Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram

Gestaltung und Bewerbung für ein Auslandsstudium

Nun hat man sich also für ein Studium im Ausland entschieden und ist fest entschlossen der Uni Bielefeld für eine Weile den Rücken zu kehren. Generell gilt, dass man etwa ein Jahr vor dem geplanten Auslandsaufenthalt mit den Vorbereitungen beginnen sollte, damit man auch genügend Zeit für alle notwendigen Formalitäten hat.

Welche Möglichkeiten es gibt und welche Vorteile die unterschiedlichen Varianten haben, sehen Sie in der folgenden Auflistung.

+ Auslandssemester an einer Partneruniversität der Universität Bielefeld

Wenn Sie einen Auslandsaufenthalt über eine Universitätspartnerschaft oder im Rahmen des ERASMUS+-Programms planen, so bietet das den großen Vorteil, dass die beteiligten Hochschulen Absprachen über das Studienprogramm sowie über die Anrechnung der Studienleistungen an der Heimathochschule getroffen haben. Die Kontakte zur ausländischen Hochschule und zu den Dozentinnen und Dozenten in den jeweiligen Fachbereichen sind bereits geknüpft, wovon die Studierenden sehr profitieren. Auch die organisatorischen Schwierigkeiten wie Einschreibung, Unterkunft etc. gestalten sich meist weniger problematisch als bei selbstorganisierten Auslandsaufenthalten. Ebenso bietet das Betreuungsprogramm an der ausländischen Partnerhochschule einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem bei selbstorganisierten Auslandsaufenthalten. Allerdings ist die Auswahl an ausländischen Hochschulorten natürlich eingeschränkter als bei einer Selbstorganisation mit freier Wahl. Meistens sind auch zeitliche Vorgaben für den Aufenthalt gegeben.

Welche Partnerschaften es innerhalb Ihrer Studienfächer gibt, sehen Sie hier.

Innerhalb Europas:
  • Zum ERASMUS+-Programm finden Sie hier
Außerhalb Europas:
  • In die USA: Informationen zum ISEP-Austauschprogramm finden Sie hier
  • Nach Japan und China: Informationen bei unserem Team im Weltbüro
Bewerbungsunterlagen:

Eine komplette Aufzählung aller irgendwo benötigten Papiere ist nicht möglich. Es wird aber empfohlen, sich auf folgende Anforderungen vorzubereiten:

  • Motivationsschreiben für den Auslandsaufenthalt
  • Lebenslauf
  • Übersicht über die bisher besuchten Veranstaltungen (Transcript of Records)
  • Kopien von Zeugnissen
  • Sprachnachweis
  • Nachweis über eine bestehende Krankenversicherung
  • Finanzierungsbestätigung der Eltern (in der Landessprache)
  • mehrere Passbilder

Das IO bietet bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen Unterstützung an: Überprüfung von ins Englische übersetzten Zeugnissen und Transcripts of Records.

+ Individuelle Bewerbung an der gewünschten Universität

Falls Sie schon eine bestimmte Universität im Auge haben, mit der keine Partnerschaft besteht, können Sie sich auch selbstständig - als so genannter Free Mover - bewerben.
Die nötigen Informationen erhalten Sie ->hier.
Der Vorteil eines selbstorganisierten Aufenthalts im Ausland ist, dass Sie sich die Universität aussuchen können, an der Sie studieren möchten. Sie wählen selbst, für welchen Zeitraum, wann und wohin Sie ins Ausland gehen wollen. Die Schwierigkeiten bestehen in einem hohen verwaltungstechnischen Aufwand, da alle Formalitäten wie Zulassung, Einschreibung, Anerkennung, Unterkunft, Finanzierung etc. von Ihnen selbst zu organisieren sind.

Für eine individuelle Beratung, praktische Tipps und Hinweise wenden Sie sich bitte an das Beratungsteam des International Office.

Bewerbungsunterlagen für eine individuelle Bewerbung:

Eine komplette Aufzählung aller irgendwo benötigten Papiere ist nicht möglich. Es wird aber empfohlen, sich auf folgende Anforderungen vorzubereiten:

  • Motivationsschreiben für den Auslandsaufenthalt
  • Lebenslauf
  • Übersicht über die bisher besuchten Veranstaltungen (Transcript of Records)
  • Kopien von Zeugnissen
  • Sprachnachweis
  • Nachweis über eine bestehende Krankenversicherung
  • Finanzierungsbestätigung der Eltern (in der Landessprache)
  • beglaubigte Übersetzung der Geburtsurkunde (es kann stattdessen auch die Ausstellung einer "internationalen Geburtsurkunde" beantragt werden)
  • Abiturzeugnis (muss ggf. auch in der Landessprache vorliegen), Vordrucke in englischer und französischer Sprache sind im IO erhältlich
  • mehrere Passbilder

(Bewerbungsunterlagen sind von der ausländischen Hochschule direkt anzufordern.)


Bewerbung für Stipendien-Programme:

Informationen zu aktuellen Ausschreibungen finden Sie in unserer
-> Stipendien-Übersicht.


Weitere Informationen finden sich außerdem in den Publikationen des DAAD.

AnsprechpartnerIn:

Haben Sie Fragen?
Wir helfen gerne.
personensuche-Icon Unser Team
Sie finden uns auch auf
-> Facebook.

Diskutiere mit!

Zum Austausch mit Studierenden über Probleme und Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten auf der
-> Diskussionsplattform des DAAD

Austauschkooperationen

Weltweit nach Austausch-kooperationen suchen.

Informationen

Veranstaltungen und Ausschrei-bungen in der -> aktuellen Übersicht.
Dokumente und Hinweise zu Stipendienmöglichkeiten im
-> Downloadbereich.

Veranstaltungen