Social IconsfacebookTwitterYouTube Kanal
PAL -
Peer Assisted Learning

Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie Beiträge und Interviews über PAL.

 

Neue Mitarbeiterin im Projektteam "Gemeinsam anfangen mit Peer Assisted Learning (PAL)"

12.07.2016

Foto: Lisa FischerMit einschlägigen Peer Learning-Erfahrungen kann auch die zweite Neubesetzung für diesen Monat punkten: Frau Fischer arbeitete in den vergangenen zwei Jahren bei der MitLernZerntrale und besuchte 2014 die PAL/PASS-Conference in Edinburgh, wo sie erste Erfahrungen mit Peer Assisted Learning-Projekten sammelte. Die Master-Studentin der British and American Studies freut sich über die erfolgreiche Umsetzung des PAL-Projektes in Bielefeld und findet es selbst ein wenig schade, dass sie als Studentin nie in den Genuss von PAL-Sessions kam. Umso mehr „freue ich mich aber sehr, nun an dem Projekt mitzuarbeiten. Besonders gespannt bin ich auf die Einführung von PAL in meinem Studiengang der Anglistik.“

Das Projektteam freut sich über den Einstieg von Frau Fischer ins Projektteam und wünscht ihr einen erfolgreichen Einstieg bei "Gemeinsam anfangen mit Peer Assisted Learning (PAL)".

 

 

Neuer Mitarbeiter im Projektteam "Gemeinsam anfangen mit Peer Assisted Learning (PAL)"

11.07.2016

Foto: Sven PetzoldVerstärkung ab dem 15. Juli: Mit Herrn Petzold erweitert sich das Projektteam um einen erfahrenen Mitarbeiter aus dem Bereich Peer Learning. Er befindet sich zeitgleich im fachwissenschaftlichen Masterstudien- gang Philosophie, in dem er schon als Fachtutor und später als Peer Tutor tätig war. Austausch zwischen Studierenden wird in Herrn Petzolds Augen „noch immer sowohl von Seite der Studierenden als auch der Lehrenden unterschätzt wird. Lernen und neue Ideen entwickeln klappt (in der Regel) nicht allein, weil man eben immer nur eine Perspektive hat: Seine eigene. Das Leben - und dazu gehört die Uni und die damit verbundenen Ansprüche nun mal auch - ist viel komplexer und verworrener, als eine einzige Perspektive es abbilden könnte. Schon allein deswegen ist der Austausch auch beim Lernen und Verstehen besonders wichtig.“

Das Projektteam freut sich über den Zuwachs durch Herrn Petzold und wünscht ihm einen erfolgreichen Einstieg ins Projekt "Gemeinsam anfangen mit Peer Assisted Learning (PAL)".

 

 

Interview mit Prof. Dr. Valerie Kastrup

18.05.2016

An der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung Sportwissenschaft, wurde PAL als Pilotprojekt im Wintersemester 2014/15 erstmalig angeboten. Prof. Dr. Valerie Kastrup, Lehrende des Faches 'Grundlagen der Sportpädagogik', hatte sich als erste Lehrende an der Universität Bielefeld bereit erklärt, PAL in ihre Lehrveranstaltung zu integrieren. Bis heute haben Studierende in ihrem Fach die Möglichkeit, PAL-Sessions unter anderem zum Aufbereiten der gehörten Vorlesungsinhalte zu besuchen. Miriam Belke hat sich mit Prof. Dr. Kastrup über anfängliche Zweifel, Vorteile durch die PAL-Sessions für Studierende, Teamerinnen und Teamer sowie für sie als Lehrende unterhalten.

Das Interview zum Nachhören

 

 

H1: Gemeinsam ins Studium starten mit PAL

13.04.2016

In der neuen Ausgabe der H1, dem Magazin der Universität, erscheint der darin enthaltene Artikel "Gemeinsam ins Studium starten" (S. 24) über PAL. Er gibt einen kleinen Einblick ins Projekt aus der Sicht eines PAL-Teamers, der von der Redaktion in seiner PAL-Session besucht wurde. Außerdenm lässt er Prof. Valerie Kastrup zu Wort kommen, Professorin für Sportpädagogik an der Uni Bielefeld, die als erste Lehrende PAL in ihre Erstsemester-Veranstaltung vor anderthalb Jahren integriert hat.

Den Artikel zum Nachlesen finden Sie in der Online-Ausgabe der H1 und hier.

 

 

Neue Mitarbeiterin im Projektteam

01.04.2016

Foto: Katrin Wöltje Heute begrüßen wir die neue Projektmitarbeiterin Katrin Wöltje. Die Diplom-Gepgraphin tritt an die Stelle von Ulrike Magarin, die bis Ende Januar 2016 das Peer Assisted Learning-Projekt mit koordiniert hat. In den letzten drei Jahren war die gebürtige Detmolderin als Studienberaterin und Dozentin am Institut für Geographie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster tätig. Katrin Wöltje selbst über ihren Wechsel: "Ich freue ich auf PAL, die Arbeit, den Kontakt und den Austausch mit den Studierenden über einzelne Fachbereiche hinweg."

Das Projektteam freut sich ebenfalls über den Zuwachs durch Frau Wöltje und wünscht ihr einen erfolgreichen Einstieg ins Projekt "Gemeinsam anfangen mit Peer Assisted Learning (PAL)".

 

 

PAL im Sommersemester 2016 in fünf Veranstaltungen

28.03.2016

Nachdem PAL im Wintersemester 2015/16 erstmalig im Fach Sprachliche Grundbildung an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaften stattfand, werden im Sommersemester 2016 in zwei Fächern der Fakultät PAL-Sessions stattfinden: Erneut in der Veranstaltung Schriftsprachewerb bei Dr. Oliver Siebold sowie erstmalig im Fach Germanistik in der Veranstaltung Semantik und Pragmatik bei Prof. Dr. Ralf Vogel. Nach der erfolgreichen Implementierung der PAL-Lerngruppen in der Sportwissenschaft (Veranstaltung ‚Grundlagen der Sportpädagogik‘, die jeweils im Wintersemester angeboten wird), findet PAL nun auch Einzug in die Veranstaltung Didaktik und Methodik des Sportunterrichts bei Dr. Andrea Menze-Sonneck. Wie in den vorherigen Semestern auch wird PAL erneut in den Einführungsveranstaltungen Logik II (Philosophie) und Basismodul Biologie Theorie II (Biologie) vertreten sein.

Das PAL-Team wünscht allen PAL-Teamerinnen und Teamern sowie den Teil- nehmenden der PAL-Sessions ein erfolgreiches Semester!

 

 

Interview mit Dr. Oliver Siebold

22.03.2016

Jedes Semesterende finden bei PAL Abschlussgespräche mit Teamerinnen und Teamern sowie den Lehrenden statt. Die Reflexionen einiger Teamerinnen und Teamer veröffentlichen wir regelmäßig in Audiocollagen, die unter Literatur & Downloads nachgehört werden können. Um auch Stimmen der Lehrenden veröffentlichen zu können, hat sich dieses Semester Dr. Oliver Siebold aus dem Fach Sprachliche Grundbildung dazu bereit erklärt, das vergangene Semester mit PAL in einem Interview mit Miriam Belke Revue passieren zu lassen. Nach seinen Angaben ist das Konzept der angeleiteten Lerngruppen aufgegangen und bringt viele Vorteile für die Studierenden mit.

Das Interview zum Nachhören

 

 

Bericht zur Peer Learning-Tagung in Bielefeld

11.12.2015

Anfang November hat PAL gemeinsam mit dem Projektteam 'Peer Learning' der Universität Bielefeld die Tagung "miteinander - voneinander - füreinander: Ideenwerkstatt Peer Learning" ausgerichtet. Am 02. und 03.11.2015 kamen 35 Peer Learning-Projekte aus 19 Hochschulen aus dem gesamten Bundesgebiet in Bielefeld zusammen. Eine Besonderheit der Tagung: Eingeladen waren Tandems aus studentischen "Peers" und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die gemeinsam an verschiedenen Aspekten des Themas "Peer Learning" arbeiteten. Im Nachbericht finden Sie Informationen zum Ablauf und den Themen der zweitägigen Tagung.

Online nachzulesen

 

 

PAL im Deutschlandradio bei Campus & Karriere

04.12.2015

Vergangene Woche war Deutschlandradio-Redakteur Keywan Tonekaboni zu Besuch bei PAL und in der Abteilung Sportwissenschaft, wo seit drei Semestern PAL- Lerngruppen stattfinden. Gestern wurde sein Beitrag bei Campus & Karriere, dem Magazin rund um Hochschule, Studium und Beruf, gesendet.

Der Beitrag zum Nachhören

 

 

PAL an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft

05.10.2015

Im Wintersemester 2015/16 findet PAL erstmalig an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft statt. Im Fach Sprachliche Grundbildung bzw. der Veranstaltung Schriftspracherwerb bei Dr. Oliver Siebold werden in diesem Semester PAL-Teamerinnen und Teamer aus höheren Semestern Kleingruppen mit Erst- und Zweitsemester-Studierenden anleiten, über die in der Vorlesung gehörten Inhalte zu diskutieren, aufzubereiten und zu festigen. Ebenfalls vertreten ist PAL in diesem Semester wieder an der Fakultät für Biologie in der Veranstaltung Basismodul Biologie Theorie I, an der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft in der Vorlesung Grundlagen der Sportpädagogik sowie im Fach Philosophie in der Veranstaltung Logik I.

Das PAL-Team wünscht allen PAL-Teamerinnen und Teamern sowie den Teil- nehmenden der PAL-Sessions ein erfolgreiches Semester!

 

 

PAL beim Workshop "Guter Studienstart" an der TH Köln

16.09.2015

PAL goes Köln! Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW richtet an der TH Köln den ersten Workshoptag der Reihe "Guter Studienstart" aus. Zusammen mit Projekten der TH Köln, der Universität Siegen und der FH bzw. RWTH Aachen hatte die Uni Bielefeld mit dem PAL-Projekt im letzten Jahr den Förderwettbewerb "Guter Studienstart" gewonnen.

Auf dem Workshoptag tauschen die Projekte sich untereinander aus und bieten darüber hinaus auch anderen Hochschulen NRWs die Möglichkeit, von den Erfahrungen der ersten Projektphasen zu profitieren. Ulrike Magarin und Dr. Julia Sacher werden das PAL-Projekt vorstellen und eine Arbeitsgruppe zum Thema "Gewinnung von Interessierten" leiten. Daneben erwarten die beiden weitere Workshops und Impuls- vorträge von ebenfalls geförderten Hochschulen zu Themen wie "Kooperationen", "Technische Unterstützungsmaßnahmen" sowie "Studentisches Mentoring".

Gruppenbild Forum Guter Studienstart September 2015

Bild (v.l.): Philipp Schmidt (Uni Siegen), Ulrike Magarin (Uni Bielefeld), Dr. Julia Sacher (Uni Bielefeld), Prof. Dr. Josef Rosenkranz (FH Aachen), Prof. Dr. Sylvia Heuchemer (TH Köln), Prof. Dr. Aloys Krieg (RWTH Aachen), Svenja Schulze, Prof. Dr. Klaus Becker (TH Köln), Susanne Gläser (TH Köln). Foto: Heike Fischer, TH Köln

 

 

PAL bei Facebook

14.09.2015

Ab heute hat das Projekt "Gemeinsam anfangen mit Peer Assisted Learning (PAL)" seinen eigenen Social Media-Kanal: Auf der Plattform Facebook ist PAL nun mit der Seite PAL an der Uni Bielefeld - Gemeinsam anfangen mit Peer Assisted Learning vertreten. Gepflegt wird die Seite von der PAL-Taskforce und Miriam Belke (WHK im Projekt). Die Seite wendet sich an Teilnehmende der PAL-Sessions, Teamerinnen und Teamer, Koordinatorinnen und Koordinatoren sowie an alle anderen, die sich für Peer Assisted Learning interessieren. Ab sofort finden sich dort nützliche Lerntipps für Studierende, Methodenideen für Teamerinnen und Teamer und natürlich Neuigkeiten aus dem Projekt.

Schauen auch Sie vorbei und klicken Sie auf "Gefällt mir". Sie finden die Seite unter der URL: www.facebook.com/PALUniBielefeld.

 

 

Abschlusstreffen der PAL-Teamerinnen und Teamer aus dem SoSe 2015

30.07.2015

Mit dem Ende der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2015 enden auch die PAL-Sessions in den Vorlesungen Logik II und im Basismodul Biologie Theorie II. Vergangene Woche fand für alle PAL-Teamerinnen und Teamer aus der Philosophie und Biologie ein Abschlussworkshop statt, in dem das Semester, die durchgeführten PAL-Sessions sowie die Tätigkeit als Teamerin und Teamer reflektiert wurden.

In kurzen Collagen haben wir festgehalten, welche Erfahrungen die Teamerinnen und Teamer während ihrer Tätigkeit sammeln konnten, wieso es sich für Studierende lohnt, Teil einer PAL-Lerngruppe zu sein, und welche Vorteile die Teamerinnen und Teamer für Lehrende sehen.

Zum Nachhören:

Stimmen der Teamerinnen und Teamer aus dem Wintersemester 2014/15 können Sie auf der Unterseite PAL für Teamerinnen und Teamer nachhören.

 

 

Peer Learning-Tagung in Bielefeld

27.05.2015

"miteinander - voneinander - füreinander: Ideenwerkstatt Peer Learning".

Das ist der Titel der Tagung, die PAL zusammen mit dem Peer Learning-Team der Uni Bielefeld im November ausrichtet. Am 02.+03.11.2015 soll ein gemeinsamer Austausch über Peer Learning-Konzepte und -Formate aus unterschiedlichen Perspektiven entstehen. Hochschuldidaktische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrende sowie studentische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen zu gleichen Teilen vertreten sein, damit alle Beteiligten "miteinander - voneinander - füreinander" lernen und sich über verschiedene Konzepte, Erfahrungen und Strategien zur Implementierung von Peer Learning an Hochschulen austauschen können.

Weitere Infos sowie der Call for Papers sind auf der Tagungsseite zu finden.

 

 

Hertz 87.9: PAL-Teamerinnen und Teamer ziehen Resümee

29.04.2015

Dass PAL den Studieneinstieg erleichtern soll, ist das Ziel des Projekts. Dass es förderlich für den besseren Umgang mit den Lehrinhalten ist und damit auch einen positiven Einfluss auf die Klausurergebnisse der Teilnehmenden von PAL-Sessions hat, hat die Evaluation aus dem ersten Pilotsemester gezeigt. Doch auch für die Teamerinnen und Teamer bietet die PAL-Lerngruppenarbeit eine Vielzahl an Vorteilen, wie im Beitrag im Campusradio Hertz 87.9 zu hören ist.

Der Beitrag zum Nachhören

 

 

PAL startet an den Fakultäten für Biologie und Philosophie

07.04.2015

Für das Sommersemester 2015 konnten zwei weitere Fakultäten gewonnen werden, an denen PAL in jeweils einer Einführungsveranstaltung durchgeführt wird. An der Fakultät für Biologie finden in diesem Semester PAL-Sessions innerhalb der Vorlesung Basismodul Biologie Theorie II statt. PAL wird ebenfalls in der Abteilung Philosophie der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie in der Veranstaltung Logik II vertreten sein. Das PAL-Team wünscht allen PAL-Teamerinnen und Teamern sowie den Teilnehmenden der PAL-Sessions ein erfolgreiches Semester.

 

 

NW: Die Paten aus dem dritten Semester

26.03.2015

Nach dem Projektstart im Wintersemester 2014/15 zieht PAL Resümee. Nach einem Gespräch mit der Neuen Westfälischen stellt diese das PAL-Projekt nun vor.

Online nachzulesen

 

 

PAL auf Hertz 87.9

24.10.2014

Dr. Julia Sacher stellt das PAL-Projekt "Gemeinsam anfangen mit Peer Assisted Learning" im Campusradio-Interview auf Hertz 87.9 vor.

Der Beitrag zum Nachhören

 

 

PAL startet Pilotdurchgang an der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft

17.10.2014

Erstmalig findet heute an der Universität Bielefeld, und damit auch erstmalig in Deutschland, PAL-Lerngruppenarbeit in einer Vorlesung statt. An der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft konnte Frau Prof. Dr. Valerie Kastrup für das Projekt gewonnen werden. Wöchentlich finden in den letzten 30 Minuten ihrer Vorlesung Grundlagen der Sportpädagogik PAL-Sessions statt, in denen ausgebildete PAL-Teamerinnen und Teamer Kleingruppen anleiten, über die in der Vorlesung gehörten Inhalte zu diskutieren, den Stoff aufzubereiten und zu festigen.

 

 

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze informiert sich über PAL

29.08.2014

Svenja Schulze war zu Gast in der Universität Bielefeld, um sich über die erfolgreichen Studienstart-Programme zu informieren. Im Mittelpunkt stand dabei neben dem Programm "richtig einsteigen" auch das Peer Assisted Learning-Projekt "Gemeinsam anfangen - durch Austausch lernen".

Den Artikel dazu finden Sie auf uni.aktuell.

 

 

PAL gewinnt Wettbewerb "Guter Studienstart"

04.06.2014

Die Universität Bielefeld war beim Förderwettbewerb Guter Studienstart des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen mit dem Projekt "Gemeinsam anfangen - durch Austausch lernen" erfolgreich. Als eine von fünf Hochschulen erhält sie in den nächsten vier Jahren 1,25 Millionen Euro zur Neugestaltung des Studienanfangs.

Das Projekt schließt konzeptuell an das Projekt Peer Learning an, in dem die Universität bereits seit 2010 das kollaborative Lernen von Studierenden fördert.

Svenja Schulze (Wissenschaftsministerin NRW) und Dr. Andrea Frank (Leiterin des Zentrums für Lehre, Lernen, Karriere; Uni Bielefeld) bei der Preisverleihung des Wettbewerbs: Guter StudienstartSvenja Schulze (Wissenschaftsministerin NRW) und Dr. Andrea Frank (Leiterin des Zentrums für Lehre, Lernen, Karriere; Universität Bielefeld) bei der Preisverleihung des Wettbewerbs "Guter Studienstart"

 

 

 

Bekanntgabe des Ministeriums über die Förderwettbewerb-Gewinner

 

Allgemeine Informationen:

Gemeinsam anfangen mit Peer Assisted Learning (PAL)

Universitätsstraße 24
33615 Bielefeld
Büro: X-E1-252
(1. Etage im neuen X-Gebäude)
Mail: PAL-Team

Postanschrift
Universität Bielefeld
Postfach 100131
D-33501 Bielefeld

 

Anreise Universität
Campusplan der Universität

 

 

 

PAL wird gefördert vom:
Logo Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung

 

SERVICE