Zentrum für interdisziplinäre Forschung
 
 

Fortschritt durch Design

Termin: 23. – 25. Juni 2011

Leitung: Ann Johnson (Columbia, SC), Johannes Lenhard (Bielefeld)

Der Workshop behandelte die Geschichte und Philosophie mathematischer Modelle, wobei besonderes Augenmerk auf solchen Modellen lag, die im Kontext von Design verwendet werden. Die Besonderheit der Veranstaltung bestand in einer (gewagten, aber gelungenen) Kombination, nämlich der disziplinären Vielfalt der Beitragenden mit einer Betrachtung verschiedener historischer Epochen – von der Aufklärung bis zum elektronischen Computer.

Teilnemerinnen und Teilnehmer

Gerard Alberts (Amsterdam), Brett Calcott (Canberra), Frédéric Graber (Paris), Ron Kline (Ithaca, NY), Ulrich Krohs (Bielefeld), Ben Marsden (Old Aberdeen), Domenico Napoletani (Manassas, VA), Joe November (Columbia, SC), Marco Panza (Paris), Michael Otte (Bielefeld), Beckett Sterner (Chicago, IL)



Drucken
ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > ZiF-Arbeitsgemeinschaften-Liste > ZiF-Arbeitsgemeinschaften 2011 >