Center for Interdisziplinary Research
 
 

Law and Deliberative Politics

Termin: 26. - 27. Februar
Leitung: Valentin Petev (Münster) und Massimo La Torre (Florenz)

Am 26. und 27. Februar diesen Jahres fand die erste Sitzung der Arbeitsgruppe ›Law and Deliberative Politics‹ unter der Leitung von Professor Valentin Petev (Münster) und Professor Massimo La Torre (Florenz) statt. An ihr waren sechzehn Professoren aus sieben Ländern beteiligt. Das Hauptanliegen dieser Tagung war es, die Problematik der deliberativen Politik im Zusammenhang mit den Funktionen des Rechts zu analysieren. So wurden in einer ersten Sitzung allgemeine theoretische Fragen der deliberativen Politik im Verhältnis von Liberalismus und Kommunitarismus behandelt. In den folgenden Sitzungen wurden spezielle Probleme der Demokratie, der individuellen Rechte, des Supranationalismus und der internationalen Gerechtigkeit diskutiert.
Die offenen Atmosphäre der Tagung hat dazu beigetragen, daß sehr kontroverse Diskussionen in einer produktiven Weise ausgetragen werden konnten. Es ist beabsichtigt, die Ergebnisse der Tagung zu veröffentlichen.
Die Teilnehmer waren sich darüber einig, daß ihr Austausch im Rahmen weiterer Tagungen fortgesetzt werden soll.

Teilnehmende
Peter Fitzpatrick (London), Rainer Forst (Frankfurt am Main), Inga Fuchs (Freiburg i. Br.), Oliver Gerstenberg (Bremen), Stefan Gosepath (Berlin), Wilfried Hinsch (Saarbrücken), Frank Michelman (Cambridge, MA), Richard Parker (Cambridge, MA), Michel Paroussis (Freiburg i. Br.), Thomas Pogge (New York, NY), Charles E. Sabel (New York, NY), Constantin Stamatis (Thessaloniki), Luc Tremblay (Florence), Mark van Hoecke (Brussel), Luc J. Wintgens (Brussel)



Print
ZiF - Center for Interdisciplinary Research - Homepage > List of ZiF Workshops > 1999 >