Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram

Checkliste Vorbereitungen

  • Kontaktieren Sie das Welcome Centre der Universität Bielefeld!
    Je früher wir von Ihrer Ankunft wissen, umso besser können wir uns auf Ihren Aufenthalt vorbereiten.
  • Überprüfen Sie Ihren Reisepass!
    Der Pass muss mindestens bis Ende Ihres Aufenthalts in Deutschland gültig sein.
  • Beantragen Sie ein Visum!
    Als Nicht-EU-Bürger brauchen Sie ein Visum um in Deutschland einreisen zu können. Beantragen Sie das Visum direkt bei der Deutschen Botschaft in ihrem Heimatland oder bei dem für Sie zuständigen Deutschen Konsulat. Mehr dazu hier.
  • Informieren Sie sich über Krankenversicherungen und andere Versicherungen!
    Nehmen Sie Kontakt zu deutschen Versicherungsanbietern auf und vergleichen Sie Angebote. Hier erfahren Sie mehr über Versicherungen.
  • Suchen Sie eine passende Unterkunft!
    Sie können die Wohnungsvermittlung des Welcome Centres nutzen oder selber nach einem passenden Wohnraum suchen. Mehr Informationen dazu hier.
  • Denken Sie beim Packen an die richtigen Kleidung!
    Das Wetter in Bielefeld ist sehr wechselhaft. Es gibt vier Jahreszeiten, aber auch im Sommer gibt es oft Regen und kühle Temperaturen. Sie sollten auf jeden Fall Kleidung mitbringen, die auch für kühlere Temperaturen und Regen geeignet ist.
  • Deutsch lernen ist einfacher als Sie denken!
    Versuchen Sie schon im Vorfeld Grundkenntnisse der deutschen Sprache zu erwerben. Sie werden sehen, dass schon mit ein wenig Deutsch alles viel einfacher sein wird und außerdem viel mehr Spaß macht! Ansonsten gibt es auch der Universität Bielefeld einige Angebote zum Deutschlernen. Mehr darüber erfahren Sie hier.

//Folgende Unterlagen sollten Sie außerdem noch mitbringen

  • Mehrere Passfotos (35x45 mm im Hochformat, ohne Rand), für die verschiedenen Ausweise, die Sie während des Aufenthalts in Deutschland benötigen werden. (Passfotos können Sie aber schnell auch vor Ort anfertigen lassen, z.B. im Neuen Rathaus)
  • Mehrere amtlich beglaubigte Kopien von wichtigen Dokumenten (Promotionsurkunde, ggf. für die Familienmitglieder Heirats- und Geburtsurkunde) und von Versicherungsunterlagen, möglichst mit deutscher oder englischer Übersetzung
  • Den internationalen Impfpass
  • Den internationalen Führerschein
  • ggf. die letzten Schulzeugnisse der Kinder

Veranstaltungen für internationale WissenschaftlerInnen