STUDIUM - Kosten und Finanzierung

Stipendien - Allgemeines

In Deutschland vergeben 13 Begabtenförderungswerke Stipendien an begabte Studierende und Promovierende und erhalten hierzu Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Die drei grundsätzlichen Auswahlkriterien aller Begabtenförderungswerke für die Aufnahme in die Förderprogramme sind

  • gute bis überdurchschnittliche Leistungen im Studium,
  • gesellschaftspolitisches oder soziales Engagement und
  • das Persönlichkeitsprofil.

An der Universität Bielefeld gibt es für fast jedes Begabtenförderungswerk eine Vertrauensdozentin oder einen Vertrauensdozenten als Ansprechperson für Studierende und Promovierende, die sich auf ein Stipendium bewerben wollen bzw. ein Stipendium erhalten haben.

Neben den großen Begabtenförderungswerken gibt es eine Vielzahl von kleineren Stiftungen, die Studierende nach unterschiedlichsten Kriterien, wie zum Beispiel Hochschule, Fachrichtung oder Herkunft, fördern. Die Ausgestaltung der Förderung variiert von Vollstipendien über Einmalzahlungen bis zur finanziellen Unterstützung von Auslandsaufenthalten.

Auf folgenden Seiten kann man sich detailliert über die Antragsbedingungen und Bewerbungsvoraussetzungen der Begabtenförderungswerke und Stiftungen informieren:

www.stipendiumplus.de

www.stiftungen.org

Für Studierende vergibt die Universität Bielefeld im Rahmen des bundesweiten Stipendienprogramms in Zusammenarbeit mit dem Studienfonds OWL das Deutschlandstipendium.

Für promotionsinteressierte Studierende, Promovierende in der Abschlussphase der Promotion und Postdocs vergibt die Universität Bielefeld Stipendien im Rahmen des Bielefelder Nachwuchsfonds.