Interdisziplinäres Zentrum
für Geschlechterforschung (IZG)
Logo des IZG's
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
  

Kontakt

Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung (IZG)
Universität Bielefeld
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld

(Postfach 10 01 31, 33501 Bielefeld)

 

Geschäftsstelle

Dr. Birgitta Wrede (Wissenschaftliche Koordination)
Anke Kubitza (Sachbearbeitung und Sekretariat)

Gebäude X
Raum B-3-248
Tel. (+49) 521.106-4574
e-mail: izguni-bielefeld.de

Anreise

 

Aufnahme in den E-Mail-Verteiler

Hiermit möchte ich mich in den E-Mail Verteiler des Interdisziplinären Zentrums für Geschlechterforschung (IZG) eintragen.

  
Vorname:
Nachname:
E-Mail:

Datenschutzerklärung

Verantwortlich für das Webangebot ist die Universität Bielefeld.

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten auf dieser Webseite ist:
Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung (IZG)
izg@uni-bielefeld.de

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Aufnahme in den Verteiler zu Informations-Mails zur Geschlechterforschung.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ggf. auch § 6 Abs. 1 lit e
Alle personenbezogenen Daten werden auf speziell gesicherten Systemen der Universität Bielefeld aufbewahrt und bei Abmeldung datenschutzgerecht gelöscht bzw. anonymisiert.
Sie können die Ihnen durch die DSGVO gewährten Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf der Einwilligung, Widerspruch, Datenübertragung,) gegenüber dem Verantwortlichen dieser Webseite geltend machen. Die ausführlichen Betroffenenrechte (so etwa auch das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde) und weitere Informationen finden Sie in der allgemeinen Datenschutzerklärung hier: https://www.uni-bielefeld.de/(de)/Universitaet/datenschutzhinweise.html

Einwilligungserklärung

Hiermit stimme ich der in der Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

Die Einwilligung ist freiwillig und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Die Datenverarbeitung vor Ihrem Widerruf verbleibt rechtmäßig. (Wenden Sie sich bitte dafür an den fachlichen Ansprechpartner – siehe oben). Im Falle eines Widerrufs werden die personenbezogenen Daten umgehend gelöscht. Durch den Widerruf entstehen Ihnen keine Nachteile. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt.