Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
ZSB
Zentrale Studienberatung
Auslaufender Studiengang - letzte Prüfung
Der Diplomstudiengang Erziehungswissenschaft wurde für Studienanfängerinnen und Studienanfänger letztmals zum Sommersemester 2008 angeboten. Einschreibungen in höhere Fachsemester sind unter bestimmten Voraussetzungen noch möglich. Nähere Informationen enthalten die Einstellungsregelungen.

Aktuelle Informationen zu Erziehungswissenschaft im neuen Studienmodell Bachelor/Master finden Sie im Internet unter:
http://www.uni-bielefeld.de/Studienangebot

Nachfolgende Informationen beziehen sich auf den auslaufenden Diplomstudiengang.

Beratungsangebot

Studienberatung / BiE - Beratung, Information Erziehungswissenschaft
(einschließlich Studentische Studienberatung)
Studienberatung durch Lehrende

Fakultätsadresse
Universität Bielefeld
Fakultät für Erziehungswissenschaft
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld.
www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft

Weitere Adressen in der Fakultät
Prüfungsamt
Fachschaft

ZSB - Zentral Studienberatung
Raum X E1-224, Tel.: 106-3017, -3019. Fax: 106-6460
www.uni-bielefeld.de/zsb
zsb@uni-bielefeld.de

Vorlesungsverzeichnis für diesen auslaufenden Studiengang


Pädagogik / Erziehungswiss. / Diplom (auslaufender Studiengang)

Der Diplomstudiengang Erziehungswissenschaften zielt auf die wissenschaftliche Bearbeitung von Erziehungs-, Bildungs- und Sozialisationsprozessen und deren sozialen und institutionellen Rahmenbedingungen. Die Erforschung von Ursachen und Wirkungen von Erziehungs- und Bildungsprozessen in unterschiedlichen Handlungsfeldern steht ebenso im Zentrum des Studiums wie Ziele, Inhalte und Methoden von Erziehungs- und Bildungskonzepten. Studienrichtungen ermöglichen eine Vertiefung der Problemstellungen, Theorien, Verfahren und Methoden schulischen und außerschulischen Handelns. Wahlpflichtfächer ermöglichen einerseits weitere Tätigkeitsfelder und vermitteln andererseits generelle tätigkeitsfelderübergreifende funktions- und handlungsbezogene Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden für die berufliche Praxis. Eine Besonderheit des Bielefelder Studienganges ist das breit ausdifferenzierte Angebot, das durch die Studienrichtungen und Wahlpflichtfächer entsteht. Hinzu kommt die starke Praxisorientierung. Durch das verpflichtende Praxissemester (20 Wochen) verlängert sich die Regelstudienzeit und die Förderungshöchstdauer (BAföG) um 1 Semester.

Wegen der Umstellung auf Bachelor/Master war eine Aufnahme in das erste Fachsemester des Dipomstudiengangs letztmals zum Sommersemester 2008 möglich.

Interessentinnen und Interessenten für eine höheres Fachsemester wenden sich bitte an die Studienfachberatung (siehe Beratungangebot oben).

Regelstudienzeit
Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich Diplomprüfung 10 Semester. Das Studium gliedert sich in ein 4-semestriges Grundstudium, das mit der Diplom-Vorprüfung abgeschlossen wird und in ein Hauptstudium, das zu den 5 Semestern noch ein zusätzliches integriertes Praxissemester vorsieht, und mit der Diplomprüfung abschließt.

Studienaufbau
Der Aufbau und die Durchführung des Studiums sind in der Studienordnung und in der Diplomprüfungsordnung festgelegt. Nebenfächer sind Psychologie oder Soziologie. Nach der Diplom-Vorprüfung kann erneut zwischen den beiden Nebenfächern gewählt werden.

Das Grundstudium gliedert sich in folgende Studienelemente:

- Studieneingangsphase
- Lehrveranstaltung zum Praktikum
- Erziehungswissenschaft
- Schwerpunktmäßige Vertiefung eines Studienelementes
- Studienrichtungen (siehe unten)
- Forschungsmethoden
- Wahlbereich
- Nebenfach (Psychologie oder Soziologie)

Als Studienrichtungen kommen in Frage:

- Interkulturelle Bildung/ Migrationspädagogik und Kulturarbeit
- Schulpädagogik
- Jugend- Erwachsenen- und Weiterbildung
- Sozialarbeit/Sozialpädagogik
- Freizeitpädagogik, Kulturarbeit und Tourismuswissenschaft (wird früher eingestellt;
  siehe Einstellungsregelungen )
- Berufliche Bildung

Im Grundstudium müssen 5 Leistungsnachweise (davon einer im Nebenfach) erbracht werden. Außerdem ist ein Nachweis über die Teilnahme an der Studieneingangsphase/Einführungsveranstaltung vorzulegen. Die Diplom-Vorprüfung besteht aus einer Hausarbeit in Erziehungswissenschaft und je einer mündlichen Prüfung in Erziehungswissenschaft und dem im Grundstudium gewählten Nebenfach.

Das Hauptstudium sieht folgende Studienanteile vor:

- Erziehungswissenschaft - Schwerpunktmäßige Vertiefung eines Studienelementes
- Studienrichtung (siehe oben) - Nebenfach
- Wahlpflichtfach (siehe unten) - Lehrveranstaltung zum integrierten Praxissemester
- Wahlbereich

Hinzu kommt ein integriertes Praxissemester von mindestens 20 Wochen Dauer.

Als Wahlpflichtfächer kommen in Frage:

- Interkulturelle Erziehung und Bildungsarbeit im Nord-Süd-Konflikt
- Forschungsmethoden der Erziehungswissenschaft
- Medienpädagogik
- Bildungsplanung und Bildungsökonomie
- Informatik im Bildungs- und Sozialwesen
- Pädagogische Diagnose und Beratung

Im Hauptstudium sind acht Leistungsnachweise (davon 1 im Nebenfach) zu erbringen. Die Diplomprüfung besteht aus der Diplomarbeit, einer Klausurarbeit und drei mündlichen Prüfungen.

Die Studien- und die Prüfungsordnung für den auslaufenden Diplomstudiengang Pädagogik finden Sie im Gliederungspunkt 2.2.1.13. des systematischen Zugangs zum Verkündungsblatt der Universität Bielefeld.
Die Druckfassungen der Studien- und der Prüfungsordnung sind einsehbar in der Fakultät für Erziehungswissenschaft und in der ZSB - Zentrale Studienberatung.

Beachten Sie unbedingt die Hinweise unter "Auslaufender Studiengang - letzte Prüfung" oben.

SERVICE