Interviews & Features    

 
· Einleitung
· Symbiose mit Bodenbakterien
· Proteinreichtum
· Methoden
· EU- Forschungs- projekt
· Schwerpunkt- forschung der DFG
Ausblick
· Der Autor
· Feedback




Die gesteigerte Bedeutung der Genomforschung an Leguminosen zur Verbesserung von Sorten im Bereich Futtermittel und Nahrungsmittelproduktion hat zur Aufnahme des Punkts "New strategies to improve grain legumes for food and feed" in das sechste Rahmenprogramm der EU-Forschungsförderung geführt. Mittlerweile hat sich unter Beteiligung der Universität Bielefeld ein Konsortium gebildet, das einen Antrag auf Förderung eines "Integrated Project" in diesem Bereich gestellt hat. Parallel zu konkreten Bemühungen um Forschungsförderung zeichnen sich in den verschiedenen internationalen Genomforschungsprojekten an Leguminosen zunehmend Tendenzen ab, Aktivitäten zu vernetzen, Redundanzen in der Forschung zu vermeiden und eine internationale "Legume Genomics Community" aufzubauen. Es ist zu erwarten, dass basierend auf der Infrastruktur der Zentralen Einheit für Genomforschung auch die Universität Bielefeld hier ihren Platz finden wird.



pictureVerantwortlich für den Inhalt dieser Seite: Dr. Helge Küster