Oberstufen-Kollegan der Universität Bielefeld
 
 
Blick ins Plenum
OSK
OS von A-Z
Universität Bielefeld > Oberstufen-Kolleg - Startseite > Versuchsschule > Ausbildung > Studienfächer > Informatik
  

Termine 2017/18



•  Laufbahnberatung
     Sprechstunden und Zuständigkeiten

•  Infos und Formulare
     für KollegiatInnen



Projektunterricht:
     Produkttag SoSe17

      14.07.2017, 09.00-13.15


Mitgliederversammlung
     Förderverein

      19.06.2017


Projektvorstellung:
     Atlantiküberquerung

      27.04.2017, 18.00, Feld II


Projektunterricht:
     Produkttag WS16

      27.01.2017, 10.00-14.00


•  Einladung zum
     Elternsprechtag

      17.11.2016, 16.00 - 19.00


•  Artur Klinau liest aus:
     "SCHALOM"

      20.09.2016


•  Einladung zum Eltern-
     abend am OS

      13.09.2016, 19.00 auf Feld II


Informatik

 

Die Ausbildung im Studienfach Informatik dauert drei Jahre und ist besonders gut geeignet, um auf ein Informatik-Studium vorzubereiten:

 

Das bedeutet:

 

  • Programmieren um funktionale und logische Zusammenhänge mit Hilfe des Computers abzubilden und zu bearbeiten. Dabei werden wir versuchen, das menschliche Denken mit dem informatischen Denken zu verbinden.
  • Die Beschäftigung mit Fragen wie "Was kann man mit einem Computer machen?", "Wie funktioniert ein Computer?" und "Gibt es Dinge, die ein Computer nicht machen kann?"
  • Im Team zu arbeiten, vor allem dann, wenn es darum geht, eigene Software selbständig zu entwickeln und im Rahmen von Projekten zu realisieren. Hierzu setzen wir moderne Softwareentwicklungstools ein.
  • Dass die Ausbildung im Studienfach Informatik immer möglichst viele Bezüge zu den aktuellen Entwicklungen in der Informationstechnik herstellt, um so auch deren besonderen Einfluss auf die Gesellschaft deutlich zu machen.
Dazu sollte man:

 

  • das Interesse mitbringen, mit interessanten Kollegiatinnen, Kollegiaten und Lehrenden in Teams zu arbeiten,
  • englische Sprachkenntnisse mitbringen, weil die Informatik-Literatur teilweise nur in Englisch vorliegt und viele Fachbegriffe englisch sind,
  • Lust darauf haben, sich in Probleme hineinzudenken und diese auch zu lösen.
Um erfolgreich zu arbeiten, wollen wir versuchen, die Ausbildung gemäß den Fähigkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer anzufangen. Dabei holen wir sie dort ab, wo sie stehen. Informatikvorkenntnisse sind somit nicht zwingend notwendig.

 

Das Studienfach Informatik ist frei mit fast allen anderen Studienfächern des Oberstufen-Kollegs kombinierbar. Darunter gibt es viele sinnvolle Kombinationen. Aufgrund der Nähe zur Mathematik erleichtert die Wahl des Studienfachs Informatik natürlich auch das Lernen in Mathematik.

 

Wir vertreten das Fach Informatik:

Holger Bekel, Patrick Knabben, Elisabeth Ludwig, Ian Voß