skript.um - gemeinsam am Schreiben arbeiten
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
University from A-Z
Universität Bielefeld > University > Faculties and Departments > SLK - Zentrum für Studium, Lehre, Karriere > Das Schreiblabor > skript.um - gemeinsam am Schreiben arbeiten
  

Langer Tag & Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Das sagen Studierende, die an einer der 12-Stunden-Schreibaktionen von skript.um teilnahmen:

"Ich habe einen Ort zum produktiven Arbeiten gesucht und gefunden. Endlich habe ich meinen inneren Schweinehund überwunden und angefangen zu schreiben."

"Ich bin wieder ins Thema reingekommen und habe den Spaß an meiner Arbeit wiedergefunden."

"Der Lange Tag regt dazu an, sich intensiv mit dem eigenen Schreibprojekt auseinanderzusetzen und gleichzeitig mit anderen im Dialog zu sein."

"Die Atmosphäre war super! Ich konnte immer jemanden bei Fragen ansprechen und die Verpflegung war ausgezeichnet."

Erfunden hat das Konzept das Schreibzentrum der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder. Die "Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten" wurde erstmalig als bundesweite Aktion von insgesamt sechs Schreibzentren im März 2011 durchgeführt. In Bielefeld haben über 60 Studierende an ihren Haus- oder Abschlussarbeiten geschrieben.

Im März 2016 fand der Lange Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten bereits zum 8. Mal in Bielefeld statt. Knapp 70 Studierende kamen zwischen 11 und 23 Uhr in den Lernort.plus!, um ihre Schreibprojekte voranzubringen. Es wurde gelesen, recherchiert und natürlich ordentlich in die Tasten gehauen. Auch das begleitende Workshop-Programm bot gute Impulse für die Weiterarbeit. Das vielfältige Angebot umfasste Strategien zur Literaturrecherche, zum Zeitmanagement und zur Selbstmotivation, aber auch Workshops zur Themenfindung und zum Umgang mit Schreibblockaden. Im Lernort.plus! herrschte eine betriebsame und konzentrierte Arbeitsatmosphäre, welche durch das reichhaltige Buffet auch kulinarisch unterstützt wurde. Ob Kaffee, Tee, Obst oder Kekse: Für alle Geschmäcker war etwas dabei. Natürlich standen die skript.um-Tutor*innen den Schreibenden mit einem offenen Ohr für Fragen und Herausforderungen zur Verfügung. In Beratungsgesprächen wurden Themen festgelegt und weitere Arbeitsschritte in den Blick genommen.

Weitere Impressionen und Informationen sind auf unserer Facebookseite zu sehen!

Auch in diesem Jahr war die Veranstaltung wieder ein voller Erfolg. Wir freuen uns schon auf den nächsten Langen Tag mit euch!

 

 

 

 

Offene Sprechstunde

Mo - Do: 13.30 bis 15.00 Uhr
im Lernort.plus! in U0
(Zugang über die Bibliothek U1)

sowie nach individueller Absprache

Sommerpause

15. August - 26. August

Neues Angebot ab dem Sommersemester 2016:
Telefon- und Skypeberatung

ab 15. April immer freitags
12.00 bis 13.00 Uhr

Telefon: 0521 106 2647
Skype: skript.um

ohne Voranmeldung

 

Bleib auf dem neuesten Stand

Folge uns auf Facebook!

 

Kontakt

skript.um@uni-bielefeld.de

0521 106 2647

 

Gemeinsames Lehren & Lernen auf der Peer-Tutor*innen Konferenz

 

 

 

Jedes Jahr findet eine Peer-Tutor*innen Konferenz (PTK) statt für Studierende, die in Schreibzentren andere Studierende beim wissenschaftlichen Schreiben unterstützen. 150 Peer-Tutor*innen trafen sich auf der PTK 2015, die das Team der Schreibwerkstatt "Mehrsprachigkeit" der Universität Hamburg organisierte. Auf der 8. PTK beschäftigten sich Peer-Schreibtutor*innen aus ganz Deutschland mit dem Thema „Sprache zum Schreiben - zum Denken - zum Beraten". Hintergrund des Themas war, dass ratsuchende Studierende über verschiedene (Mutter-)Sprachen verfügen. Das Thema wurde aus verschiedenen Blickwinkeln bearbeitet. Dazu gab es ein abwechslungsreiches Workshop-Programm und einen Open Space mit selbstgewählten Themen der Teilnehmenden.

skript.um führte in Kooperation mit der Schreibberatung "PunktUm", die vorwiegend internationale Studierende an der Universität Bielefeld berät, den Workshop „Mündliches Textfeedback für heterogene Studierende“ durch. Anhand eines Textbeispiels tauschten sich die Tutor*innen darüber aus, wie sie Textfeedback für Studierende mit unterschiedlichen sprachlichen Hintergründen geben. Die Ergebnisse der intensiven Diskussion werden nun in einem Artikel verdichtet und weitergeführt, der im Sommer 2016 veröffentlicht wird.

Insgesamt stellte die Teilnahme an der PTK für uns Schreibtutor*innen von skript.um eine gute Möglichkeit dar, neue Konzepte und Methoden kennen zu lernen und sich mit Kolleg*innen auszutauschen. Außerdem sind wir an diesem gemeinsam verbrachten Wochenende als Team weiter zusammen gewachsen.

Wir freuen uns auf die PTK 2016 an der Universität Freiburg!