Zentrum für interdisziplinäre Forschung
 
 

Kunst am ZiF

Vernissage

Termin: 23. März 2003, 11:30 Uhr

Künstler: Ulrich Linke (Bielefeld)

Ausstellungspanorama von Ulrich Linke

Ulrich Linke, Kopfreihe, Acryl und Öl auf Platte, 200x40 cm
Ulrich Linke, Kopfreihe, Acryl und Öl auf Platte, 200x40 cm

Im Rahmen der Reihe Kunst am ZiF werden im Foyer des ZiF vom 23. März bis zum 19. April "Neue Bilder" vom Bielefelder Künstler Ulrich Linke zu sehen sein. Die Vernissage wird diese Ausstellung feierlich eröffnen.
Ulrich Linke erforscht malerisch das Spannungsfeld zwischen Figuration und Abstraktion. Ausgehend von nahezu traditionellen Genres der Kunstgeschichte, dem Stillleben oder der Darstellung des Menschen, schafft er Kompositionen, in denen die Motive genau in dem Moment der Abstraktion entschwinden, in dem man sie visuell zu fassen glaubt: Körperformen oder Gesichtszüge ziehen sich zurück in kompositorischer Unschärfe, verschmelzen mit der Malerei selbst, bleiben trotzdem eindringlich präsent.
Linkes Figuren und Motive befinden sich in einem veränderlichen Stadium des Erscheinens oder Verschwindens. So gesehen "verhindert" er die Fokussierung dessen, was er malt, im Sinne des Dargestellten, erreicht damit aber eine starke Konzentration auf das Bild als solches, das auf ganz unterschiedliche, mitunter fast konträre Weise wahrzunehmen ist.

Ulrich Linke, Steinkomposition, Acryl auf Nessel, je 128x154 cm
Ulrich Linke, Steinkomposition, Acryl auf Nessel, je 128x154 cm
Ulrich Linke, Kopfreihe, Acryl und Öl auf Platte, 200x40 cm
Ulrich Linke, Kopfreihe, Acryl und Öl auf Platte, 200x40 cm



Drucken
ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > Kunst am ZiF > 2003 >