Zentrum für interdisziplinäre Forschung
 
 

Kunst am ZiF

Bauhaus in Bielefeld

Vernissage: 14. Oktober, 11:30

Ausstellung: 14. Oktober - 18. November 2007

Finissage: 15. November, 20:00

Künstlerin: Benita Koch-Otte †

Die Ausstellung Bauhaus in Bielefeld begleitete die ZiF-Arbeitsgemeinschaft Die Bauhaus-Moderne und ihre Mythen.

Die Finissage zur Ausstellung war in das Programm der Tagung integriert. Ziel der Tagung war es, den Perspektivwechsel zu beleuchten, der sich aus dem Generationenwechsel im Umfeld und der Nachfolge des Bauhauses ergab. Durch das Verschwinden der Zeitzeugen und mit diesen verbundenen Kunsthistorikern rückt das Bauhaus in eine historische Distanz. Dadurch eröffnen sich neue Ansätze für das Verständnis der durch das Bauhaus repräsentierten Moderne und ihrer Mythen.

Bauhaus in Bielefeld

Bauhaus in Bielefeld

Bauhaus in Bielefeld

Die Bauhäuslerin Benita Koch-Otte leitete von 1934 bis 1957 die Weberei der von-Bodelschwinghschen Anstalten in Bethel und schlug so die Brücke vom Bauhaus nach Bielefeld. Die Ausstellung zeigte hochkarätige Exponate aus dem Nachlass von Benita Koch-Otte und aus der Betheler Werkstatt. Ihre Arbeiten wurden ergänzt durch Werke von Heinrich Koch, Albert Renger-Patzsch und Oskar Schlemmer.



Drucken
ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > Kunst am ZiF > 2007 >