Social IconsfacebookTwitterYouTube KanalInstagram

Internationale Kooperationen

Die Universität Bielefeld versteht Internationalisierung als ein zentrales Element, um die Qualität und Leistungsfähigkeit in Forschung, Studium und Lehre zu steigern. Sie unterhält Kooperationen mit zahlreichen Universitäten in aller Welt.

Weltkarte

Austauschkooperationen

An der Universität Bielefeld existieren zahlreiche Austauschmöglichkeiten in Ländern weltweit. Neben dem ERASMUS-Programm unterhalten Fakultäten Austauschbeziehungen mit Hochschulen in allen fünf Kontinenten. Studierende können an Partnereinrichtungen studieren; Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können dort Kurzzeitdozenturen durchführen. Eine Übersicht aller Austauschkooperationen der Fakultäten finden Sie -> hier .

Wenn Sie Fragen zu Austauschkooperationen haben, wenden Sie sich bitte an das International Office.

Forschungskooperationen

Viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bielefeld kooperieren in internationalen Forschungskonsortien, entweder als Partner oder als Koordinator/Koordinatorin eines Forschungsverbundes. Zahlreiche Forschungsverbünde existieren auf Europäischer Ebene; sie werden durch Drittmittel der Europäischen Union unterstützt. Darüber hinaus gibt es viele weitere, weltweite Forschungskooperationen auf Hochschul- und Fakultätsebene. Eine Übersicht aller Forschungskooperationen finden Sie -> hier.

Weitere Informationen zu den EU-Forschungskooperationen finden Sie in der
-> CORDIS-Projekt-Datenbank. Dort können Sie nach Projektnamen oder anderen Merkmalen suchen

Das Dezernat Forschungsförderung und Transfer (FFT) steht für Fragen zu Forschungskooperationen gern zur Verfügung.


Kontakte

Haben Sie Fragen?
Wir helfen gerne!
personensuche-Icon Unser Team

Aktuelles