Zentrum für interdisziplinäre Forschung
 
 

ZiF-Forschungsgruppe

Perception and the Role of Evolutionary Internalized Regularities of the Physical World

1995/1996

Leitung: Dieter Heyer (Kiel), Rainer Mausfeld (Kiel)

Kurzbeschreibung:
Wahrnehmung ist auf Wissen angewiesen, das weit ueber die in den Sinnen vorliegende Information hinausgeht. Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, dieses Wissen zu beschreiben, und aus psychophysikalischer, neurophysiologischer, evolutionstheoretischer, kognitiver, und philosophischer Sicht zu beleuchten. Die Forschungsgruppe hat im Oktober 1995 ihre Arbeit aufgenommen. Zwei Wahrnehmungsleistungen, Farb- und Bewegungswahrnehmung, werden paradigmatisch herangezogen, um die Rolle der internalisierten Regularitaeten zu erfassen, die es uns ermoeglichen, die Dinge unserer visuellen Erfahrungswelt richtig wahrzunehmen. Die im Rahmen dieser Paradigmen notwendingen Detailkenntnisse aus den unterschiedlichen Disziplinen wurden zunaechst in Kurztutorials aufgearbeitet, um eine gemeinsame Wissensbasis zu schaffen, auf der die fachuebergreifenden Diskussionen gefuehrt wird. Vom 14 - 19 Juni 1997 ist eine Redaktionstagung geplant, auf der die Ergebnisse in Form zweier Buecher zusammengestellt werden. Ihre Titel lauten "Colour perception: mind and the physical world" und "Perception and the physical world: psychological and philosophical issues in perception".

Mitglieder der ZiF-Forschungsgruppe

Preprints der ZiF-Forschungsgruppe

Anfragen zur ZiF:Forschungsgruppe beantwortet der wissenschaftliche Assistent Heiko Hecht.



Drucken
ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > ZiF-Forschungsgruppen > ZiF:FG Perception and the Role of Evolutionary Internalized Regularities of the Physical World (95/96) >