Social IconsfacebookTwitterYouTube KanalInstagram

Career Service

Aktuelle Angebote

Vom 11.-16. September 2016 lädt it's OWL zur Summer School für Masterstudierende, Dual-Studierende und Young Professionals ein. Weiterlesen...

Sie stehen kurz vor dem Abschluss Ihres Bachelorstudiums und planen im Wintersemester 2017 ein Masterstudium aufzunehmen? Vorher wollen Sie aber unbedingt noch Praxiserfahrung sammeln? Dann bewerben Sie sich für das Gap Year Programm der Oetker-Gruppe. Weiterlesen...

Exkursion zu CLAAS am 01.06.16. Spannende Einblicke in Arbeitsfelder der Agartechnik.Weiterlesen...

Melden Sie sich jetzt für eine studentische Moderationsausbildung an und lernen Sie moderative Techniken und Kniffe kennen. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt. Weitere Informationen finden Sie unter www.move-bielefeld.de.

Das IT-Unternehmen Fortis bietet Stellen im Rahmen seines Nachwuchsprogramms K.N.U.T. an. Weiterlesen....

Job Shadowing - Informationen für Arbeitgeber

1. Job Shadowing: Worum geht es?

"Job Shadowing" ist eine individuelle Hospitation an einem Arbeitsplatz. Dabei begleitet eine Person eine andere sozusagen als "Schatten" für einen Tag am Arbeitsplatz, um typische Aufgaben aus dem Arbeitsalltag und die Organisation "live" mitzuerleben sowie relevante Informationen "aus erster Hand" zu sammeln. Im Unterschied zum Praktikum steht nicht das Mitarbeiten im Vordergrund, sondern das gegenseitige Kennenlernen und die Arbeitsplatzerkundung.

Vorteile für Arbeitgeber:

  • Sie lernen engagierte Studierende/Promovierende und potenzielle Nachwuchskräfte kennen.
  • Sie präsentieren sich als ein attraktiver Arbeitgeber ("Employer Branding").
  • Sie erfahren im direkten Austausch wie Studierende/Promovierende ihr Unternehmen wahrnehmen.
  • Das Treffen erfordert wenig Vorbereitung, da Studierenden oder Promovierenden nur für eine kurze Zeit in die Arbeitsprozesse hineinschauen.

2. Möglicher Tagesablauf im Unternehmen

Das Job-Shadowing enthält folgende Elemente, die je nach individueller Absprache und Zeitumfang in unterschiedlicher Reihenfolge umgesetzt werden können:

  1. Einführung / Infophase / kurzes gegenseitiges Kennenlernen (ca. 1 Std.)
  2. Führung durch die Abteilung/Betriebsbesichtigung (ca. 1 Std.)
  3. Begleitung am Arbeitsplatz: Teilnahme an internen Teamsitzungen, Begleitung zu Konferenzen und anderen externen Meetings, in Labore oder Fertigungsstätten, zu externen Arbeitstreffen, Mittagessen, gemeinsame Diskussion von aktuellen Arbeitsaufgaben und Problemstellungen (ca.3-4 Std.)
  4. Jobinterview, leitfadengestütztes kurzes Interview (ca. 20-30 Min)
  5. Abschlussgespräch und Feedback (ca. 1 Std.)

Bei Interesse können weitere Treffen mit dem Studierenden & Promovierenden vereinbart werden.

Wählen Sie möglichst einen "typischen" Arbeitstag aus und informieren Sie Ihre Kolleg/innen, dass Sie an dem Tag von einem Studierenden begleitet werden. Sie können das Shadowing auch in mehreren kürzeren Einheiten durchführen, falls Ihre zeitlichen Ressourcen nicht für einen Tag reichen. Die Studierenden/Promovierenden führen am Ende des Job Shadowings ein kurzes Interview mit einem Mitarbeiter/-in. Auszüge werden auf unserer Homepage veröffentlicht.
Hier finden Sie die dokumentierten Interviews.

Die Mitarbeiter/innen des Career Service begleiten den Abstimmungsprozess mit Ihnen von der Erstabstimmung bis zur Nachbereitung. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

                    

SERVICE