Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram

Veranstaltungen und Exkursionen



Freizeitgestaltung während der Sommerdeutschkurse

Während ihres Aufenthalts in Bielefeld erwartet die KursteilnehmerInnen ein umfangreiches und vielseitiges Freizeitprogramm. In und um Bielefeld bieten sich vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen sind.

Im Rahmen des Freizeitprogramms werden unter anderem angeboten:
  • Besuch der Dr. Oetker Welt
  • Stadtrallye Bielefeld
  • Wanderung zum Tierpark Olderdissen
  • Sommerkursabend

Des Weiteren nehmen alle TeilnehmerInnen nachmittags an mindestens zwei landeskundlichen Arbeitsgemeinschaften teil. Hier finden Sie eine Auswahl an AGs, die angeboten werden:

  • Sommerkino Deutscher Film
  • Kochen "typisch deutscher" Gerichte
  • Tanzen, Singen, szenisches Spiel

Außerdem sind zwei Tagesexkursionen in nahegelegene Städte im Kurspreis enthalten. Folgende Exkursionen stehen zur Auswahl:

  • Besuch des "Haus der Geschichte" in Bonn mit anschließendem Aufenthalt in Köln
  • Besuch des "Universum" in Bremen
  • Besuch des Stadions von Borussia Dortmund
  • Besuch des Landtags in Düsseldorf

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das umfangreiche Sportangebot der Uni Bielefeld zu nutzen. Von Fußball über Badminton und Tennis bis hin zu exotischen Sportarten wie Bogenschießen oder Capoeira ist alles möglich!

Ihre Ansprechpartnerin:

Theresa Brunsing
Koordinatorin Sommerkurse
Telefon: 0521/106-3679
sommerkurse@uni-bielefeld.de

Stadt Bielefeld

Informationen zu unserer Stadt finden Sie hier.

Das Bielefelder Profil:

Das Besondere des Deutschlernzentrums der Universität Bielefeld ist einerseits die hohe Qualität in der Unterrichtspraxis und andererseits die enge Anbindung an das akademische Fach Deutsch als Fremdsprache. Die qualifizierten Lehrkräfte zeichnen sich sowohl durch langjährige Unterrichtserfahrung als auch durch eigene Forschungsarbeiten aus.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Mitarbeitern und Arbeitsbereichen.