ZiF-Arbeitsgemeinschaft
Plakat

Die Botschaft der Quantenwissenschaft II - Wieviel haben wir in den letzten fünf Jahren gelernt?



Termin: 6. - 10. November 2017
Leitung: Philippe Blanchard (Bielefeld, GER), Jürg Fröhlich (Zürich, SUI)

Während der vergangenen fünf Jahre wurden von den Tagungsleitern drei Programme zum Thema der Quanten-Wissenschaften organisiert: ein mehrmonatiges Programm am ZiF der Universität Bielefeld im Frühjahr 2012, ein ähnlich reichhaltiges Programm am Institut des Hautes Etudes Scientifiques in Bures-sur-Yvette bei Paris und nun, im November 2017, ein einwöchiger Workshop wieder am ZiF. Im Brennpunkt dieser Programme standen stets die Grundlagen der Quantenmechanik und deren Bedeutung für ein vertieftes Verständnis der Quanten-Informationswissenschaften. Als Ergänzung wurden auch zahlreiche Anwendungen der Quantenmechanik diskutiert.

Ziel dieses Workshops war es, Fortschritte im Verständnis der Grundlagen der Quantenmechanik und der Quanteninformationstheorie zu beleuchten, die während der vergangenen fünf Jahre erzielt wurden. Außerdem wurden aber auch wieder mehr philosophische Aspekte der Quantenmechanik und konkrete Entwicklungen wie die neuartigen topologischen Zustände kondensierter Materie, sowie Anwendungen von Renormierungsgruppenmethoden auf die quantenmechanische Vielkörpertheorie vorgestellt. Im Brennpunkt standen Fortschritte in der Theorie (experimentelle Entwicklungen wurden im Rahmen der zwei früheren Programme diskutiert).

Nach einhelliger Ansicht der Teilnehmer waren dessen Programm und die Diskussionen unter der Woche äußerst anregend. Der Workshop darf als voller Erfolg gelten. Man darf hoffen, dass ein ähnliches Programm in ein paar Jahren wieder am ZiF wird durchgeführt werden können.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Michel Bauer (Gif-sur-Yvette, FRA), Ämin Baumeier (Wien, AUT), Jean Bricmont (Louvain-la-Neuve, BEL), Erwin Brüning (Durban, RSA), Detlev Buchholz (Göttingen, GER), Martin Carrier (Bielefeld, GER), Thibault Damour (Bures-sur-Yvette, FRA), André Deckert (München, GER), Jérémy Faupin (Metz, FRA), Nicolas Gisin (Genf, SUI), Sheldon Goldstein (Piscataway, USA), José Gracia Bondia (Zaragoza, ESP), Gian Michele Graf (Zürich, SUI), Philippe Grangier (Palaiseau, FRA), Mario Hellmich (Salzgitter, GER), Burkhard Kümmerer (Darmstadt, GER), Angela Lahee (Heidelberg, GER), Klaas Landsman (Nijmegen, NED), Vieri Mastropietro (Mailand, ITA), Peter Reimann (Bielefeld, GER), Helge Ritter (Bielefeld, GER), Andreas Ruschhaupt (Cork, IRL), Helmut Satz (Bielefeld, GER), Antoine Tilloy (Garching, GER), Piotr Ługiewicz (Breslau, POL), Reinhard F. Werner (Hannover, GER), Stefan Wolf (Lugano, SUI), Xiao Alvin Yang (Kassel, GER), Peter Zoller (Innsbruck, AUT)

Tagungsprogramm
download

Organisatorische Fragen beantwortet Marina Hoffmann im Tagungsbüro. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstaltungsleitung.


Tel: +49 521 106-2768
Fax: +49 521 106-152768
E-Mail: marina.hoffmann@uni-bielefeld.de