Oberstufen-Kollegan der Universität Bielefeld
 
 
Blick ins Plenum
OSK
OS von A-Z
Universität Bielefeld > Oberstufen-Kolleg - Startseite > Versuchsschule > Ausbildung > Studienfächer > Psychologie
  

Termine 2017/18



•  Laufbahnberatung
     Sprechstunden und Zuständigkeiten

•  Infos und Formulare
     für KollegiatInnen



Projektunterricht:
     Produkttag SoSe17

      14.07.2017, 09.00-13.15


Mitgliederversammlung
     Förderverein

      19.06.2017


Projektvorstellung:
     Atlantiküberquerung

      27.04.2017, 18.00, Feld II


Projektunterricht:
     Produkttag WS16

      27.01.2017, 10.00-14.00


•  Einladung zum
     Elternsprechtag

      17.11.2016, 16.00 - 19.00


•  Artur Klinau liest aus:
     "SCHALOM"

      20.09.2016


•  Einladung zum Eltern-
     abend am OS

      13.09.2016, 19.00 auf Feld II


Psychologie

 

Was ist Psychologie und was erwartet Dich im Studienfach Psychologie?

Die Psychologie beschäftigt sich mit dem Verhalten und Erleben von Menschen. Sie versucht Verhalten, Erleben und Bewusstsein mit Hilfe wissenschaftlicher Methoden zu beschreiben, zu erklären und vorherzusagen. Sie versucht auch, Menschen zu helfen sich zu entwickeln und ihr Verhalten zu verändern.
Eine solche Aussage verrät natürlich wenig darüber, was KollegiatInnen konkret erwartet, wenn sie sich für das Fach Psychologie am Oberstufen-Kolleg und im Anschluss daran vielleicht für ein Psychologiestudium an der Universität entscheiden.
Die Psychologieausbildung am Oberstufen-Kolleg orientiert auf das Studium an der Universität hin, unterscheidet sich aber vom Universitätssstudium.
Das Psychologie Curriculum am Oberstufen-Kolleg ist auch aus wissenschaftskritischen Blickwinkeln hergeleitet und integriert traditionelle und alternative Ansätzen in der Psychologie. Dies wirkt sich auf Inhalt und Form des Unterrichts aus. Die Psychologieausbildung verbindet z.B. Inhalte der vorrangig naturwissenschaftlich orientierten „Erklärenden Psychologie“ mit Ansätzen der „Verstehenden Psychologie“, die Menschen verstehen will und genauer nach Sinn und Bedeutung psychologischer Forschung und Lehre für deren Leben fragen.
Im Fach Psychologie gibt es Kurse, die in Zielen, Inhalten und Methoden festgelegt sind, und Kurse, die in Teilen offen sind, die in gemeinsamer Planung von Lehrenden und KollegiatInnen entstehen.In ihnen wird bei den Erwartungen, Interessen und Erfahrungen der KollegiatInnen angesetzt und die Möglichkeit gegeben, eigene Themen und Fragestellungen zu bearbeiten.
Die Psychologieausbildung enthält selbstreflexive und Selbsterfahrungsanteile – ist aber keine Selbsterfahrungsgruppe oder Therapie.
Auch im Fach Psychologie werden zentrale Prüfungen abgenommen. Inhalte und Methoden des Unterrichts orientieren auf die jeweils gültigen Anforderungen des Zentralabiturs.

 

 

 

Wir vertreten das Fach Psychologie:

Bernd Fiege, Ralf Kakies, Martina Wäcken