Center for Interdisziplinary Research
 
 

Kunst am ZiF

Vernissage Zeit Los

Termin: 16. Mai 2004, 11.30 Uhr

Künstlerin: Heide Haike

Heide Haike, Installation 'Verlust der Dauer'
Heide Haike, Videoinstallation 'Verlust der Dauer', 1996

In der bildenden Kunst gibt es eine Fülle von Möglichkeiten, den Aspekt Zeit darzustellen.
Die Videoinstallation "Verlust der Dauer" besteht aus überdimensionalen Filtertüten, die jeweils über einem Fernseher hängen. Im Videofilm wird ein langsam schmelzender Eisblock gezeigt. Das Tropfgeräusch des tauenden Eises ist im Raum zu hören.
Die Videoinstallation "Zeichen der Zeit" zeigt in drei Fernsehern ein altes Scheunenfenster, durch das die Flügel eines Windrades in gleichmäßigem Zeittakt zu sehen sind. Gleichzeitig verändern sich die Licht- und Schattenverhältnisse auf dem Fenster. Versetzt hinter dem Fenster sind Fernseher mit sich drehenden Windrädern zu sehen und zu hören.

Im Erdgeschoss ist eine Installation "EIS-ZEIT" zu sehen. 1000 blaue Eisakkus bilden einen Hügel. Auf dem Hügel ist eine blaue Neonschrift EIS-ZEIT angebracht. In dieser Arbeit wird das eingeschlossene Wasser in seinem Aggregatzustand Eis einerseits zur Metapher für aufgebrauchte Ressourcen, andererseits lässt es an das Innenleben vom ewigen Eis denken. Im Eis geht nichts verloren, es ist gespeicherte Zeit. In doppeltem Sinn EIS-ZEIT.

Heide Haike, Installation 'Eiszeit'
Heide Haike, Installation 'Eiszeit'

Im Plenarsaal wird am Eröffnungstag ein Videofilm in Endlosschleife gezeigt: Raum-Zeit-Speicher. In diesem Film geht es um Zeit im Raum. Wie sich der Raum im Laufe eines Tages nur durch das wandernde Licht verändert. Die Videokamera zeichnet in Realzeit und ohne Schwenk, die wandernden Schatten und Lichtreflexe über einen Tag hinweg auf. Im Zusammenschnitt wird der Tageslauf innerhalb einer halben Stunde erlebt.

Ausstellung Heide Haike

In den Bildern finden sich Texte unterschiedlicher Wissenschaftler, Dichter oder Künstler, die sich mit dem Thema Zeit befasst haben. Einer von ihnen ist der Wissenschaftler Norbert Elias, der auch lange Jahre im ZiF gearbeitet hat und ein Buch zum Thema Zeit herausgegeben hat.



Print
ZiF - Center for Interdisciplinary Research - Homepage > ZiF Art > 2004 >