Titel-Überschrift
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
  Flagge  English
Universität Bielefeld > Universität > Überblick > Organisation > Hochschulrat > Mitglieder des Hochschulrats
  

Aktuelle Mitglieder des Hochschulrats der Universität Bielefeld

2. Amtsperiode: 28. Mai 2013 - 28. Mai 2018

Vorsitzende

Dr. Annette Fugmann-Heesing Dr. Annette Fugmann-Heesing, 1955 geboren, hat in Bielefeld und Freiburg Rechtswissenschaft studiert und 1983 an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld promoviert. Es folgten Tätigkeiten beim Regierungspräsidenten Detmold, in der NRW-Staatskanzlei und als Stadtkämmerin in Herford. Von 1991 bis 1994 war sie Finanzministerin in Hessen. Von 1994 bis 1996 vertrat sie die Professur für Öffentliches Recht an der Universität Bielefeld. 1996 wurde sie Finanzsenatorin und später Bürgermeisterin (1998) in Berlin. Bis 2011 war sie Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und dort Vorsitzende des Wissenschaftsausschusses. Von 2003 bis 2007 war sie Mitglied des Kuratoriums der Universität Bielefeld. Seit 2002 arbeitet sie als freiberufliche Unternehmensberaterin. Seit 2011 ist sie Mitglied des Aufsichtsrats der RAG Aktiengesellschaft und der RAG Steinkohle AG.

 

 

Stellvertretender Vorsitzender

 

Professor Dr. Heinz-Elmar TenorthProfessor Dr. Dr. h.c. Heinz-Elmar Tenorth, 1944 geboren, studierte Germanistik, Geschichte, Sozialkunde, Philosophie und Pädagogik in Bochum und Würzburg. 1975 promovierte er in Pädagogik an der Julius-Maximilian-Universität Würzburg. 1979 wurde Tenorth Professur für Wissenschaftstheorie und Methodologie der Erziehungswissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe - Universität Frankfurt am Main und wechselte 1991 als Professor für Historische Erziehungswissenschaft an die Humboldt - Universität nach Berlin. Von 2000 bis 2005 war er Vizepräsident für Lehre und Studium an der Humboldt - Universität. Seit 2011 ist er im Ruhestand. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina zu Halle, korrespondierendes Mitglied der österreichischen Akademie der Wissenschaften und ordentliches Mitglied der Leopoldina zu Halle, Nationale Akademie der Wissenschaften.

 

 

Dr. h. c. Britta BaronDr. h. c. Britta Baron, 1954 geboren, hat in Göttingen, Bonn und Florenz Sprachen studiert. Nach dem Staatsexamen in Göttingen und dem Magister an der Universität Bonn sowie einer wissenschaftlichen Assistenz an der Universität Göttingen war sie für die Ständige Kultusministerkonferenz in Bonn sowie für die "European Cultural Foundation" in Brüssel tätig.Von 1983 bis 2004 arbeitete sie für den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) in Bonn, London und New York. In London war sie als Direktorin für alle DAAD-Programme für Großbritannien und Irland, in New York als Direktorin für die Programme Nordamerikas verantwortlich. Von 2004 bis 2006 war sie Direktorin des "Canadian Universities' Centre" in Berlin. Seit 2006 ist sie "Associate Vice-President (International) und Vice-Provost" an der kanadischen University of Alberta in Edmonton.




Professor Dr. Martin CarrierProfessor Dr. Martin Carrier, 1955 geboren, studierte Physik, Philosophie und Pädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er war von 1984 bis 1994 an der Universität Konstanz tätig, wo er sich 1989 in Philosophie habilitierte. Ab 1994 war er Professor an der Universität Heidelberg, ehe er 1998 als Professor für Philosophie an die Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie der Universität Bielefeld wechselte. 2008 erhielt er den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina zu Halle. Ende 2012 ist er in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften gewählt worden.




Professorin Dr. Ulrike DavyProfessorin Dr. Ulrike Davy, geboren 1955, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und erwarb 1996 in Graz die Lehrbefugnis für österreichisches und vergleichendes Verfassungs- und Verwaltungsrecht. 1995 bis 1996 war sie am Europäischen Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung, Migration and Human Rights Programme, Wien, beschäftigt. Anschließend hatte sie als Vertreterin bis 1998 eine Jean-Monnet-Professur für European Labour Law, Labour Relations and Social Policy in Bielefeld inne. Seit 1998 ist Davy Professorin für Öffentliches Recht, deutsches und internationales Sozialrecht sowie Rechtsvergleichung an der Fakultät für Rechtswissenschaft in Bielefeld. Von 2005 bis 2007 war sie Prorektorin für Organisationsentwicklung an der Universität Bielefeld. Von 2011 bis 2015 war sie Geschäftsführende Direktorin des Zentrums für interdisziplinäre Forschung (ZiF).




Goetze FriedrichProfessor Dr. Friedrich Götze, 1951 geboren, Studium der Mathematik und Physik in Göttingen und Bonn, 1978 Promotion, 1983 Habilitation an der Universität Köln, seit 1984 Professor für Mathematik an der Universität Bielefeld. Er ist Sprecher des SFB 701 "Spektrale Strukturen und Topologische Methoden in der Mathematik", in der Selbstverwaltung war er mehrfach als Dekan und Senator engagiert. Er ist Mitglied der European Academy of Sciences und der nationalen Akademie der Wissenschaften, Leopoldina.

 

Dr Andreas HettichDr. Andreas Hettich, 1969 geboren, studierte Elektrotechnik mit Schwerpunkt Technische Informatik an der RWTH Aachen, promovierte dort und trat 2000 als Assistent der Geschäftsführung in die Hettich Gruppe ein. Seit 2007 ist er Vorsitzender der Geschäftsleitung der Hettich-Gruppe und seit 2012 verantwortlich für die Bereich Marketing und Vertrieb. Er ist Mitglied der IHK Vollversammlung, Vorstandsmitglied der Initiative Wissenschaftsstandort Kreis Herford und der OWL GmbH und war bis März 2013 Mitglied des Clusterboard it's OWL.




Claudia HornbergProfessorin Dr. Claudia Hornberg, studierte an der Ruhruniversität Bochum Biologie, Ökologie an der Universität GH Essen sowie Humanmedizin an der Heinrich Heine-Universität Düsseldorf, an der sie 1997 promovierte. Nach klinischer Tätigkeit als Fachärztin für Hygiene und Umweltmedizin an den Universitätskliniken Aachen, Düsseldorf und Münster in den Bereichen Hygiene, Umweltmedizin, Infektiologie und Public Health ist sie seit 2001 Universitätsprofessorin für das Fach "Biologie und Ökologie in den Gesundheitswissenschaften unter besonderer Berücksichtigung geschlechtsspezifischer Aspekte" und seit 2002 Leiterin der Arbeitsgruppe "Umwelt und Gesundheit" an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld. In der Selbstverwaltung war sie Pro- und Studiendekanin und von 2006 bis 2012 Dekanin der Fakultät für Gesundheitswissenschaften.




Lindhorst Thisbe K.Professorin Dr. Thisbe K. Lindhorst, geboren 1962, studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster Chemie und Biochemie und promovierte 1991 an der Universität Hamburg in Organischer Chemie. 1997 übernahm sie eine Gastprofessur an der University of Ottawa, Kanada. Nach ihrer Habilitation am Institut für Organische Chemie der Universität Hamburg 1998 nahm sie 2000 einen Ruf an die Christian Albrechts-Universität Kiel an und ist seitdem Institutsdirektorin. Seit 2016 ist sie Präsidentin der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh).




Dr. Hans-Georg StammlerDr. Hans-Georg Stammler, 1961 geboren, studierte Politikwissenschaft und Chemie an der Universität in Heidelberg. 1989 promovierte er hier und wechselte 1990 in die Arbeitsgruppe "Anorganische Chemie" der Universität Bielefeld. Für sein chemiedidaktisches Projekt "Luftikus" wurde er 2001 vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgezeichnet. Von 2000-2008 war er Vorsitzender des Sprecherrats für die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

 

 

Kontakt

Universität Bielefeld
Geschäftsstelle Hochschulrat
Dr. Gerd Meier

Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld

Telefon: 0521-106 5000
Fax: 0521-106 6464
E-Mail: hochschulrat@uni-bielefeld.de

Nächste Sitzung

24. November 2017