Oberstufen-Kollegan der Universität Bielefeld
 
 
Blick ins Plenum
OSK
OS von A-Z
Universität Bielefeld > Oberstufen-Kolleg - Startseite > Versuchsschule > Ausbildung > Studienfächer > Chemie
  

Termine 2017/18



•  Laufbahnberatung
     Sprechstunden und Zuständigkeiten

•  Infos und Formulare
     für KollegiatInnen



Projektunterricht:
     Produkttag SoSe17

      14.07.2017, 09.00-13.15


Mitgliederversammlung
     Förderverein

      19.06.2017


Projektvorstellung:
     Atlantiküberquerung

      27.04.2017, 18.00, Feld II


Projektunterricht:
     Produkttag WS16

      27.01.2017, 10.00-14.00


•  Einladung zum
     Elternsprechtag

      17.11.2016, 16.00 - 19.00


•  Artur Klinau liest aus:
     "SCHALOM"

      20.09.2016


•  Einladung zum Eltern-
     abend am OS

      13.09.2016, 19.00 auf Feld II


Chemie


  Chemie am Oberstufenkolleg ...

Labor ... heißt Unterricht in gut ausgestatteten Laboren und intensive Betreuung in kleinen Lerngruppen. Bei uns planst und experimentierst Du selbstständig. Du bist im Studienfach Chemie gut aufgehoben, wenn Du Spaß am Experimentieren hast, gerne den Dingen auf den Grund gehst und gut in Modellen denken kannst.


Denn die Chemie ist genauso Handwerk wie Erklärungsmodell. Bei uns lernst Du beide "Welten" kennen und verbinden. "Chemie" steht für Bophal, Contergan und FCKW – aber auch für bunte Farben, Aspirin und die Pille, Solarzellen und Elektronik. Wer kompetent mitreden will, muss die Chemie verstehen.
Chemiker sind keine Physiker. Trotzdem brauchen sie ein bisschen Mathematik: Termumformungen (ab und zu), Logarithmen und Ableitungen (selten). Oft genügt der Dreisatz.
Bei uns kannst Du Dich gut auf die Uni vorbereiten. Wir empfehlen ein Chemie-Studium: Es öffnet die Tür zu vielfältigen, ausreichend vorhandenen und gut bezahlten Arbeitsplätzen.
  Interessante Themen
Deine Ausbildung beginnt mit einer Einführung in das experimentelle naturwissenschaftliche Arbeiten und einer Festigung Deiner Grundlagenkenntnisse in Chemie. Danach lernst Du bis zum Abitur Folgendes:
  • Chemische Energie nutzen (Batterien, edle und unedle Metalle, Galvanisieren)
  • Stoffe herstellen (Reaktionstypen & -mechanismen, Beziehungen zwischen Struktur und Eigenschaften)
  • Konzentrationen bestimmen (pH-Wert, Potentiometrie, Redoxtitration)
  • Forschen und Entwickeln (aromatische Systeme von Farbstoffen, synthetische Werkstoffe)
 
 
 

Fachvertreter/innen:


(G. Strobl)