Prorektorat für Internationales und Diversität
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
  Flagge  English
Universität Bielefeld > Universität > Überblick > Organisation > Rektorat > Prorektorat für Internationales und Diversität
  

Aktuelle Termine

International Office

Internationale Studierende werden betreut durch das
+International Office

Welcome Centre

Internationale Promovierende und WissenschaftlerInnen werden betreut durch das
+Welcome Centre

Prorektorin für Internationales und Diversität

Prof. Dr. Angelika Epple

Angelika Epple

Angelika Epple ist die dritte Prorektorin für Internationales und Diversität der Universität Bielefeld und Professorin für die Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Fakultät für Geschichte, Philosophie und Theologie.

Sie war über vier Jahre als Dekanin/Prodekanin für ihre Fakultät tätig und ist seit 2013 stellvertretende Sprecherin des interdisziplinären BMBF-Projektes "Die Amerikas als Verflechtungsraum".

Angelika Epple studierte zunächst Hispanistik an der Universität Málaga in Südspanien. An der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Freien Universität Berlin setzte sie ihr Studium der Romanistik, anschließend der Geschichte, Germanistik, Erziehungswissenschaft und Philosophie fort. Sie wurde 2001 in Bielefeld mit einer geschlechtergeschichtlich angelegten Arbeit zur Historiographiegeschichte promoviert und forschte im Anschluss als Wissenschaftliche Assistentin an der Universität Hamburg. Sie erhielt Forschungsstipendien für mehrmonatige Aufenthalte an den Deutschen Historischen Instituten in London und Washington D.C. Ihre Habilitation erlangte sie 2007 an der Universität Hamburg. Bevor sie den Ruf der Universität Bielefeld annahm, lehrte Epple als akademische Oberrätin an der Universität Freiburg. 2014 war sie als Gastprofessorin an den Universitäten Guadalajara, Mexiko und Bologna, Italien tätig.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Theorie der Geschichte, der Globalisierungsgeschichte und der Mikrogeschichte. Sie ist Verfasserin von drei Monographien, u.a. "Das Unternehmen Stollwerck. Eine Mikrogeschichte der Globalisierung (1839-1932)" (campus 2010), das durch die Süddeutsche Zeitung als "eine Parabel für die Globalisierung" qualifiziert wurde. Ihren neuesten Sammelband hat sie in Zusammenarbeit mit dem Bielefelder Literaturwissenschaftler Walter Erhart herausgegeben: "Die Welt beobachten. Praktiken des Vergleichens" (campus 2015). Er ist ein Ergebnis ihres Engagements in der Arbeitsgruppe "Vergleichspraktiken" am Zentrum für Interdisziplinäre Forschung.
Angelika Epple ist verheiratet und Mutter von zwei Töchtern.

+Internationalisierungsstrategie der Universität Bielefeld

+Homepage von Angelika Epple an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie

 

Mitarbeiterinnen

Eleni AndrianopuluReferentin: Eleni Andrianopulu
Telefon: +49521106-4880
Büro: UHG C5-127 , Lage-/Raumplan
E-Mail: eleni.andrianopulu@uni-bielefeld.de 

Bianca SüllwaldSekretariat der Prorektorin: Bianca Süllwald
Telefon: +49 521 106-67556
Büro: UHG U7-223 , Lage-/Raumplan
E-Mail: bianca.suellwald@uni-bielefeld.de