Interviews & Features    

 
· Einleitung
· Probleme der Schmerzversorgung
· Unterstützungs- bedarf
· Wie kann die Lage verbessert werden?
· Zentrale Begriffe
· Das Forschungsteam
Literatur
· Links
· Feedback




  • Aulbert, E./ Zech, D. (Hg.) (1997): Lehrbuch der Palliativmedizin. Stuttgart, New York: Schattauer
  • Basler, H.-D. (2004): Schmerz und Alter. In: Basler H-D, Franz C, Kröner-Herwig B, Rehfisch HP (Hg.): Psychologische Schmerztherapie (5. Auflage). Berlin, Heidelberg, New York: Springer, 191–202
  • BMBF – Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hg.) (2001): Chronischer Schmerz. Ergebnisse der Forschung verbessern die Versorgung der Patienten. Bonn: BMBF
  • Bonica, J.J. (1990a): Cancer Pain. In: Bonica JJ (Ed.): The Management of Pain, Volume I (2nd Edition). Philadelphia, London: Lea & Febiger, 400–460
  • Bonica, J.J. (199b0c): General Considerations of Chronic Pain. In: Bonica JJ (Ed.): The Management of Pain, Volume I (2. Edition). Philadelphia, London: Lea & Febiger, 180–196
  • Breitbart, W. (1999): HIV, AIDS, and Pain. In: Gatchel, Robert J./Turk, Dennis, C. (Hg.): Psychosocial Factors in Pain. New York, London: Guilford Press, 315–340
  • Diener, H.C. (1997): Medikamenteninduzierter Kopfschmerz. Diener HC, Maier C (Hg.): Das Schmerz-Therapie-Buch. München, Wien, Baltimore: Urban & Schwarzenberg, 47–50
  • Doyle, D. (1997): Standortbestimmung der Palliativmedizin bei der Behandlung chronisch-progredienter Erkrankungen. In: Aulbert E, Zech D (Hg.): Lehrbuch der Palliativmedizin. Stuttgart, New York: Schattauer, 12–23
  • Doyle, D. Hanks GW, Cherny N, Calman K (Eds.) (2004): Oxford Textbook of Palliative Medicine (3. Edition). Oxford, New York, Tokyo: Oxford University
  • Doyle, D. Hanks GW, MacDonald N (1993): Introduction. In: Doyle D, Hanks GW, MacDonald N (Eds.): Oxford Textbook of Palliative Medicine. Oxford, New York, Tokyo: Oxford University Press, 3–8
  • DNQP – Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (Hg.) (2002a): Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege. Entwicklung – Konsentierung – Implementierung. Osnabrück: Fachhochschule Osnabrück
  • DNQP – Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (Hg.) (2002b): Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege. Osnabrück: Fachhochschule Osnabrück
  • DNQP – Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (2004) (Hg.): Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege einschließlich Kommentierung und Literaturanalyse. Osnabrück: Fachhochschule Osnabrück
  • Ewers, M. Schaeffer D (Hg.) (2000) : Case Management in Theorie und Praxis. Bern, Göttingen, Toronto, Seattle: Huber, 7–27
  • Ewers, M. Schaeffer D (Hg) (2003): Palliativ-pflegerisch tätige Hausbetreuungsdienste in NRW Ergebnisse der Begleitforschung (Veröffentlichungsreihe des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld, P03-121). Bielefeld: IPW
  • Ewers, M. Schaeffer D (Hg.) (i. E.): Am Ende des Lebens. Versorgung und Pflege von Menschen in der letzten Lebensphase. Bern, Göttingen, Toronto, Seattle: Huber
  • Ferrell, B.A. (1995): Pain Evaluation and Management in the Nursing Home. Annals of Internal Medicine 123 (9), 681–687
  • Feuerstein, G. (1993): Systemintegration und Versorgungsqualität. In: Badura, B./Feuerstein, G./Schott, T. (Hg.): System Krankenhaus. Arbeit, Technik und Patientenorientierung. Weinheim, München: Juventa, 41–67
  • Forman, W.B. (1998): The Evolution of Hospice and Palliative Medicine. In: Berger, A./Portenoy, R.K./Weissman, D.E. (Eds.): Principles and practice of supportive oncology. Philadelphia: Lippincott, 735–739
  • Garms-Homolová, V./Schaeffer, D. (Hg.) (1998): Medizin und Pflege. Berlin: Ullstein Mosby
  • Gunzelmann, T./Schumacher, J./Brähler, E. (2002): Prävalenz von Schmerzen im Alter: Ergebnisse repräsentativer Befragungen der deutschen Altenbevölkerung mit dem Gießener Beschwerdebogen. Der Schmerz 16 (4), 249–254
  • Hankemeier, U./Schüle-Hein, K./Krizanits, F. (Hg.) (2001): Tumorschmerztherapie (2., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage). Berlin, Heidelberg, New York: Springer
  • Hasenbring, M. (1999): Prozesse der Chronifizierung von Schmerz. In: Basler, H.-D./Franz, C./Kröner-Herwig, B./Rehfisch, H.P./Seemann, H. (Hg.): Psychologische Schmerztherapie (4., korrigierte und erweiterte Auflage). Berlin, Heidelberg, New York: Springer, 161–176
  • Höhmann, U./Müller-Mundt, G./Schulz B (1999): Qualität durch Kooperation. Gesundheitsdienste in der Vernetzung (2. Auflage). Frankfurt am Main: Mabuse
  • Heidemann, E. (1999): Tumorpatienten in Deutschland: Was wissen wir über Schmerzprävalenzen? Der Schmerz 13 (4), 249–252
  • Husebø, S./Klaschik, E. (2000): Palliativmedizin. Praktische Einführung in Schmerztherapie, Ethik und Kommunikation (2., erweiterte Auflage). Berlin, Heidelberg: Springer
  • IASP – International Association for the Study of Pain (1986): Pain terms: a current list with definitions and notes on usage. Revision prepared by an Ad Hoc Subcommitee on Classification: UH Lindblom, H Merskey, JM Mumfort, PW Nathan, W Nordenboos. Pain (Suppl. 3) Part II, S215–S221
  • Kalso, E./Allan, L./Dellemijn, P.L.I./Faura, C.C./Ilias, W.K./Jensen, T.S./Perrot, S./ Plaghki, L.H./Zenz, M. (2003): Recommendations for using opioids in chronic non-cancer pain. European Journal of Pain 7, 381-386
  • Knuth, P. (1997): Ein Sieg für die Schmerzpatienten: Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“ verabschiedet. Der Schmerz 11 (3,)1 47
  • Kröner-Herwig, B. (1999): Chronischer Schmerz – Eine Gegenstandsbestimmung. In: Basler, H.-D./Franz, C./Kröner-Herwig, B./Rehfisch, H.P./Seemann, H. (Hg.): Psychologische Schmerztherapie (4., korrigierte und erweiterte Auflage). Berlin, Heidelberg, New York: Springer, 3–21
  • Müller-Mundt, G. (2000): Patientenanleitung und -edukation als Aufgabe zur Verbesserung der Pflegequalität am Beispiel chronischer Schmerzzustände. Endbericht. NWFPH-Projekt III-B-5. Bielefeld: IPW (unveröffentlichter Projektbericht)
  • Müller-Mundt, G. (i.E.): Leben mit chronischem Schmerz. Bern, Göttingen, Toronto, Seattle: Huber
  • Müller-Mundt, G./Brinkhoff, P./Schaeffer, D. (2000): Schmerzmanagement und Pflege. Pflege 13 (5), 325–338
  • Osterbrink, J. (2003): Schmerzmanagement – Aufgabe der Pflege? Die Schwester/Der Pfleger 42 (9), 656–661
  • Perquin, C.W./Hazebroek-Kampschreur, A.J.M./Hunfeld, J.A.M./Bohnen, A.M./ van Suijlekom-Smit, L.W.A./Passchier, J./van der Wouden, J.C. (2000): Pain in children and adolescents: a common experience. Pain 87 (1), 51–58
  • PflEG – Pflegeleistungs-Ergänzungsgesetz (2001): Gesetz zur Ergänzung der Leistungen bei häuslicher Pflege von Pflegebedürftigen mit einem erheblichen allgemeinen Betreuungsbedarf vom 14. Dezember 2001. Bundesgesetzblatt (BGBl) 2001, Teil 1 (70), 3728–3733
  • Pleschberger, S. (2001): Palliative Care: Ein Versorgungskonzept für sterbende Menschen. (Veröffentlichungsreihe des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld, P01-113). Bielefeld: IPW
  • Radbruch, L./Zech, D. (1997): Algesimetrie in der Krebsschmerztherapie. In: Aulbert E,/Zech, D. (Hg.): Lehrbuch der Palliativmedizin. Stuttgart, New York: Schattauer, 436–446
  • Roth-Isigkeit, A./Raspe, H.H./Stöven, H./Thyen, U./Schmucker, P. (2003): Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen – Ergebnisse einer explorativen epidemiologischen Studie. 17 (3), 171–178
  • Sandgathe-Husebø, B. (2000): Palliativmedizin in der Geriatrie – Wie alte, schwerkranke Menschen leben und sterben. In: Husebø, S./Klaschik, E. (2000): Palliativmedizin (2., erweiterte Auflage). Berlin, Heidelberg, New York: Springer, 335–359
  • Saunders, C./Baines, M. (1991): Leben mit dem Sterben: Betreuung und medizinische Behandlung todkranker Menschen. Bern, Göttingen, Toronto, Seattle: Huber
  • Schaeffer, D. (2000): Versorgungsintegration und -kontinuität. Implikationen für eine prioritär ambulante Versorgung chronisch Kranker. Pflege und Gesellschaft 5 (2), 33–36
  • Schaeffer, D. (2004): Der Patient als Nutzer – eine Analyse des Bewältigungs- und Nutzungshandels im Verlauf chronischer Krankheit. Bern, Göttingen, Toronto, Seattle: Huber
  • Schaeffer, D./Ewers, M. (Hg.) (2002): Ambulant vor stationär – Perspektiven für eine integrierte ambulante Pflege Schwerkranker. Bern, Göttingen, Toronto, Seattle: Huber
  • Schiemann, D./Moers, M. (2002): Expertenstandard und Audit-Instrument auf dem Prüfstand – Erkenntnisse und Schlussfolgerungen aus dem Pilotprojekt. In: DNQP – Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (Hg.): Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege. Osnabrück: Fachhochschule Osnabrück, 93–101
  • Schindler, T. (2004b): Palliativmedizinische Konsiliardienste (PKD) für Hausärzte. In: Aulbert, F./Klaschik, F./Schindler, T. (Hg.): Palliativmedizin im ambulanten Sektor (Beiträge zur Palliativmedizin, 6). Stuttgart, New York: Schattauer, 54–65
  • Student, C. (Hg.) (1994): Das Hospiz-Buch (3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Freiburg im Breisgau: Lambertus, 31-42
  • Thomm, M. (2001): Besonderheiten der Schmerztherapie beim alten Menschen. Intensiv – Fachzeitschrift für Intensivpflege und Anästhesie 9, 115–124
  • WHO – World Health Organization (1986): Cancer pain relief. Genf: WHO
  • WHO – World Health Organization (1990): Cancer pain relief and palliative care. Report of a WHO Expert Committee. Genf: WHO
  • WHO – World Health Organization (1996): Cancer pain relief and palliative care: with a guide to opioid availability (2. Edition). WHO: Genf
  • WHO – World Health Organization (1998): Cancer pain relief and palliative care in children. WHO: Genf
  • WHO – World Health Organization (2001): Expanding nurses’ role in pain management: International news on nurse prescription. Cancer Pain Release 14 (4)
  • WHO – World Health Organization/Regionalbüro Europa (1994): Eine Erklärung über die Förderung der Patientenrechte in Europa. Europäische Beratungstagung über Patientenrechte. Amsterdam, 28.–30. März 1994. Kopenhagen: WHO Regionalbüro Europa
  • Wiedemann, R. (1994): Die Hospizbewegung in Deutschland. In: Student, C. (Hg.): Das Hospiz-Buch (3., aktualisierte und erweiterte Auflage). Freiburg im Breisgau: Lambertus, 31-42
  • Zenz, M./Willweber-Strumpf, A. (1993): Opiophobia and cancer pain in Europe. Lancet 341, 1075–1076


::Ausgewählte Internet Adressen zum Thema