Studierendensekretariat
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
 
Uni von A-Z
  Flagge  English
Universität Bielefeld > Universität > Studium / Studienberatung > Studierendensekretariat
  

Exmatrikulation

Auf Antrag können Studierende sich exmatrikulieren, wenn Sie

  • das Studiums nach bestandener Prüfung beenden,
  • eine Prüfung nicht abgeschlossen haben,
  • das Studiums ohne Prüfung beenden,
  • einen Hochschulwechsel vollziehen wollen,
  • Ihr Studium aufgeben oder unterbrechen wollen oder
  • Ihr Studium nach endgültiger nicht bestandener Prüfung beenden wollen.

Nach Semesterbeginn kann die Exmatrikulation nur zum Semesterende oder mit Tagesdatum erfolgen. Das bedeutet dann auch , dass das Semester auf der Exmatrikulationsbescheinigung und der Studienbescheinigung als Hochschulsemester mit gezählt wird. Ebenso dürfen nach einer Exmatrikulation keine Leistungen mehr erbracht werden.

Erfolgt die Exmatrikulation nach Semesterbeginn (spätestens aber bis zum 15.05. für das Sommersemester oder bis zum 15.11. für das Wintersemester), ist eine Erstattung des Semesterbeitrages nur möglich, wenn der Datenauszug mit Semestermarke (Leporello) im Originalzustand an das Studierendensekretariat zurückgegeben wird bzw. die Uni-Card noch nicht für das entsprechende Semester validiert worden ist. Eine Erstattung des  NRW-Tickets ist nach Semesterbeginn bis zum 15.05. bzw. 15.11. nur noch durch den AStA  anteilsmäßig direkt möglich. Hierzu muss das ungenutzte NRW-Ticket  nach der Exmatrikulation beim Asta eingereicht werden.

 

Antrag auf Exmatrikulation

Anträge auf Exmatrikulationen können mit beigefügtem
Vordruck (PDF-Datei) beim Studierendensekretariat gestellt werden.