Zentrum für interdisziplinäre Forschung
 
 

Wissenschaft und Werte: Die Politisierung der Wissenschaft

Termin: 25. - 30. Mai 2009

Leitung: Martin Carrier, Peter Weingart (beide Bielefeld)

Science and Values: The Politicisation of Science

Die gemeinsam vom ZiF, der European Science Foundation (ESF) und der Universität Bielefeld organisierte Konferenz ist Teil einer zweijährlich stattfindenden Reihe ›Wissenschaft und Werte‹, die eine Tagung zur ›Kommerzialisierung der Wissenschaft‹ (2011) und zur ›Medialisierung der Wissenschaft‹ (2013) umfasst. Wissenschaft steht heute in engen Wechselbeziehungen mit der Politik. Diese wirkt einerseits auf die Wissenschaft ein (etwa durch Förderung bestimmter Forschungsthemen) und greift andererseits in der wissenschaftlichen Politikberatung auf wissenschaftlichen Sachverstand zurück. Die Nähe von Wissenschaft und Politik wird nicht selten als Bedrohung der Objektivität der Wissenschaft wahrgenommen. Sowohl bei der Festlegung von Forschungsrichtungen durch die Politik als auch bei einem Einfluss politischer Faktoren auf die Beurteilung von Hypothesen oder Theorien (etwa bei der Verpflichtung auf bestimmte emanzipatorische Ziele) wird ein Verlust der Glaubwürdigkeit von Wissenschaft befürchtet. Auf der anderen Seite setzt Politik, etwa bei der Klimaforschung, den Rahmen für eine ›Wissenschaft im öffentlichen Interesse‹ und bringt die Forschung nicht selten dazu, sich den gesellschaftlichen Herausforderungen der Zeit zu stellen. Einerseits scheint damit der Einbezug von sozialen und politischen Werten wesentlicher Bestandteil der breiteren Verantwortlichkeit der Wissenschaft zu sein, andererseits untergräbt soziale und politische Einseitigkeit oder Parteinahme die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft und ihre Fähigkeit, Widerpart und Korrektiv gesellschaftlicher und politischer Ansprüche zu sein. In diesem spannungsreichen Gelände bringt die Konferenz Kompetenzen aus den wissenschaftsreflexiven Disziplinen (Wissenschaftsphilosophie, -soziologie und -geschichte) zusammen und bezieht auch Medienvertreter an der Grenzlinie von Wissenschaft und Politik ein.
Konferenzsektionen haben unter anderem zum Gegenstand:

Das Konferenzprogramm und die vollständige Liste der eingeladenen Sprecher ist zugänglich unter: http://www.esf.org/conferences/09286
Alle Konferenzsektionen werden durch eingereichte Beiträge ergänzt.



Drucken
ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > AG > ZiF:AGs 2009 >