Center for Interdisziplinary Research
 
 

Polyoxometalate Chemistry: From Topology to Industrial Applications

Termin: 04. - 06. Oktober
Leitung: Achim Müller (Bielefeld) und Michael Thor. Pope (Washington, DC)

Die Chemie der Polyoxometallate hat sich zu einem sehr attraktiven Arbeitsgebiet auch für viele nichtchemische Bereiche, wie z. B. die mathematische Topologie oder die Materialwissenschaften, entwickelt. Es gibt übrigens keinen anderen Bereich der Naturwissenschaften, in dem man im Sinne von Feynman systematisch von kleinen Einheiten ausgehend durch einen Verknüpfungsmodus schrittweise zu größeren materiellen Gebilden fortschreiten kann (durch Verknüpfung kleiner Oxometallatteilchen lassen sich nach diesem Konzept größere Gebilde mit emergenten Eigenschaften generieren). Hier greift das wissenschaftstheoretisch interessante Problem der Reduktion der Makro- auf die Mikroebene, aber auch das der Emergenz.
Auf der Tagung wurde über den Stand der aktuellen Forschung mit ihren zahlreichen Facetten berichtet. Hierbei wurden Themen aus verschiedenen Bereichen der Chemie, Biochemie, Katalyse- und Umweltforschung behandelt. Darüber hinaus wurden Bezüge zur Mathematik (Topologie) angesprochen.

Ein Buch mit Beiträgen der Konferenz wird im Verlag Kluwer nächstes Jahr erscheinen.

Teilnehmende
Antony J. Barnes (Salford), Marc Benard (Strasbourg), Adam Bielanski (Kraków), Serguei A. Borshch (Villeurbanne), Alexandru Botar (Cluj-Napoca), Gunnar Brinkmann (Bielefeld), Emmanuel Cadot (Versailles), Eugenio Coronado (Burjassot), Debbie C. Crans (Fort Collins, CO), Anne Dolbecq (Versailles), Andreas Dress (Bielefeld), Hélène Duclusaud (Villeurbanne), R. John Errington (Newcastle upon Tyne), Richard G. Finke (Fort Collins, CO), Alicia Forment-Aliaga (Burjassot), Michel Fournier (Villeneuve d’Ascq), Dante Gatteschi (Florence), Pedro Gili (La Laguna), Stephane Golhen (Rennes), Pierre Gouzerh (Paris), Jerzy Haber (Kraków), Pamela J. Hagrman (Syracuse, NY), Bernold Hasenknopf (Paris), Craig L. Hill (Atlanta, GA), Anastasia Hiskia (Athen), Oliver W. Howarth (Coventry), Takeru Ito (Tokyo), Leonid Kazansky (Moskau), Ishaque Khan (Chicago, IL), Alexander M. Khenkin (Jerusalem), Walter Klemperer (Urbana, IL), Rüdiger Kniep (Dresden), Ulrich Kortz (Beirut), Bernt Krebs (Münster), Dirk G. Kurth (Potsdam), Marshall Luban (Ames, IA), Eric Maatta (Manhattan, KS), Catherine Marchal-Roch (Versailles), Detlef Mentrup (Osnabrück), Noritaka Mizuno (Tokyo), Haruo Naruke (Jokohama), Ronny Neumann (Jerusalem), Lahcene Ouahab (Rennes), Elias Papaconstantinou (Athen), Adrian Patrut (Cluj-Napoca), Lage Pettersson (Umeå), Anna Proust (Paris), Henryk Ratajczak (Paris), Marie-Madeleine Rohmer (Strasbourg), Masahiro Sadakane (Washington, DC), Jürgen Schnack (Osnabrück), Stefan Schromm (Erlangen), Francis Sécheresse (Versailles), Anna Selling (Umeå), Hyonsoo So (Seoul), Fabian Taube (Umeå), André Teze (Versailles), René Thouvenot (Paris), Aristidis Troupis (Athen), Richard Villanneau (Paris), Oliver Waldmann (Erlangen), Ira A. Weinstock (Atlanta, GA), Toshihiro Yamase (Jokohama), Ada Yonath (Rehovot), Jon Zubieta (Syracuse, NY)



Print
ZiF - Center for Interdisciplinary Research - Homepage > List of ZiF Workshops > 1999 >