Erlebnismanager

Die Erlebnismanager: Emotionen zu verkaufen

Die Inhaber der jungen Bielefelder Firma „Die Erlebnismanager GmbH“ verstehen es, ihr Publikum neugierig zu machen. Als sie sich im März 2010 auf der Messe „MEIM – Mehr Erfolg im Mittelstand“ in der Stadthalle in Bielefeld präsentierten, ging ein sanfter, aromatischer Duft von ihrem Stand aus. „Viele Leute blieben stehen und fragten uns, was das war“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Ole Möhlenkamp. Er und Mit-Gesellschafter Wögen N. Tadsen erklärten ihnen, dass sie mit Duft-Marketing arbeiteten und ein spezielles Gerät einsetzen, das den Wohlgeruch verströmt. Die Erlebnismanager sind Dienstleister, ihr Produkt sind originelle Ideen bei der Konzeption und der Organisation von Veranstaltungen: ob bei Messeauftritten, Tagungen, Mitarbeiterveranstaltungen oder auch bei Produkteinführungen. „Uns geht es darum, Emotionen zu verkaufen“, sagt Möhlenkamp. „Und dazu gehört es, die Sinne der Kunden anzusprechen“. Die Strategie ist offenbar erfolgreich: Das Unternehmen hatte bei der Messe 50 Prozent mehr Kontakte als geplant, von gut 70 Ausstellern war es der Stand von „Die Erlebnismanager GmbH“, der mit Bild und Namensnennung in einer der Tageszeitungen auftauchte.  

Guter Ruf schon vor der Gründung

Seit September 2009 gibt es das Unternehmen. Einen guten Ruf haben sich die beiden Inhaber schon weit vor der Gründung erarbeitet: Sie organisierten mehrfach die Westend-Party in der Universität Bielefeld, als Mitglieder der Fachschaft Wirtschaftswissenschaften. „Das ist ein Riesenaufwand“, sagt Tadsen. Bis zu 10.000 Besucher feiern bei der Großveranstaltung in der Uni-Halle, 250 Mitarbeiter müssen koordiniert werden. „Die Westendparty hat uns gezeigt, dass wir auch große Veranstaltungen reibungslos über die Bühne bringen können“, so Tadsen.

Ausführliche Beratung der Kunden

Grundgedanke des Geschäftskonzepts von „Die Erlebnismanager GmbH“ ist die ausführliche Beratung der Kunden. „Viele Unternehmen verfolgen oft kein klares Ziel mit ihren Veranstaltungen“, stellt Möhlenkamp fest. „Wir helfen dabei, die Veranstaltung in das Marketingkonzept des Unternehmens zu integrieren.“ Ziel sei es, die Marke des jeweiligen Unternehmens zu prägen, so Tadsen. „Deswegen definieren wir mit den Auftraggebern messbare Ziele dazu, was mit der Veranstaltung erreicht werden soll, so dass später analysiert werden kann, wie erfolgreich die Veranstaltung war.“

Für den Kunden bedeute ihre Dienstleistung eine deutliche Zeitersparnis. „Wir holen alle nötigen Angebote für die Veranstaltung ein“, so Möhlenkamp. Dabei setzt er auf ein großes Netzwerk von Kooperationspartnern, darunter Grafiker, Bühnenbauer und Caterer oder auch die Firma, die die Geräte für das Duft-Marketing zur Verfügung stellt. „Dadurch, dass wir Planung und Organisation übernehmen, werden auch die Mitarbeiter im Unternehmen entlastet, die die Veranstaltung sonst nebenher planen müssten.“

Pläne für die Zukunft

Er und Tadsen planen, ihre Firma nach und nach zu vergrößern. Das neue Büro befindet sich in der Dr.-Viktoria-Steinbiß-Str. 1b und die erste Auszubildende, Frau Ann Kristin Penner, ist inzwischen fest als Projektleiterin angestellt. Auch 2015 wird das Unternehmen mit der Ausbildung junger Fachkräfte fortfahren.

 

Firmenname:


Die Dienstleistungen: Veranstaltungskonzeption und -durchführung

Branche: Dienstleistung
Start: 2009

Gründer: Ole Möhlenkamp,
Wögen N. Tadsen