Interviews & Features    

 
· Einleitung
· Bestandsaufnahme
· Experimente
· Forschungsfragen
· Ausblick
· Weiterfuehrende Literatur
· Nachgefragt - Das Interview
· Die Wissenschaftlerin
· Feedback


:: Naturwissenschaften im frühen Kindesalter

Bereits im Vorschulalter nehmen Kinder an den Dingen ihrer Umgebung Anteil und versuchen, die Zusammenhänge ihres Umfelds zu ergründen.

Zahlreiche Untersuchungen belegen, dass sogar schon bei Vier- bis Fünfjährigen die entwicklungspsychologischen Voraussetzungen für einen Zugang zu naturwissenschaftlichen Phänomenen angelegt sind, was daher um so mehr im Grundschulalter vorausgesetzt werden kann.

Dennoch zeigt sich im deutschen Bildungssystem bei der Heranführung an Themenfelder der unbelebten Natur ein deutliches Defizit, was nicht zuletzt auch in den neuesten Untersuchungsergebnissen der Studie PISA zum Ausdruck kommt.



pictureVerantwortlich für den Inhalt dieser Seite: Prof. Dr. Giesela Lück