Interviews & Features    

 
· AbsolventInnen- Netzwerk



An amerikanischen Universitäten haben sogenannte Alumni-Vereinigungen eine grosse Tradition. Ehemalige Studierende fühlen sich eng mit „ihrer“ Universität verbunden und versuchen, den Kontakt nicht abreissen zu lassen. Auch die Universitäten bemühen sich stark um ihre Ehemaligen, nicht zuletzt weil sie auf deren grosszügige Spenden angewiesen sind.

In Deutschland sind Absolventen-Netzwerke und Alumni-Clubs noch sehr junge Phänomene – und sie setzen andere Schwerpunkte als ihre amerikanischen Vorbilder. Nicht als potenzielle Geldgeber werden die ehemaligen Studierenden hierzulande gesehen, sondern als Personen, von deren Erfahrungen die aktiven Studierenden profitieren können. So veranstaltet das Bielefelder Absolventen-Netzwerk z.B. regelmässig Vorträge, in denen Ehemalige von den Erfahrungen berichten, die sie beim Übergang von der Universität in die Berufspraxis gemacht haben, und dabei häufig wertvolle Tipps geben. Doch damit nicht genug: Einige Absolventen bieten den Studierenden der Universität Bielefeld attraktive Praktikumsplätze in unterschiedlichen Branchen an und schlagen damit ganz konkret eine Brücke zwischen Theorie und Praxis.

Die inzwischen bereits über 500 Ehemaligen wiederum halten durch ihre Mitgliedschaft im Absolventen-Netzwerk den Kontakt zur Universität und oft auch zu früheren Kommilitonen und Kommilitoninnen. Sie werden regelmässig zu Universitätsveranstaltungen eingeladen und über wichtige Ereignisse an der Universität informiert. Gemeinsame Ausflüge und insbesondere die Ehemaligen-Stammtische in Bielefeld und an anderen Orten der Republik sowie inzwischen auch in Polen und Taiwan laden zum Austausch (nicht nur nostaligischer Erinnerungen an die schöne Studienzeit) und zur Kontaktpflege mit anderen (Ex-) BielefelderInnen ein.

Neugierig geworden? Dann besuchen doch einfach die Homepage des Absolventen-Netzwerks!

Übrigens: Sie müssen keine Absolventin der Universität Bielefeld sein, um Mitglied im Bielefelder Absolventen-Netzwerk zu werden!