Interviews & Features    

 
· Einleitung
· Antibiotika- resistenz
· Sequenzierung
Das Projektteam
· Feedback






"Prof. Dr. Markus Sauer"

Markus Sauer wurde 1965 in Pforzheim geboren. Er studierte Chemie in Karlsruhe, Saarbrücken und Heidelberg und erwarb seinen Doktortitel in Physikalischer Chemie an der Universität Heidelberg 1995 unter der Anleitung von Prof. Jürgen Wolfrum. Nach einem kurzen Aufenthalt am LBNL, Berkeley in der Gruppe von Prof. Shimon Weiss wurde er 1998 mit dem BioFuture - Preis zur Erforschung von Handling, Detektion und Identifizierung von einzelnen Molekülen ausgezeichnet. 2002 beendete er seine Habilitation in Heidelberg am Institut für Physikalische Chemie. Seit 2003 ist er Professor für Angewandte Laserphysik und Laserspektroskopie an der Universität Bielefeld.



Dr. Philip Tinnefeld

Philip Tinnefeld, geb. 1974, studierte Chemie in Münster, Montpellier und Heidelberg. Im Januar 2002 erhielt er seinen Doktortitel in Physikalischer Chemie an der Universität Heidelberg unter der Anleitung von Prof. Jürgen Wolfrum. 2001 wurde ihm der Schloessmann - Preis der Max - Planck - Gesellschaft für seine Ideen zur Entwicklung eines photonischen Leiters verliehen. Als Postdoktorand forschte er mit Prof. Shimon Weiss (UCLA) und Prof. Frans C. De Schryver (Leuven) über die Entwicklung von neuen Einzelmolekülfluoreszenztechniken zur dynamischen Untersuchung molekularer Interaktionen. Seit 2003 ist er Gruppenleiter (C1) am Institut für Angewandte Laserphysik und Laserspektroskopie der Universität Bielefeld.



Dr. Hannes Neuweiler

Hannes Neuweiler wurde 1971 in Tübingen geboren. Er studierte Chemie in Frankfurt/Main und Heidelberg und wurde in Jahr 2000 als Stipendiat in das Graduiertenkolleg "Komplexe Prozesse: Modellierung, Simulation und Optimierung" des Interdisziplinären Zentrums für Wissenschaftliches Rechnen (IWR) der Universität Heidelberg aufgenommen. 2002 erwarb er seinen Doktortitel in der Physikalischen Chemie unter Anleitung von Prof. Jürgen Wolfrum und Prof. Jeremy C. Smith. Nach einer einjährigen Postdoktorandenzeit in Heidelberg arbeitet er seit 2004 als Nachwuchsgruppenleiter am Institut für Angewandte Laserphysik und Laserspektroskopie der Universität Bielefeld. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Entwicklung neuartiger Fluoreszenztechniken auf Einzelmolekülebene zur Aufklärung von Proteinfaltungsvorgängen und in der Entwicklung fluoreszenzbasierter Nachweisverfahren für Antikörper-Antigen Reaktionen.



Dr. Sören Doose

Sören Doose, geboren in Kiel, studierte Physik in Freiburg, Tromsö (Norwegen) und Heidelberg. Während eines dreijährigen Aufenthaltes in Berkeley und Los Angeles (USA) forschte er in der Gruppe von Prof. Shimon Weiss an der Optimierung colloidaler Nanokristalle für den Einsatz als Fluoreszenz-Marker in biologischen Anwendungen. Angeleitet von Prof. Jürgen Wolfrum und Shimon Weiss promovierte er im Oktober 2003 über diese Arbeiten an der Universität Heidelberg. Anschliessend beschäftigte er sich, zusammen mit Shimon Weiss und Dr. Achilles Kapanidis, mit der Weiterentwicklung von Einzelmolekülfluoreszenztechniken zur Untersuchung struktureller Eigenschaften von Transkriptionskomplexen. Seit 2004 erforscht er in der Gruppe von Prof. Markus Sauer, Universität Bielefeld, die Dynamik von Biopolymeren am Beispiel von unstrukturierten Peptiden und DNA-Hairpins.