieren, soll demnach Materie in Form eines "Farbsupraleiters" existieren. In enger Analogie zu den elektrischen Supraleitern führen diese Vorhersagen zu vielfältigen neuen Fragen bezüglich der Eigenschaften dichter Materie. Daraus resultieren auch neue Herausforderungen an die numerischen Simulationstechniken, die von der ZiF:Forschungsgruppe untersucht werden. Die Diskussion numerischer Methoden zur Simulation dichter Materie bildete daher auch einen weiteren Schwerpunkt dieses Workshops.
Die Arbeitsgemeinschaft hat zu einer intensiven Diskussion der Grenzen und Möglichkeiten gegenwärtig benutzter Methoden und Modelle zur Untersuchung dichter Materie beigetragen. Insbesondere die aufgezeigte Möglichkeit der Existenz gänzlich neuer Zustandsformen der Materie wird sicherlich zu vielen neuen Forschungsaktivitäten führen. Die Untersuchung stark wechselwirkender Materie bei hohen Dichten bleibt eine Herausforderung - auch nach diesem Workshop.

Weitere Informationen zur Tagung, das Programm und eine Liste der Teilnehmenden finden Sie auf der Website der Veranstaltung.
Mehr Informationen zur ZiF:Forschungsgruppe Multi-Scale Phenomena außerdem auf der FG-Website.



Print
ZiF - Center for Interdisciplinary Research - Homepage > List of ZiF Workshops > 1998 >