Kostenlose saisonale Grippeschutzimpfung beim Betriebsärztlichen Dienst

Auch in diesem Jahr bietet die Universität Bielefeld allen Beschäftigten (auch Privatversicherten und Beamten) mit Unterstützung des Betriebsärztlichen Dienstes eine kostenlose Grippeschutzimpfung an.

Im Gegensatz zu den meisten harmlosen Erkältungserkrankungen, handelt es sich bei der „echten Grippe“, um eine ernst zu nehmende Infektionskrankheit. Die echte Grippe ist eine der häufigsten ansteckenden Viruserkrankungen. Den sichersten Schutz vor der jährlichen Grippewelle im Winter erhält man mit einer Impfung bereits im Herbst. Nach der Impfung dauert es ca. zwei Wochen, bis sich ein Schutz aufbaut.

Da sich die Grippeviren ständig verändern, muss der Impfstoff entsprechend den von der WHO ermittelten, zur aktuellen Saison zu erwartenden, Grippevirustypen jährlich neu zusammengestellt werden. Die Impfung des Vorjahres bietet keinen Schutz.

Die Impfungen finden in den Räumlichkeiten des Betriebsärztlichen Dienstes (C01-227) zu den nachfolgend genannten Terminen statt:

Mittwoch, den          27.09.2017 von 09:00 bis 11:30 Uhr
Montag, den            09.10.2017 von 13:30 bis 15:30 Uhr
Mittwoch, den          11.10.2017 von 09:00 bis 11:30 Uhr
Donnerstag, den      12.10.2017 von 13:30 bis 15.30 Uhr
Dienstag, den          17.10.2017 von 13:30 bis 15:30 Uhr
Donnerstag, den      19.10.2017 von 13:30 bis 15:30 Uhr

Es bedarf keiner vorherigen Terminabsprache.

Wichtig:Bitte bringen Sie Ihre Krankenversichertenkarte und Ihren Impfausweis mit! Die Impfung erfolgt im schulternahen Oberarmabschnitt. Lockere Kleidung in diesem Bereich erleichtert die Durchführung.

Bitte beachten Sie des Weiteren, dass der Betriebsärztliche Dienst außerhalb der oben aufgeführten Zeiten keine Einzeltermine zur Impfung vergibt. Sollten diese Zeiten Ihrerseits nicht wahrgenommen werden können, bitten wir Sie höflichst, zur Impfung Ihren Hausarzt aufzusuchen.

Bei Fragen stehen Ihnen der Betriebsärztliche Dienst (Durchwahl -6352) und die Stabsstelle AGUS Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz, hier Frau Glaser (-2562), gerne zur Verfügung.