Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram

Leben in Bielefeld

Wohnen in Bielefeld

Haben Sie schon eine Wohnung in Bielefeld oder wollen Sie innerhalb Bielefelds umziehen? Unter -> Wohnen in Bielefeld finden Sie einige Infos zur Wohnungssuche und zu anderen Unterkünften in Bielefeld.

Wissen Sie schon, was man für das Wohnen in Deutschland so alles beachten muss? Es gibt zum Beispiel den Rundfunkbeitrag, der von jedem Haushalt zu zahlen ist, oder auch die Stromzahlungen, die man selber regeln muss, weil Sie in der normalen Miete nicht enthalten sind.

Umzug

Wenn Sie innerhalb Bielefelds umziehen, haben sie verschiedene Möglichkeiten den Umzug zu organisieren. Wenn Sie einen Führerschein besitzen, können Sie ein Auto mieten. Eine andere Möglichkeit wäre eine Umzugsfirma zu beauftragen. In dem Portal Umzug-easy finden sie eine geeignete Umzugsfirma, die Sie bei ihrem Umzug unterstützen kann.

Beim AStA gibt es die Möglichkeit günstig ein Auto von cambio zu mieten. Für Studenten und Mitarbeiter der Uni Bielefeld gibt es ein Sonderangebot. Alle wichtigen Infos dazu finden Sie ->hier.

Secondhandläden in Bielefeld

In Bielefeld gibt es viele Möglichkeiten Gebrauchtes zu erwerben. Die folgende Liste von Adressen und Links gibt Ihnen einen Überblick von Möglichkeiten in Bielefeld.

Informationen über die Gültigkeit eines ausländischen Führerscheins in Deutschland

Wenn Sie Ihren ausländischen Führerschein in Deutschland benutzen möchten, müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Für Bürger aus der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) wird die Fahrerlaubnis in der BRD anerkannt, wenn

  • Sie zum Zeitpunkt der Erteilung mindestens ein halbes Jahr (185 Tage) in dem betreffenden Land gelebt haben
  • Der ausländische Führerschein noch gültig ist
In dem Fall sind Sie nicht verpflichtet, eine deutsche Fahrerlaubnis zu beantragen.

Für Bürger aus Drittstaaten (nicht EU- oder EWR-Bürger), die schon einen ausländischen Führerschein haben gibt es die Möglichkeit den Führerschein noch sechs Monate nach Wohnsitznahme in der Bundesrepublik Deutschland zu benutzen, wenn

  • Sie zum Zeitpunkt der Erteilung mindestens ein halbes Jahr (185 Tage) in dem betreffenden Land gelebt haben
  • der ausländische Führerschein noch gültig ist
Wenn Sie den ausländischen Führerschein nach den sechs Monaten in Deutschland benutzen möchten, kann er in der BRD in eine unbegrenzte deutsche Fahrerlaubnis umgeschrieben werden. Ob und welche Prüfung(en) Sie für die Umschreibung ablegen müssen, können Sie folgender -> Liste entnehmen.

Ist der entsprechende Staat nicht in der Liste aufgeführt, ist die Ablegung der theoretischen und der praktischen Führerscheinprüfung (ohne Ausbildung) für die Umschreibung erforderlich. Eine Anmeldung zur Prüfung kann in der Regel über die Fahrschule erfolgen.

ACHTUNG!

Vorläufige und provisorische Führerscheine oder Führerscheine, bei denen noch eine Prüfung im Ausstellungsstaat erforderlich ist, berechtigen grundsätzlich nicht zum Führen von Kraftfahrzeugen in Deutschland und dürfen deshalb auch nicht umgeschrieben werden.
Um Ihren Führerschein umzuschreiben, brauchen Sie die folgenden Dokumente:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • ausländischen Führerschein im Original und Übersetzung
  • Passfoto
Sie müssen den Umschreibungsantrag zusammen mit den gelisteten Dokumenten bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde stellen. Weitere Informationen: -> hier

Führerscheinprüfung

Die Führerscheinprüfung hat zwei Teile: die theoretische (schriftliche) Prüfung und die praktische Fahrprüfung. Während die theoretische Prüfung auf Englisch und in 10 verschiedenen Sprachen (Türkisch, Russisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Spanisch und Griechisch) abgelegt werden kann, muss die Praxis auf Deutsch absolviert werden. Deswegen ist es nicht möglich, einen Dolmetscher an der Prüfung teilnehmen zu lassen (Auskunft TÜV Nord).
Es gibt Fahrschulen, die ihren Theorieunterricht auf Englisch anbieten, diese sind aber selten. Normalweise sind die Unterrichtseinheiten für die Theorie auf Deutsch mit Übungs- und Prüfungsunterlagen auf Englisch (oder in eine der oben aufgelisteten Sprachen). Häufig bieten Fahrschulen praktischen Unterricht in besonderen Fremdsprachen, z.B. auf Arabisch, Englisch, Russisch und Türkisch an.

In jedem Fall muss man eine bestimmte Anzahl von Theorie- und Praxisstunden absolvieren, bevor man die Prüfungen machen kann.

Quelle: https://www.bielefeld.de/de/rv/ds_stadtverwaltung/fahbe/alfs/umschr./

AnsprechpartnerIn:

Sprechstunden
Montag bis Freitag:
10:30 - 11:30
Ort: C5-133

personensuche-IconUnser Team
Welcome Centre Flyer
Wegbeschreibung

International Academics
at Bielefeld University
auf -> Facebook

Veranstaltungen