Social IconsfacebookTwitterYouTube KanalInstagram
Transfer und
Gründung
 
 

it´s owl - Unternehmensgründung

it´s owl - Unternehmensgründung ist ein Nachhaltigkeitsprojekt des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Spitzenclusters it´s owl und wird gemeinsam von tec up, Universität Paderborn (Projektleitung), dem Gründerservice der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und dem Zentrum für Unternehmensgründung der Universität Bielefeld bearbeitet.
Die Entwicklungen innovativer und zukunftsweisender Technologien im Spitzencluster it’s owl weisen ein hohes Potenzial für Geschäftsvorhaben auf. Ziel des Projektes ist es daher, Ideen für Start-ups zu identifizieren, potenzielle Gründer/innen zu sensibilisieren und sie bei der Umsetzung Ihrer Vorhaben zu unterstützen. Ansprechpartner für Informationen zum Thema Unternehmensgründung und Beratung finden Sie bei den Projektpartnern in den Hochschulen. 

 

Veranstaltungen 2017

+Gründerforum 2017
     "Erfolgreich scheitern / Erfolgreich neu anfangen"

     Donnerstag, 26. Januar 2017 von 18:00 - 21:00 Uhr
     in Raum X-B2-103

Das Zentrum für Unternehmensgründung der Universität Bielefeld, die WEGE Wirtschafts- entwicklungsgesellschaft Bielefeld mbH und das WIM - Netzwerk für Unternehmen in OWL laden zum Gründerforum für Gründerinnen und Gründer ein.

Was bedeutet es zu "scheitern" und wie fängt man wieder an?
Wie scheitere ich mich zum Erfolg?
Wer legt eigentlich fest, was genau Erfolg und was Scheitern ist?

In unserer Kultur passen die beiden Worte nicht so recht zu und miteinander!
Eine gescheiterte Geschäftsidee wird in Deutschland im Berufsleben immer noch stark stigmatisiert. Doch wird häufig übersehen, dass es einiges an Mut braucht, eine Selbstständigkeit aufzunehmen, Neues zu tun und dabei auch das Risiko des Scheiterns auf sich zu nehmen. Scheitern stellt immer auch einen Neuanfang und eine Neuorientierung dar.

Vor diesem Hintergrund ist es auch spannend, zu erkunden was Sie persönlich auf Ihrem Weg weiter bringt und wodurch Ihre Neugier und Ihre Potenziale entfacht werden. Was ist nötig, zur Entfaltung des eigenen Potenzials und was kommt danach?

Patrick Herrmann ist als Kommunikationstrainer seit über 15 Jahren in den Bereichen Umgang mit Mut und Risiko, Führung, Achtsamkeit und dem persönlichen Lebenswandel aktiv.

Im Anschluss an seinen Impulsvortrag "Erfolgreich scheitern" haben Sie die Gelegenheit, an moderierten vier Thementischen mit weiteren ReferentInnen ins Gespräch zu kommen. Dabei stehen folgende Themen im Fokus: Finanzen richtig planen und managen; Prozessabläufe und Organisation; Selbstdisziplin und Motivation sowie Kommunikation und Vernetzung.

Die Veranstaltung richtet sich an Gründungsinteressierte, Start-ups, Freiberufler/innen, junge Unternehmen, ist kostenfrei und findet im Rahmen des Spitzenclusterprojektes it´s owl Unternehmensgründung statt.

Programm

Impulsvortrag: Erfolgreich neu anfangen
Patrick Herrmann, Mutstifter, Kommunikationstrainer und Coach, Bielefeld

I. Thementisch Finanzen richtig planen und managen
Maik Slotta, Leiter des GründerCenter, Sparkasse Bielefeld

II. Thementisch Prozessabläufe und Organisation
Jutta Fechtelkord und Sarai Anders, Fechtelkord Beratung

III. Thementisch Selbstdisziplin und Motivation
Patrick Herrmann, Mutstifter

IV. Thementisch Kommunikation und Vernetzung
Frank Ehnes, Frank Ehnes Personalentwicklung; WIM

Abschlussdiskussion: Nach dem Scheitern wieder aufstehen -
Der Unternehmens- und Lebensalltag danach

Stefan Mrozek, Senior Consultant Digital & E-Commerce Strategy
Lynx-Consulting GmbH, Bielefeld
Jutta Fechtelkord, Fechtelkord Beratung, Bielefeld

 

Veranstaltungen 2016

+"Den Start in die eigene Selbstständigkeit finanzieren"
     Informationsveranstaltung zu den Förderprogrammen
     EXIST-Gründerstipendium, EXIST-Forschungstransfer und dem
     Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit

     Dienstag, 08. November 2016 von 15:00 - 17:00 Uhr (s.t.)
     in Raum V2-105/115
     Referenten: Dominic Niewöhner, Lukas Gawor

Die berufliche Selbstständigkeit stellt neben dem klassischen Einstieg in ein Unternehmen eine attraktive Erwerbsmöglichkeit dar. Ein erfolgreiches Gründungsvorhaben will nicht nur gut durchdacht, sondern auch bodenständig finanziert sein. Angehende Gründer/-innen haben die Möglichkeit auf zahlreiche Förderprogramme zur Finanzierung zurückzugreifen.

In der Veranstaltung stellt Lukas Gawor vom Zentrum für Unternehmensgründung die Förderprogramme EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer vor. Zudem erläutert Dominic Niewöhner von der Agentur für Arbeit die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Beantragung eines Gründungszuschusses, wenn aus der Arbeitslosigkeit heraus gegründet werden soll.

Die Veranstaltung richtet sich an Promovierende, AbsolventInnen, wissenschaftliche und nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen, die sich über eine Finanzierungsoption für Ihr Gründungsvorhaben informieren möchten.

 

+Gründerworkshop 2016
       "Die eigene Geschäftsidee schärfen"

     Freitag, 29. April 2016 von 10:00 - 17:30 Uhr
     Samstag, 30. April 2016 von 9:00 - 16:00 Uhr
     in Raum V2-105/115
     Referent: Andreas Voss (Concis Group!)

Nachbesprechungstermin: Dienstag, 10. Mai 2016 von 15:00 - 20:00 Uhr in C2-136

In dem zweitägigen Gründeworkshop setzten sich die Teilnehmer/-innen intensiv mit der eigenen Gründungs-
idee auseinander und analysierten ihr Vorhaben aus einer unternehmerischen Perspektive. In Teamübungen und unter Anleitung des Gründercoachs Andreas Voss wurde ein eigenes Geschäftskonzept erarbeitet, um dadurch Rahmenbedingungen für einen Businessplan zu erstellen. Herr Voss stellte eine Vielzahl an erfolgreichen Gründungen und unterschiedliche Tools vor, wie z. B. das Businessmodell CANVAS.

Auch während des Nachbesprechungstermins hat sich gezeigt, dass die angehenden Gründerinnen und Gründer weiter an ihrer Geschäftsidee gearbeitet haben.

Andreas Voss erläutert den Value Proposition Canvas.

 

+Gründerforum: Erfolg braucht eine gute Story und Struktur
       Marketing - Kommunikation - Organisation

Am Mittwoch, dem 20. Januar 2016 fand von 17:00 - 20:00 Uhr in Kooperation mit der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft (WEGE mbH) ein Workshop mit den Themen-
schwerpunkten Marketing, Kommunikation und Sprache statt.

Zu Beginn der Veranstaltung stellten Vera Wiehe (WEGE mbH) und Dr. Daniela Rassau (Zentrum für Unternehmensgründung - Universität Bielefeld) die Kooperations- und Fördermöglichkeiten beider Institutionen vor. Im Anschluss begeisterte Dr. Peter Plöger die Anwesenden durch einen spannenden Impulsvortrag zum Thema "Story-Telling" im Gründungsbereich. Nach dem Vortrag wurden intensive Gespräche an verschiedenen Thementischen geführt. Zum Abend hin wurde die Veranstaltung durch vier Gründungsgeschichten von JungunternehmernInnen abgeschlossen.

Der jüngste Gründer, Janosch Kriesten von Trendbrause sorgte durch seinen spektulären Gründungsverlauf für eine sehr angenehme Stimmung und zahlreiche Rückfragen. Die TeilnehmerInnen und OrganisatorenInnen des Workshops waren sich einig: Dieses erfolgreiche Format wird auch 2017 wieder aufgenommen.

Dr. Daniela Rassau stellt das it's owl Spitzencluster vor.

 

+Meet an Entrepreneur 2015/2016

Meet an Entrepreneur richtet sich an alle, die sich vorstellen können, selbst ein Unternehmen (mit-) zu gründen bzw. im Allgemeinen an der Thematik interessiert sind. In dieser Veranstaltung erzählen erfolgreiche Gründer die Geschichte ihres Unternehmens. Sie vermitteln somit einen direkten Einblick in die Praxis und zeigen dabei die Chancen und Tücken einer Unternehmensgründung auf.
Die Veranstaltungen im Rahmen des it's owl-Netzwerks fanden am 01.12.2015 und am 19.04.2016 jeweils von 18:00-19:30 Uhr an der Universität Bielefeld statt.
Beim ersten Termin stellte Herr Nöcker den Weg der Medium GmbH vor, während zum zweiten Termin Herr Piepenbrock von der Halmos GmbH seinen Werdegang erläuterte.

Weitere Informationen zu der Veranstaltungen finden Sie hier.

 

Veranstaltungen 2015

+Gründerworkshop 2015 - "Die eigene Geschäftsidee schärfen"

     Freitag, 26. Juni 2015 von 10:00 - 17:30 Uhr
     Samstag, 27 Juni 2015 von 9:00 - 16:00 Uhr
     in Raum V2 105/115

Referent: Andreas Voss ­ Concis Group!, Hamburg

In diesem zweitägigen Workshop setzen Sie sich intensiv mit der eigenen Gründungs-
idee auseinander und analysieren Ihr Vorhaben aus einer unternehmerischen Perspektive. Ziel ist es, in Teamübungen und unter Anleitung eines Gründercoachs das eigene Geschäftskonzept zu erarbeiten und dadurch die Rahmenbedingungen für einen Businessplan zu erstellen. Zu diesem Zweck werden unterschiedliche Tools, wie z. B. das Businessmodell CANVAS vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen, die Ihre bestehende Gründungsidee weiter konkretisieren möchten.

 

+Meet an Entrepreneur 2015

Meet an Entrepreneur richtet sich an alle, die sich vorstellen können, selbst ein Unternehmen (mit-) zu gründen bzw. im Allgemeinen an der Thematik interessiert sind. In dieser Veranstaltung erzählen erfolgreiche Gründer die Geschichte ihres Unternehmens. Sie vermitteln somit einen direkten Einblick in die Praxis und zeigen dabei die Chancen und Tücken einer Unternehmensgründung auf.
Die Veranstaltungen finden am 28.04.2015 und am 23.06.2015 jeweils von 18:00-19:30 Uhr an der Universität Bielefeld statt.
Am ersten Termin zeichnet Herr Zeisberg den Weg der Meobelio GmbH auf.

Weitere Informationen zu der Veranstaltungen finden Sie hier.

 

+Gründerforum: Ich bin die Marke! Unternehmer/innenpersönlichkeit
     und Vermarktungsstrategien


Mittwoch, 28. Januar 2015, 17:00 bis 20:00 Uhr
Technologiezentrum Bielefeld, Meisenstr. 96, 33607 Bielefeld

Die Veranstaltung des ZUg findet im Rahmen des "Projektes It`s owl-Unternehmensgründung" in Kooperation mit der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld (WEGE mbH) statt und richtet sich an Gründungsinteressierte, Start-ups, Freiberufler/innen und junge Unternehmen.

Wie eigene Fähigkeiten und Stärken offensiv zur Vermarktung des eigenen Unternehmens eingesetzt werden können, erläutert die Referentin, Adelheit Blecke, in einem Impulsvortrag. Anschließend werden in moderierten Gesprächsrunden die Themen Authentizität im Vertrieb, Markenrecht und Online-Marketing vorgestellt und diskutiert.

 

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Ansprechpartnerin an der Universität Bielefeld

Dr. Daniela Rassau

Geschäftsführerin ZUg
Technologiertransfer & Gründungsmanagement

Sprechstunde Gründungsberatung: Montag 13-16 Uhr

U7-145
Tel. 0521 106-3950
daniela.rassau@uni-bielefeld.de