Wiederkehrendes Programm

Folgende Veranstaltungen finden jeweils im Sommer- und Wintersemester statt:

Kompetenzentwicklung für berufliche Selbstständige
Einführung in die berufliche Selbstständigkeit

Veranstaltungen des Zentrums für Unternehmensgründung


Juli 2018

+ Veranstaltung: Crowdfunding für das eigene Gründungsprojekt

     Termin: Dienstag, 10. Juli 2018 | 13:00 bis 16:00 Uhr
     Veranstaltungsort: C2-136 im Hauptgebäude

Markus Streichardt von der Crowdfunding-Plattform Startnext vermittelt in diesem Workshop Crowdfunding-Basiswissen, Best Cases und Do's & Don'ts für Gründungsinteressierte. Die Inhalte werden interaktiv erarbeitet, so dass das präsentierte Wissen direkt für das eigene Crowdfunding-Projekt genutzt werden kann.

Startnext ist die größte deutsche Crowdfunding-Plattform über die bisher insgesamt 6.092 Projekte realisiert wurden. Crowdfunding stellt eine ideale Finanzierungsoption für Gründungsinteressierte dar, die eine Finanzierung für Projekte in den Bereichen Bildung, Kunst oder Social Business suchen.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Gründungsinteressierte und Wissenschaftler_innen, die eine berufliche Selbstständigkeit anstreben.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung verbindlich über unser
Anmeldeformular oder per E-Mail unter zug@uni-bielefeld.de an.

+ Veranstaltung: Rechtsfragen zur beruflichen Selbstständigkeit

     Termin: Donnerstag, 05. Juli 2018 | 13:00 bis 15:00 Uhr
     Veranstaltungsort: V2-105/115 im Hauptgebäude

Für die Planung und Durchführung einer beruflichen Selbstständigkeit müssen zahlreiche rechtliche Fragen geklärt werden, um später aufkommende Schwierigkeiten und Problemfelder zu vermeiden. Der Rechtsanwalt Volker Küpperbusch von der Kanzlei Dr. Stracke, Bubenzer & Partner erläutert in der zweistündigen Informationsveranstaltung allgemeine rechtliche Rahmenbedingungen bei der Gründung, Rechtsformennd Haftungsrisiken, AGBs und die neue Datenschutzverordnung. Weiterhin werden Hinweise für eine korrekte Rechnungsstellung vermittelt.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Gründungsinteressierte und Wissenschaftler_innen, die eine berufliche Selbstständigkeit anstreben.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung verbindlich über unser
Anmeldeformular oder per E-Mail unter zug@uni-bielefeld.de an.

Juni 2018

+ Veranstaltung: Den Start in die eigene Selbstständigkeit finanzieren

     Termin: Donnerstag, 14. Juni 2018 | 14:00 bis 16:00 Uhr (s.t.)
     Veranstaltungsort: C0-269 im Universitätshauptgebäude

Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter_innen der Universität Bielefeld haben die Möglichkeit auf zahlreiche Förderprogramme zurückzugreifen, wenn Sie sich selbstständig machen möchten.

In der Infoveranstaltung werden die Förderprogramme EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer, EFRE START-UP-Hochschul-Ausgründungen, das BMBF-Programm Innovative Start-ups für Mensch-Technik-Interaktion sowie der Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit vorgestellt.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Gründungsinteressierte und Wissenschaftler_innen, die eine berufliche Selbstständigkeit anstreben.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung verbindlich über unser
Anmeldeformular oder per E-Mail unter zug@uni-bielefeld.de an.

 

 

+ Workshop: Begeistert Unternehmerin - Karriere leben -

     Termin: Donnerstag, 07. Juni 2018 | 9:00 bis 14:30 Uhr
     Veranstaltungsort: X-B2-103 im X-Gebäude

Auftritt & Kommunikation sind essentiell für ein erfolgreiches Business. Schärft euer Selbstverständnis und eure Selbstwahrnehmung als Unternehmerin mithilfe eines praxisnahen Workshops. Inka Noak, Stimm- und Sprechtrainerin, zeigt, wie ihr euch authentisch und wirksam präsentiert. Holt euch anschließend Input durch einen Vortrag der Gründerin Adelheid Blecke der Agentur Königsweise-Kommunikation für Führungskräfte.

Die Veranstaltung richtet sich an weibliche Studierende, Gründungsinteressierte und Wissenschaftlerinnen, die eine berufliche Selbstständigkeit anstreben.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung verbindlich über unser
Anmeldeformular oder per E-Mail unter zug@uni-bielefeld.de an.

April 2018

Workshop: Kompetenzentwicklung für berufliche Selbstständige

     Termin: Mittwoch, 18. April 2018| 9:00 bis 14:30 Uhr
     Veranstaltungsort: C2-136 im Uni Hauptgebäude

Findet in unserem Workshop heraus, was euch antreibt, was euer WHY ist und wohin euch dieser Antrieb führen kann. Mit Hilfe des Talentkompass erfahrt ihr mehr darüber, was euch als Person mitsamt eures Wissens, euren Fähigkeiten und Eigenschaften ausmacht und wie ihr diese Erkenntnisse für eure erste Gründungsidee nutzen könnt.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Gründungsinteressierte und Wissenschaftler_innen, die eine berufliche Selbstständigkeit anstreben.

Workshop: Einführung in die berufliche Selbstständigkeit

     Termin: Mittwoch, 25. April 2018 | 9:00 bis 14:30 Uhr
     Veranstaltungsort: C2-136 im Uni Hauptgebäude

Lernt in unserem Workshop, Methoden und Werkzeuge für die kreative Schärfung eurer Geschäftsidee und die gelungene Priorisierung eurer Aufgaben kennen, um mit Energie, Motivation und Durchhaltevermögen am Ball zu bleiben.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Gründungsinteressierte und Wissenschaftler_innen, die eine berufliche Selbstständigkeit anstreben.

Patent2go

     Termin: Donnerstag, 26. April 2018 | 10:00 - 11:30 Uhr
     Veranstaltungsort: C2-136 im Uni Hauptgebäude

Kurze & kompakte Einführung zum Thema Patente und Schutzrechte
-Vorstellung von Schutzrechtsarten
-Voraussetzungen der Patentfähigkeit
-Patentanmeldeprozess: Arten, Dauer, Kosten
-Erfindungsmeldungsprozess an der Hochschule: der Weg von der Idee zum Patent

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Gründungsinteressierte und Wissenschaftler_innen, die eine berufliche Selbstständigkeit anstreben.

März 2018

Workshop: Investor Readiness NRW.Bank
     - Wann bin ich reif für ein Investment -

     Termin: Dienstag, 20. März 2018
     Veranstaltungsort: V2-121

  • Modul 1 von 10:00 - 12:00 Uhr:
    Beteiligung, Market, Technology und Investment Readiness
  • Modul 2 von 12:30 - 14:30 Uhr:
    Kapitalerhöhung, Auswirkungen von Finanzierungsrunden, Fallstudie

Venture Capital für die eigene Unternehmensgründung zu erhalten, stellt häufig eine große Herausforderung für angehende Gründerinnen und Gründer dar. Es geht nicht nur darum den passenden VC-Geber zu finden, sondern durch die eigene Selbstdarstellung von der Sinn-
haftigkeit einer Investition zu überzeugen. Dies wirft die Frage auf, ab welchem Punkt das eigene Unternehmen eigentlich für einen Investor "bereit" ist.

Berat Gider ist als Berater im Venture Center der NRW.BANK tätig und wird in dem Workshop "Investor Readiness" über die Voraussetzungen von Unternehmen für die Akquise von Venture Capital sprechen.

Die Veranstaltung richtet sich an Gründungsinteressierte, Studierende höherer Semester und Wissenschaftler_innen der Universität Bielefeld.

Februar 2018

Gründerforum 2018
     "Wie erfolgreiche Gründer/innen Kunden gewinnen!"

     Mittwoch, 14. Februar 2018 von 18:00 - 21:00 Uhr
     in den Räumen der Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS)
     (X-B2-101, X-B2-103, X-B2-105)

Das Innovationslabor OWL der Universität Bielefeld, die WEGE Wirtschafts- entwicklungsgesellschaft Bielefeld mbH und das WIM - Netzwerk für Unternehmen in OWL laden zum Gründerforum für Gründerinnen und Gründer ein.

"Kundenakquise liegt mir nicht!" ist einer der am häufigsten gehörten Sätze nicht nur von Gründerinnen und Gründern, sondern von vielen Selbstständigen. "Wir haben keine Zielgruppe. Eigentlich wollen wir alle ansprechen" gehört ebenfalls dazu.

Facebook, XING, Linkedin und Co. sind Gold wert, wenn es um Akquise geht - und sollten genauso wenig vernachlässigt werden wie das gute alte Netzwerken in einer persönlichen Runde. Denn hier und da gibt es Kunden abzuholen. Egal, ob Sie ein eingefleischter Profi sind, der die Kaltakquise zum Frühstück verschlingt oder der eher zögerliche Typ, der noch immer nicht ganz sicher ist, ob neue Kunden beißen, liegt es meist an sehr viel grundlegenderen Punkten, ob die Neukundengewinnung ein Erfolg wird oder nicht.

Im Anschluss an den Impulsvortrag von Thorsten Piening haben Sie die Gelegenheit, an moderierten vier Thementischen mit weiteren ReferentInnen ins Gespräch zu kommen. Dabei stehen folgende Themen im Fokus: Tipps zu Telefonakquise; 7 Schritte Programm zur Akquise, Kundenakquise ganz klassisch und erfolgreich; Kundenansprache durch Print- und Social Media.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Gründungsinteressierte und Wissenschaftler_innen ist kostenfrei und findet im Rahmen des EFRE-Projekts Innovationslabor OWL statt.

Programm

Vortrag: 7 Tipps zur digitalen Kundengewinnung
Thorsten Piening, qualitytraffic GmbH

I. Thementisch: Kundenakquise - Tipps zu Telefonakquise
Christine Stockbrügger, Agentur zur Neukundengewinnung, Versmold

II. Thementisch: 7 Schritte Programm zur Akquise
Ewa Szczypka, Werbe-Center-NRW, Hiddenhausen

III. Thementisch: Kundenakquise ganz schön klassisch
Klaus Rudat, Mentorenservice Ostwestfalen, Bielefeld

IV. Thementisch: Kundenansprache durch Print- und Social Media
Kathrin Rosi Würtz - VSRW - Verlag für Steuern, Recht und Wirtschaft

Thementische: Sie können sich an zwei (von vier) Thementischen beteiligen, die jeweils 30 Minuten dauern.

Abschlussdiskussion: Erfolgreiche Projekte - so geht ein guter Start

  • Nicole Gdanietz, Swarms Technologies GmbH, Bielefeld
  • Marius Schröder, Third Element Aviation GmbH, Bielefeld
  • Lea Nüsgen, Tartes und Törtchen, Bielefeld
  • Kathrin Rosi Würtz - VSRW - Verlag für Steuern, Recht und Wirtschaft, Bonn

Anschließend folgt ein netter Ausklang mit einem leichten Imbiss.

Anmeldung: Bitte melden Sie Ihre Teilnahme unter Angabe der gewünschten Thementische an und bringen Sie Ihre Fragen mit.

Januar 2018

Kranken- und Arbeitslosenversicherung für beruflich Selbstständige

     Montag, 22. Januar 2018 von 14:00 - 16:00 Uhr
     in V2-105/115

Eine berufliche Selbstständigkeit im Neben- oder Vollerwerb aufzunehmen, ist eine spannende und dynamische Angelegenheit. Nebenbei muss jedoch einiges an Papierkram und Formalia geregelt werden, darunter auch die An- und Ummeldung zur Kranken- und Arbeitslosenversicherung.

In dieser Veranstaltungen berichten Dirk Langert (Geschäftsführer der ikk classic Gütersloh) und Dominik Niewöhner (Agentur für Arbeit Bielefeld) über die häufigsten Stolpersteine für Gründer_innen.

Es werden Informationen zu Anmeldefristen, Regelbeiträgen und dem Wechsel von einer gesetzlichen in eine private Krankenversicherung vermittelt. Herr Niewöhner erläutert zudem die Anforderungen für einen Gründungszuschuss.

Die Veranstaltung richtet sich an Gründungsinteressierte, Studierende höherer Semester und Wissenschaftler_innen der Universität Bielefeld.

2017

Veranstaltungen
Ideenwettbewerb 2017
     - Mit dem erfolgreichen Pitch ins Innovationslabor starten -

     Donnerstag, 06. Dezember 2017 von 16:00 - 19:00 Uhr
     im Plenarsaal des ZIF (Raum 222)

     Anreise zum ZIF
     Campusplan der Universität Bielefeld
     Campus des ZIF

In dem Ideenwettbewerb der Universität Bielefeld hast du die Chance deine Geschäftsidee von einer professionellen Jury bewerten zu lassen. Bei einer positiven Begutachtung wirst du in den ersten Jahrgang des Förderprogramms "InnovationslaborOWL" aufgenommen.

Über einen Zeitraum von einem Jahr kannst du kostenfrei an Qualifizierungs- und Netzwerkveranstaltungen an vier verschiedenen Hochschulen teilnehmen. Zudem werden dir Marktmentoren zur Seite gestellt, die dich kompetent bei deinem Projekt begleiten.

Der Ideenwettbewerb richtet sich an Gründungsinteressierte, Studierende höherer Semester, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter_innen der Universität Bielefeld.

Teilnahmebedingungen:
Bitte sende uns bis zum 30. November 2017 ein kurzes Pitch-Deck
mit maximal 12 PDF-Folien per E-Mail an Lukas.Gawor@uni-bielefeld.de.

Pitch-Workshop - Deine Idee überzeugend auf den Punkt bringen!

     Donnerstag, 29. November 2017 von 15:00 - 19:00 Uhr in Raum C2-136
     Referent: Andreas Voss - Concis Group!

Du möchtest an einem Businessplan-Wettbewerb teilnehmen oder dein Projekt einem Investor vorstellen? Du weißt, aber noch nicht genau, wie du den Pitch gestalten sollst? Dann bist du bei unserem Pitch-Workshop genau richtig.

Mit verschiedenen Tools und Methoden zeigt unser Coach, wie ein Projekt optimal präsentiert werden kann. Es werden Einblicke in die Bewertungsschemata von Wettbewerben gegeben, auf die Gewichtung von Informationen eingegangen und aufgezeigt, wie zwischen den Zeilen bei der Jury gepunktet werden kann. Nach einem Inputteil und der Ausarbeitung der eigenen Präsentation stellen die Teilnehmer_innen ihre Geschäftsidee vor der Gruppe unter Wettbewerbsbedingungen vor. Der Workshop ist eine Mischung aus Theorie, praktischen Übungen und Gruppenarbeit.

Die Veranstaltung richtet sich an Gründungsinteressierte, Studierende höherer Semester, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter_innen und dient als Vorbereitung für den Ideenwettbewerb am 06. Dezember 2017 an der Universität Bielefeld.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung verbindlich über unser
Anmeldeformular oder per E-Mail unter Lukas.Gawor@uni-bielefeld.de an.

Gründungslounge - Das Persönliche als professionelle Ressource

     Donnerstag, 05. Oktober 2017 von 14:00 - 16:00 Uhr in Raum C2-136
     Referent: Stefan Beyer - stimmiger-leben

Bei der Verfolgung professioneller Projekte werden persönliche oder körperliche Aspekte oft eher als Störfaktoren gesehen. Beispiele dafür sind Lampenfieber, Störgefühle bei der Umsetzung des Projekts oder Burn-out. Das Persönliche oder Körperliche kann aber auch eine Ressource darstellen. Laut Professor Gigerenzer erweisen sich zum Beispiel "Bauchentscheidungen" auch im Bereich der Wirtschaft oft als erfolgreicher als solche, die auf rationalen Strategien - z.B. Pro-und Kontra-Auflistungen - basieren.

In diesem Workshop wird die sogenannte Focusing-Methode von Prof. Eugene T. Gendlin vorgestellt, die nicht nur, aber auch zur Entscheidungsfindung anwendbar ist. Über Gigerenzer hinausgehend sind wir dabei nicht darauf angewiesen, dass wir am Anfang schon ein Bauchgefühl haben, sondern wir können den "Bauch" (bzw. "den Körper" bzw. ein "ganzheitliches organismisches Wissen") auf eine bestimmte Weise gezielt fragen. Wir erhalten auch nicht notwendigerweise nur eine unbegründbare Intuition, sondern oft einen neuen formulierbaren Begründungszusammenhang.

Focusing kann zumindest unsere Möglichkeiten erweitern. Wir müssen dem Ergebnis nicht folgen, aber wir können es einbeziehen. Wir können es als "zweite Meinung" betrachten und anschließend entscheiden, inwieweit wir es verwenden.

Die Veranstaltung richtet sich an Gründungsinteressierte, Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter_innen.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung verbindlich über unser
Anmeldeformular oder per E-Mail unter Lukas.Gawor@uni-bielefeld.de an.

Vom Wissen schaffen zum Wissen umsetzen
     Tätigkeitsfelder für Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen
     unternehmerisch gestalten


     - Eine Veranstaltung der Bielefeld Graduate School in History and Sociology -

     Montag, 19. Oktober 2017 von 9:30 - 15:30 Uhr in Raum X-B2-103
     Referentin: Dr. Anna Zaytseva

Welche Kompetenzen bringe ich mit?
Karriereoptionen und Grundlagen für eine persönliche Entscheidung zur Berufsorientierung

Wie entwickle ich meinen Berufsweg?
Unternehmerische Kompetenz für die Karriereplanung

Wie finde ich eine Idee zum wissensbasierten Gründungsprojekt?
Umsetzung des Expertenwissens anhand einer marktrelevanten Problemstellung

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bei Frau Melanie Eulitz an.
Gründungslounge - Gut vorbereitet für das Bankgespräch

     Montag, 12. Juni 2017 von 15:00 - 17:00 Uhr in Raum C2-136
     Referentin: Tanja Siepke - GründerCenter Sparkasse Bielefeld

Gründungsinteressierte müssen sich zahlreichen Anforderungen stellen, wenn Sie im Bankgespräch überzeugen möchten.

Um einen Finanzierungskredit für das eigene Start-Up zu erhalten, müssen Sie selbstbewusst auftreten, über eine ausführliche Markt- und Branchenkenntnis verfügen und gleichzeitig die Fähigkeit vorweisen, das eigene Produkt vermarkten zu können.

Tanja Siepke ist Finanzberaterin im GründerCenter der Sparkasse Bielefeld und wird in ihrem Vortrag auf die "Dos and Donts" des Bankgesprächs eingehen.

Die Veranstaltung richtet sich an Gründungsinteressierte, Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter_innen.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung verbindlich über unser
Anmeldeformular oder per E-Mail unter Lukas.Gawor@uni-bielefeld.de an.

Gründungsworkshop 2017 - Die eigene Geschäftsidee schärfen"

     Mittwoch, 17. Mai 2017 von 10:00 - 17:30 Uhr in Raum C2-136
     Mittwoch, 24. Mai 2017 von 9:00 - 16:00 Uhr in Raum U2-222
     Referentin: Barbara Lampl - empathic business

Sie haben eine vage Geschäftsidee und möchten diese zunächst nebenberuflich oder nur im "Kleinformat" austesten? Sie wissen jedoch nicht, an welcher Stelle Sie mit der Planung des Projekts beginnen sollen?

Dann sind Sie herzlich eingeladen an unserem zweitägigen Gründungsworkshop teilzunehmen. Unter Anleitung eines Coachs setzen Sie sich intensiv mit der eigenen Gründungsidee auseinander und analysieren Ihr Vorhaben aus einer unternehmerischen Perspektive.

Ziel ist es, durch Pitchübungen, Feedback und den Austausch mit anderen Teilnehmer_innen das eigene Geschäftskonzept zu erarbeiten und dadurch die Rahmenbedingungen für einen soliden Businessplan zu legen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Gründungsinteressierten, Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter_innen.
Der Workshop ist leider ausgebucht! Wir nehmen keine weiteren Anmeldungen mehr an.

Investor Readiness für Unternehmensgründer_innen
     Zug meets NRW.Bank Venture Center

     Mittwoch, 29. März 2017 von 16:00 - 19:00 Uhr
     in Raum C2-136

Venture Capital für die eigene Unternehmensgründung zu erhalten, stellt häufig eine große Herausforderung für angehende Gründerinnen und Gründer dar.

Es geht nicht nur darum den passenden VC-Geber zu finden, sondern durch die eigene Selbstdarstellung von der Sinnhaftigkeit einer Investition zu überzeugen.

Dies wirft die Frage auf, ab welchem Punkt das eigene Unternehmen eigentlich für einen Investor "bereit" ist.

Berat Gider ist als Berater im Venture Center der NRW.BANK tätig und wird in seinem Vortrag "Investor Readiness" über die Voraussetzungen von Unternehmen für die Akquise von Venture Capital sprechen.

Die Veranstaltung richtet sich an Gründungsinteressierte der Universität Bielefeld, Start-ups, Freiberufler_innen und junge Unternehmen.

Programm

16:00 Uhr Einlass & Begrüßung

16:10 Uhr Vortrag "Investor Readiness"

17:00 Uhr Ready für die NRW.Bank?
                 Informationen zu Förderprogrammen der NRW.Bank

17:30 Uhr Offene Diskussion & Fragen

18:00 Uhr Networking


Kranken- und Rentenversicherung für beruflich Selbstständige

     Mittwoch, 15. März 2017 von 14:00 - 16:00 Uhr
     in Raum V2-121

In dieser Veranstaltung erhalten Gründungsinteressierte einen Überblick über gesetzliche Regelungen zur Kranken- und Rentenversicherung, wenn Sie sich im Neben- oder Vollerwerb beruflich selbstständig machen.


Markt− und Konkurrenzanalyse für beruflich Selbstständige

     Mittwoch, 22. Februar 2017 von 15:00 - 18:00 Uhr
     in Raum V2-105/115

Angehende Gründer_innen stehen vor der Herausforderung, dass sie für ihr eigenes Gründungsprojekt, die Teilnahme an einem Businessplanwettbewerb oder einem Antrag für eine Gründungsfinanzierung eine ausführliche Markt− und Konkurrenzanalyse erarbeiten müssen. Häufig fühlen sie sich durch die Analyse des Zielmarktes überfordert, da sie nicht genau wissen, wie sie methodisch vorgehen sollen.

  • Wie verschaffe ich mir einen Überblick über meinen Zielmarkt?
  • Existieren konkrete Modelle, die als Unterstützung dienen können?
  • Welche Szenarien lassen sich anhand der Daten bei der Abwägung von Chancen und Risiken ableiten?
  • Wie kann ich meinen Markteintritt anhand der gewonnen Daten umsetzen?
  • In diesem Workshop werden unter der Anleitung von Dana Lutze (erfolgsKONZEPT Marketingberatung) Verfahrensabläufe für eine Analyse des Zielmarktes vermittelt und den Gründer_innen Werkzeuge zur Datenauswertung und Interpretation zur Verfügung gestellt.

    Die Gründer_innen lernen, in welcher Form sie die Erkenntnisse in das eigene Geschäfts-
    modell transferieren können und welche Optionen zur Verfügung stehen, wenn spezifische Daten nicht vorhanden sind.

    Die Veranstaltung richtet sich an Gründungsinteressierte, Studierende höherer Semester und Wissenschaftler_innen der Universität Bielefeld.


    Gründerforum 2017
         "Erfolgreich scheitern / Erfolgreich neu anfangen"

         Donnerstag, 26. Januar 2017 von 18:00 - 21:00 Uhr
         in Raum X-B2-103

    Das Zentrum für Unternehmensgründung der Universität Bielefeld, die WEGE Wirtschafts- entwicklungsgesellschaft Bielefeld mbH und das WIM - Netzwerk für Unternehmen in OWL laden zum Gründerforum für Gründerinnen und Gründer ein.

    Was bedeutet es zu "scheitern" und wie fängt man wieder an?
    Wie scheitere ich mich zum Erfolg?
    Wer legt eigentlich fest, was genau Erfolg und was Scheitern ist?

    In unserer Kultur passen die beiden Worte nicht so recht zu und miteinander!
    Eine gescheiterte Geschäftsidee wird in Deutschland im Berufsleben immer noch stark stigmatisiert. Doch wird häufig übersehen, dass es einiges an Mut braucht, eine Selbstständigkeit aufzunehmen, Neues zu tun und dabei auch das Risiko des Scheiterns auf sich zu nehmen. Scheitern stellt immer auch einen Neuanfang und eine Neuorientierung dar.

    Vor diesem Hintergrund ist es auch spannend, zu erkunden was Sie persönlich auf Ihrem Weg weiter bringt und wodurch Ihre Neugier und Ihre Potenziale entfacht werden. Was ist nötig, zur Entfaltung des eigenen Potenzials und was kommt danach?

    Patrick Herrmann ist als Kommunikationstrainer seit über 15 Jahren in den Bereichen Umgang mit Mut und Risiko, Führung, Achtsamkeit und dem persönlichen Lebenswandel aktiv.

    Im Anschluss an seinen Impulsvortrag "Erfolgreich scheitern" haben Sie die Gelegenheit, an moderierten vier Thementischen mit weiteren ReferentInnen ins Gespräch zu kommen. Dabei stehen folgende Themen im Fokus: Finanzen richtig planen und managen; Prozessabläufe und Organisation; Selbstdisziplin und Motivation sowie Kommunikation und Vernetzung.

    Die Veranstaltung richtet sich an Gründungsinteressierte, Start-ups, Freiberufler/innen, junge Unternehmen, ist kostenfrei und findet im Rahmen des Spitzenclusterprojektes it´s owl Unternehmensgründung statt.

    Programm

    Impulsvortrag: Erfolgreich neu anfangen
    Patrick Herrmann, Mutstifter, Kommunikationstrainer und Coach, Bielefeld

    I. Thementisch Finanzen richtig planen und managen
    Maik Slotta, Leiter des GründerCenter, Sparkasse Bielefeld

    II. Thementisch Prozessabläufe und Organisation
    Jutta Fechtelkord und Sarai Anders, Fechtelkord Beratung

    III. Thementisch Selbstdisziplin und Motivation
    Patrick Herrmann, Mutstifter

    IV. Thementisch Kommunikation und Vernetzung
    Frank Ehnes, Frank Ehnes Personalentwicklung; WIM

    Abschlussdiskussion: Nach dem Scheitern wieder aufstehen -
    Der Unternehmens- und Lebensalltag danach

    Stefan Mrozek, Senior Consultant Digital & E-Commerce Strategy
    Lynx-Consulting GmbH, Bielefeld
    Jutta Fechtelkord, Fechtelkord Beratung, Bielefeld