Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Zentrum für Lehren
und Lernen | ZLL
 

Über das Zentrum

Das Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL) an der Universität Bielefeld bietet fächerübergreifende Austauschmöglichkeiten, Beratung und Veranstaltungen rund um Lehren und Lernen. Die Angebote des Teams richten sich an Studierende, an Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler vor, während und nach der Promotion sowie an Professorinnen und Professoren. Darüber hinaus gibt es Angebote für Schülerinnen und Schüler sowie Studieninteressierte.

Das Zentrum entwickelt und koordiniert fakultätsübergreifende Programme zur Verbesserung der Lehre an der Universität Bielefeld und unterstützt den Austausch über Lehre. Dabei profitiert es von langjährigen Kooperationen auf nationaler und internationaler Ebene mit Partnereinrichtungen und in Netzwerken. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligen sich durch Präsenz auf Tagungen und durch Publikationen an der Weitentwicklung von Studium und Lehre.

Aktuelle Studienreformprojekte, die im Zentrum für Studium, Lehre, Karriere koordiniert werden

Seit 2012 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Bielefelder Programm „richtig einsteigen" aus Mitteln des „Qualitätspakt Lehre".  Ansprechpartnerin: Dr. Meike Vogel.

Das NRW Wissenschaftsministerium fördert im Rahmen des Wettbewerbs „Guter Studienstart" bis Ende 2017 das Programm „Gemeinsam anfangen mit Peer Assisted Learning (PAL)." Ansprechpartnerinnen: Katrin Wöltje und Anna Surmann.

Im Rahmen des DAAD-Programms „Fachbezogene Partnerschaften mit Hochschulen in Entwicklungsländern“ kooperiert die Universität Bielefeld im Projekt „Förderung akademischer Basiskompetenzen im ersten Studienjahr“ mit dem Oberstufenkolleg und zwei chilenischen Hochschulen: der UVM in Viña del Mar und der UCINF in Santiago de Chile. Ansprechpartner: Joachim Lotz.

Leitung des Zentrums - Ansprechpartnerinnen

Dr. Andrea Frank

Dr. Meike Vogel

SERVICE