Entsorgungswege
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
University from A-Z
Universität Bielefeld > University > Overview > Organization > Administration > Department FM: Facility Management > Abfallwirtschaft > Entsorgungswege
  

Aktenvernichtung

Neu-Regelung wird dauerhaft erhalten bleiben!

Aktenvernichtung jeden Mittwoch 10 Uhr s.t. Fahrstrasse 01 Bauteil T

Es besteht ab sofort einmal wöchentlich die Möglichkeit zur Akteneingabe an der vorgenannten Stelle. Bei Bedarf werden die Zeiten erweitert und (nur!) im Internet veröffentlicht. Das Material muss wie gewohnt (s.u.) vorbereitet sein.

Anders als früher gibt es keinen längeren Eingabezeitraum über mehrere Stunden. Die anwesenden Bedarfe zum Öffnungszeitpunkt werden abgearbeitet und die Mulde dann wieder verschlossen. Erforderliche Mehrfachgänge können mit dem Sicherheitsdienst vor Ort abgestimmt werden.

Aufgrund neuer Techniken ist es möglich, Ordner und Büroklammern mit zu vernichten. Ein Vorsortieren ist daher nicht mehr notwendig. Kunststoffteile (Folien, Prospekthüllen o.ä.) müssen allerdings weiter entfernt werden, sie  stören den Recyclingprozess.

Archivauflösungen/richtig große Mengen bitte wie gewohnt anmelden und abstimmen.

 

Schriftgut, das personenbezogene Daten oder vertrauliche Informationen enthält, muss gemäß Datenschutzgesetzgebung  vernichtet und entsorgt werden. Zu entsorgendes Schriftgut sollte vorher auf Archivwürdigkeit und auf die Notwendigkeit zur Datenvernichtung gem. Datenschutzgesetzgebung geprüft werden. Nicht in die Aktenvernichtung gehören z.B. anonymisierte oder pseudonymisierte Fragebögen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an die  Datenschutzbeauftragte
 

Hinweis auf die Sicherheitsstufen:

In der Datenschutzgesetzgebung sind unterschiedliche Sicherheitsstufen vorgesehen, die an den Zerkleinerungsgrad gekoppelt sind. Für die gebräuchlichsten Akten der Universität ist die Sicherheitsstufe 3 notwendig bzw. ausreichend. Diese Sicherheitsstufe ist bei den zentral angebotenen Vernichtung gewährleistet.

Kleinere Aktenvernichter sind, wenn überhaupt, idR maximal mit der Sicherheitsstufe 2 ausgewiesen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10 Seitenaufrufe seit  Mai 2012