Oberstufen-Kollegan der Universität Bielefeld
 
 
Blick ins Plenum
OSK
OS von A-Z
Universität Bielefeld > Oberstufen-Kolleg - Startseite > Versuchsschule > Ausbildung > Studienfächer > Sport
  

Termine 2017/18



•  Laufbahnberatung
     Sprechstunden und Zuständigkeiten

•  Infos und Formulare
     für KollegiatInnen



Projektunterricht:
     Produkttag SoSe17

      14.07.2017, 09.00-13.15


Mitgliederversammlung
     Förderverein

      19.06.2017


Projektvorstellung:
     Atlantiküberquerung

      27.04.2017, 18.00, Feld II


Projektunterricht:
     Produkttag WS16

      27.01.2017, 10.00-14.00


•  Einladung zum
     Elternsprechtag

      17.11.2016, 16.00 - 19.00


•  Artur Klinau liest aus:
     "SCHALOM"

      20.09.2016


•  Einladung zum Eltern-
     abend am OS

      13.09.2016, 19.00 auf Feld II


Sport


Im Studienfach Sport wird natürlich viel Sport getrieben. Aber unser Anspruch ist es, mehr als nur ihren Körper zu trainieren, Ihnen neue Bewegungen zu vermitteln oder Ihre taktischen Fähigkeiten zu verbessern. Das leistet jeder Sportverein besser für Sie! Und wir sähen keine Berechtigung, Ihnen einen solchen rein praxisorientierten Sportunterricht als Beitrag zum Abitur anzurechnen.

Wir bemühen uns aber darum, Ihnen zu vermitteln, wie sie Ihre eigene Sportpraxis selbst verbessern können. Oder wie sie anderen im Sport helfen können, einen zufriedenstellenden Sport zu vermitteln. Dazu versuchen wir mit Ihnen, ausgehend von sportlichen Problemstellungen Lösungen zu erarbeiten. Dazu brauchen wir sport­wissen­schaftliches Wissen. Die Lösungen probieren wir dann in der Praxis aus. Problemstellungen könnten zum Beispiel sein:

  • Wie lerne ich eine komplizierte Bewegung?
  • Wie trainiere ich am besten für eine Ausdauerprüfung?
  • Wie gehe ich mit Leistungsdruck im Sport um?
  • Wie können wir Spiele für unsere Lerngruppe so gestalten, dass sie allen gefallen?
  • Wie fördert Sport meine Gesundheit?

foto

Welche theoretischen Inhalte wir jeweils vermitteln, hängt von den Vorgaben zum Zentralabitur ab. Diese finden Sie hier.

In der Praxis erhalten sie in der Einführungsphase einen breiten Überblick über verschiedene sportliche Inhalte und Theoriethemen. Die Kursgruppe legt dann für die Hauptphase Schwerpunkte fest. Sie wählen ein Spiel (bisher: Hockey, Volleyball oder Basketball) und einen weiteren Inhaltsbereich aus (z.B. Leichtathletik, Turnen, Tanzen o.ä.), in dem Sie intensiv lernen (unter Verwendung von Software/Methoden der Firma Simi) und auf die praktische Prüfung vorbereitet werden. Zusätzlich absolvieren sie im Abitur eine Ausdauerprüfung (5.ooom Lauf oder 4oom Schwimmen). Neben diesen Schwerpunkten werden weitere Inhalte unterrichtet, z.B. Springen am Trampolin, Klettern, Tanzen o.ä.

Zum Studienfach Sport gehört auch eine Exkursion, die in einer Projektphase (link auf Projektgruppe) durchgeführt wird. In der Regel entscheiden sich die Kurse für eine Ski-Exkursion im Winter oder auch eine Surf-Exkursion im Sommer. Bei diesen Fahrten steht das sportorientierte Leben in der Gemeinschaft im Mittelpunkt, das für uns auch die eigene Versorgung umfasst.

Wer das Studienfach Sport wählen möchte, der muss:

  • gute körperliche Voraussetzungen haben (das Deutsche Sportabzeichen und ein sportärztliches Attest der Sporttauglichkeit dienen als Nachweis)
  • lernbereit für neue Sportarten sein
  • sich gerne anstrengen
  • das eigene Sporttreiben und das Phänomen Sport in der Gesellschaft theoretisch verstehen wollen
  • aufgrund der Belegungsverpflichtungen im Abitur als verbindliche Fächer in der Prüfung folgende Fächer belegen: Deutsch (oder Fremdsprache), Mathematik, eine Gesellschaftswissenschaft nach Wahl.


Sport unterrichten:

Tim Mergelkuhl, Christian Schweihofen, Manuela Köstner, Carolin Graf, Christian Arkenau, Markus Kremer