Center for Interdisziplinary Research
 
 

Kunst am ZiF

Vernissage "Wasserzeichen" / Zeitskulptur X

Termin: 11. Mai 2003, 11:30 Uhr

Künstler: Peter Sommer (Bielefeld)

 [Peter Sommer - Leben und Tod]
"Leben und Tod", Acryl- und Stofffarbe.
     [Peter Sommer - Installation z. Thema Wasserentzug]
Installation zum Thema "Wasserentzug", Sieben Bleischalen und Wandbild.
                 

Vor 10 Jahren installierte Peter Sommer, Professor im Fachbereich Kunst der Universität Bielefeld, zum 25 jährigen Jubiläum des ZiF die erste orts- und architekturbezogene Zeitskulptur aus einem Kubikmeter Tonerde im Außenbereich des Haupteingangs. Diese zeitlich begrenzte Skulptur im öffentlichen Raum ermöglichte eine Langzeitbeobachtung: Ein Jahr lang konnte man verfolgen, wie sich der Erdblock durch Witterungseinflüsse ständig veränderte. Seitdem benutzten alljährlich nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler den vorgegebenen Betonquader für die Gestaltung ihrer Zeitskulptur.

 [Peter Sommer - Urkraft des Wassers]
"Urkraft des Wassers". Der fallende Wassertropfen wird im Laufe der Zeit die massive Erdkugel aufweichen, sprengen und auflösen.

In seiner neuen Ausstellung zeigt Peter Sommer vom 11. Mai bis 26. Juni Zeitskulpturen, Objekte und Zeichnungen unter dem Thema Wasserzeichen. Das Erleben von Wasser, seine Wahrnehmung und seine Nutzung gehören quasi zur Visitenkarte einer Kultur. Somit ist die Ausstellung auch ein Beitrag zum "Jahr des Wassers".

Tiefere Einblicke in die Geschichte der Zeitskulpturen am ZiF und das Schaffen von Peter Sommer gibt die Eröffnungsrede von Dr. Johannes Roggenhofer, dem Geschäftsführer des ZiF (PDF-Dokument, ca. 33kB).
Die Zeitskulptur X, bestehend aus den Werken "Wasserreservoir" und "Schalenweg", wird bis zum Frühjahr 2004 im Außenbereich des ZiF zu sehen sein:

 [Peter Sommer - Urkraft des Wassers]"Urkraft des Wassers" neun Tage nach Ausstellungsbeginn.

Bilder weiterer Kunstwerke finden Sie auch in Peter Sommers Online Galerie.



Print
ZiF - Center for Interdisciplinary Research - Homepage > ZiF Art > 2003 >