Ausbildung am Oberstufen-Kolleg

 

Informationen für Bewerberinnen und Bewerber

 

Das Oberstufen-Kolleg ist eine Versuchsschule des Landes Nordrhein-Westfalen. Seine Bildungsgänge führen in drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife, dem Abitur. Es erprobt dabei neue Lehr- und Lernformen sowie neue Lerninhalte und bereitet in besonderer Weise auf den Übergang an die Hochschulen vor.

Die zentralen Unterschiede gegenüber der herkömmlichen Oberstufe sind einerseits das umfangreiche Fächerangebot und die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte z.B. durch die Wahl von thematischen Profilen zu setzen.

Die unterschiedlichen Voraussetzungen der Kollegiatinnen und Kollegiaten werden am Oberstufen-Kolleg besonders berücksichtigt: Sie können bisher Versäumtes nachholen, Sie können aber auch Ihre anderswo erworbenen Vorkenntnisse einbringen und dadurch gegebenenfalls die Ausbildungszeit verkürzen.

Das Oberstufen-Kolleg legt besonderen Wert darauf, auf ein anschließendes Studium vorzubereiten. Es arbeitet mit einigen Fakultäten der Universität Bielefeld zusammen. In einigen Fächern besteht die Möglichkeit, bereits während der Kollegzeit Kurse der Universität zu besuchen.

Alle wichtigen Informationen für Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier